Bundesliga

Wegen Corona-Krise: Laufen die Bundesliga-Spiele bald im Free-TV?

Fussball Bundesliga
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die zunehmende Corona-Epidemie wird aller Voraussicht nach zu zahlreichen Geisterspielen in der Fussball Bundesliga führen. Gerüchten zufolge könnte dies zur Folge haben, dass die Spiele in diesem Zeitraum im Free-TV laufen.

Der Corona-Virus hat die Fussball Bundesliga mittlerweile fest im Griff und sorgt derzeit für viele zahlreiche Spekulationen. Viele Fans und Experten fragen sich derweil welche Auswirkungen die möglichen Geisterspiele haben werden. Auch die Übertragung von Spielen im Free-TV wird dabei als mögliches Modell diskutiert.

Bundesliga im Free-TV? Sky zeigt sich noch zurückhaltend

Als Kompensation für die geplanten Geisterspiele könnte die Fussball Bundesliga bis Ostern unter Umständen im Free-TV bei der ARD und dem ZDF laufen. Der Pay-TV Sender „Sky“ hat sich hierzu mittlerweile auch geäußert und gegenüber der „Rheinischen Post“ betont, dass dies aus vertraglichen Gründen nicht möglich sei: „Das geben die Verträge in dieser Form nicht her.“

Komplett ausgeschlossen sei diese Option aber nicht. Sollte es tatsächlich zu Spielen ohne Zuschauer kommen, werde Sky eigenen Aussagen zufolge „den Austausch mit der Deutschen Fußball Liga suchen“. Denn ohne die Zustimmung der DFL sei solch eine Lösung auf keinen Fall möglich.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hatte gestern angedeutet, dass es bereits am kommenden Wochenende zu einem „Geister-Spieltag“ in der Bundesliga kommen könnte: „Wir würden am liebsten schon nächsten Spieltag mit Zuschauern spielen. Das ist aber leider nicht realistisch.“

Nicht nur in der Bundesliga wird das „Free TV“-Modell derzeit heiß diskutiert, auch die englische Premier League überlegt damit potenzielle Geisterspiele so erträglich wie möglich für die Fans zu gestalten.