Fußball News

UEFA-Chef Ceferin: „Wir wollen kein CL-Finale ohne Zuschauer!“

Aleksander Ceferin
Foto: FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images

UEFA-Boss Aleksander Ceferin hat den nationalen Ligen eine Deadline zur Beendigung der laufenden Saison gesetzt. Der 52-jährige betonte gegenüber der „La Republica“, dass die UEFA mehrere Notfallpläne parat hält für die kommenden Wochen und Monate.



Mit der Verschiebung der Fussball-Europameisterschaft ins kommende Jahr hat die UEFA bereits eine drastische Maßnahme im Zuge der Corona-Krise umgesetzt. Dennoch gibt es noch zahlreiche Fragen, welche die Europäische Fussball-Union derzeit beschäftigen, vor allem jene nach den eigenen Wettbewerben und wann diese fortgesetzt werden.

UEFA-Chef Aleksander Ceferin hat sich am Samstag erstmals etwas konkreter über mögliche Szenarien geäußert und neue Details enthüllt.

„Wir haben einen Plan A, B und sogar C“

Gegenüber der italienischen Zeitung „La Republica“ betonte Ceferin, dass man derzeit unterschiedliche Szenarien diskutiert und auch bereits konkrete Ideen hat: „Wir wissen nicht, wann diese Pandemie enden wird, aber wir haben einen Plan A, B und sogar C. Wir stehen in Kontakt mit den Ligen, mit den Vereinen, es gibt eine Arbeitsgruppe. Wir müssen wie alle anderen Bereiche abwarten“.

Die UEFA möchte nach wie vor, dass die nationalen Ligen bis zum 30. Juni beendet werden. Ceferin betonte, dass es wichtig sei die laufende Saison zu Ende zu spielen: „Wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt, wäre es immer noch besser, die Meisterschaften zu Ende zu spielen“.

Auch in Sachen Champions und Europa League äußerte Ceferin ein konkretes Ziel: „Ich kann sagen, dass ich nicht an das Europapokalfinale hinter verschlossenen Türen denke!“.

Heißt: die beiden UEFA-Wettbewerbe könnten unter Umständen noch längere Zeit pausieren, zumindest so lange bis Zuschauer wieder in die Stadien können. Virologen zufolge, könnte dies jedoch unter Umständen noch bis zum Ende des Jahres andauern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.