FC Bayern News

Medien: Neuer fordert mehr als 20 Mio. Euro Jahresgehalt!

Manuel Neuer
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Während die Bayern in den vergangenen Tagen mit Hansi Flick und Thomas Müller zwei wichtige Leistungsträger langfristig an den Verein gebunden haben, stocken die Verhandlungen mit FCB-Kapitän Manuel Neuer weiterhin. Die „BILD Zeitung“ hat nun neue Details enthüllt. Demnach sind die Bayern-Bossen nicht nur von der geforderten Vertragsdauer irritiert, sondern auch über die Gehaltsvorstellungen von Neuer.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchte Manuel Neuer einen „Rentenvertrag“ beim FC Bayern unterschreiben mit einer Laufzeit bis 2025. Karl-Heinz Rummenigge & Co. hingegen bieten bisher nur einen neuen 2-Jahresvertrag bis 2023 an und sollen zudem offen für eine Option für ein weiteres Jahr sein.

Aber nicht nur die Vertragsdauer ist laut der „BILD Zeitung“ ein Problem im Rahmen der Vertragsgespräche mit Neuer. Auch in Sachen Gehalt ist keine Einigung in Sicht.

Fordert Neuer mehr als 20 Mio. Euro Jahresgehalt?

Nach Informationen der „BILD Zeitung“ fordert Neuer mehr als 20 Mio. Euro pro Jahr. Gerüchten zufolge kassiert dieser aktuell 15 Mio. Euro und gehört damit schon zu den Top-Verdienern an der Isar. Grund für diese satte Gehaltserhöhung soll wohl auch die Tatsache sein, dass andere Bayern-Profis wie Lucas Hernandez und Robert Lewandowski offensichtlich mehr als Neuer verdienen.

Die letzte Verhandlungsrunde mit Neuer-Berater Thomas Kroth gab es vor über zwei Wochen, ohne Ergebnis. Mit Blick auf die jüngsten Entwicklungen rund um Flick und Müller dürfte der Druck auf Neuer nun jedoch nochmals steigen.