Bundesliga

Klare Empfehlung: Sportminister sprechen sich für einen Bundesliga-Neustart ab Mitte Mai aus

Bundesliga
Foto: imago

Am Montag hatte sich Anja Stahmann, Vorsitzende der Sportministerkonferenz, bereits positiv über den geplanten Bundesliga-Neustart im Mai geäußert. Wie die „Rheinische Post“ nun berichtet, wird die SMK Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs empfehlen.



Auch wenn es nach wie vor offen ist, wann die Fussball Bundesliga wieder ihren Spielbetrieb aufnehmen kann, verdichten sich die Zeichen, dass dies in den kommenden Wochen passieren wird. Mit dem „Go“ der Sportministerkonferenz (SMK) hat die DFL einen weiteren Meilenstein erreicht.

Alle 16 Sportminister befürworten einen Liga-Neustart

Wie die „Rheinische Post“ exklusiv berichtet, haben sich alle 16 Sportminister für einen Liga-Neustart im Mai ausgesprochen. Das Blatt beruft sich dabei auf ein internes Papier der SMK, welches als Empfehlung an die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten versendet wurde.

In dem Schreiben bezeichnet die SMK das DFL-Konzept als vertretbar: „Die SMK hält die Fortsetzung des Spielbetriebes und mithin die Begrenzung des ansonsten entstehenden wirtschaftlichen Schadens in der 1. und 2. Fußballbundesliga für die dort startberechtigten 36 Vereine auf deren Kosten ab Mitte/Ende Mai für vertretbar“. Zeitgleich fordern die Sportminister aber auch, dass „strengste hygienische und medizinische Voraussetzungen zu schaffen, durchzusetzen und gegenüber den Vereinen zu überprüfen sind“. Zudem

Der ursprüngliche geplante Neustart am 9. Mai ist damit vermutlich endgültig vom Tisch. Berichten zufolge wird die Politik erst am 6. Mai eine finale Entscheidung treffen ob und wann die Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen kann. Die Empfehlung der SMK ist jedoch ein wichtiges Zeichen für die Bundesliga.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.