FC Bayern News

Boateng kann sich Vertragsverlängerung beim FC Bayern vorstellen

David Alaba und Jerome Boateng
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images

Unter Hansi Flick hat sich Jerome Boateng in den vergangenen Monaten erneut zu einem Stammspieler und Leistungsträger beim FC Bayern entwickelt. Der 31-jährige Innenverteidiger hat zuletzt mehrfach betont, dass er sich einen Verbleib in München über die laufende Saison hinaus vorstellen kann. Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ deutete er nun sogar eine Vertragsverlängerung an.

Jerome Boateng hat in den vergangenen knapp zwei Jahren zahlreiche Höhen und Tiefen beim FC Bayern erlebt. Mehrfach stand dieser vor einem Wechsel ins Ausland, letztendlich ist der Weltmeister von 2014 dennoch an der Säbener Straße geblieben.

Unter Hansi Flick erlebt Boateng derzeit seinen „zweiten Frühling“ und hat zur alten Stärke zurückgefunden. Der 31-jährige ist in den Innenverteidigung gesetzt und hat wieder eine Perspektive beim Rekordmeister. Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ äußerte sich Boateng über seine sportliche Zukunft und diese könnte durchaus auch über den Sommer 2021 an der Isar liegen.

„Derzeit fühle ich mich wohl und kann mir vorstellen, dass ich bleibe“

17-mal stand Jerome Boateng in der laufenden Bundesliga Saison in der Startelf unter Hansi Flick. Der einstige Problemfall hat sogar Rekordtransfer Lucas Hernandez auf die Ersatzbank verdrängt. Natürlich hat Boateng bisher von den Verletzungen von Niklas Süle und Hernandez profitiert, dennoch konnte dieser auch auf dem Platz überzeugen, sowohl in der Liga als auch in der Champions League.

Angesprochen auf die Frage wie es mit langfristig in München weitergeht, zeigte sich Boateng offen. Ein Wechsel ins Ausland scheint jedoch nicht mehr in Stein gemeißelt zu sein wie noch vergangenen Sommer: „In der Zeit vor Hansi Flick habe ich mir schon Gedanken gemacht über meine Zukunft. Derzeit fühle ich mich wohl und kann mir vorstellen, dass ich bleibe“.

Gespräche mit den Verantwortlichen über seine Zukunft gab es laut Boateng indes noch nicht: „Bislang gab es keine Gespräche. Ich mache mir da keinen Druck, ich habe bis Ende Juni 2021 einen gültigen Vertrag. Das Wichtigste ist für mich derzeit, was der Trainer sagt. Den Rest lasse ich in aller Ruhe auf mich zukommen“.