FC Bayern News

Experten bestätigen: Bayern gehört zu den wirtschaftlich stabilsten Klubs

FC Bayern
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Nach Einschätzung der Finanzexperten von „KPMG“ gehört der FC Bayern zu den „wirtschaftlich stabilsten Klubs“ der Welt. Dem Bundesliga-Branchenführer wurde im jüngsten „Football Benchmark“-Bericht des Beratungsunternehmen eine große finanzielle Stabilität bestätigt.

Die Corona-Krise wird den europäischen Fußball noch eine ganz Weile beeinflussen, vor allem finanziell müssen die Vereine mit erheblichen Einnahmeverlusten rechnen, wie die Klubvereinigung ECA diese Woche bekannt gab.

Auch der FC Bayern wird, so Karl-Heinz Rummenigge, seinen „Gürtel enger schnallen müssen“. Dennoch scheint es so, als seien die Münchner deutlich besser vorbereitet auf die Krise wie manch ein anderer europäischer Top-Klub.

Keine Verluste seit mehr als 25 Jahren

In seinem neuesten „Football Benchmark“-Report hat das Beratungsunternehmen KPMG den Unternehmenswert des FC Bayern auf rd. 2,9 Mrd. Euro taxiert. Damit liegen die Münchner im Weltweiten-Ranking auf Rang 4. Beachtlich ist jedoch die Tatsache, dass man seinen Wert in den vergangenen fünf Jahren um 34 Prozent steigern konnte.

Ausschlaggebend sind hierfür eine stringente Kostenkontrolle, z.B. bei Spielergehältern und eines hohen Maßes an Profitabilität. Die Münchner haben seit 27 Jahren keine Verluste erzielt: Damit gehört der deutschen Rekordmeister „zu den wirtschaftlich stabilsten Klubs der Welt“.