Transfers

Kehrtwende bei Perisic: Bayern möchte den Flügelstürmer fest verpflichten

Ivan Perisic
Foto.: imago image

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Ivan Perisic und dessen sportliche Zukunft. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, möchten die Bayern den 31-jährigen Kroaten nach seinen starken Leistungen beim CL-Finalturnier dauerhaft verpflichten.

Mit drei Toren und drei Vorlagen in zehn Spielen hat Ivan Perisic eine gute CL-Saison gespielt und seinen Beitrag zum Titelgewinn geleistet. Der Kroate agierte zu meist als Backup für Kingsley Coman und konnte zuletzt auch beim Finalturnier in Lissabon durch starke Leistungen auf sich aufmerksam machen.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Hansi Flick sich einen vierten Flügelstürmer für die neue Saison wünscht. Am liebsten würde der 55-jährige Perisic dauerhaft behalten. Aktuellen Medienberichten zufolge möchten die Bayern-Bosse ihrem Erfolgstrainer diesen Wunsch erfüllen.

Gibt es ein Happy End bei Perisic?

Ivan Perisic
Foto: imago images

Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hat sich erst vor kurzem als Perisic-Fan geoutet und betont und dass der Kroate nicht immer „spektakulär, aber sehr zuverlässig“ spielt. Zudem verriet der 64-jährige, dass man sich nach dem CL-Finale nochmals Gedanken machen wird wie es mit dem Linksaußen nach der Saison weitergeht.

Nach Informationen der „BILD Zeitung“ haben die Verantwortlichen an der Isar sich dazu entschieden nochmals einen Versuch zu starten, um Perisic dauerhaft zu verpflichten. Der kroatische Nationalspieler ist von Inter Mailand ausgeliehen, die Nerazzurri würden Perisic ziehen lassen, wenn die Ablöse stimmt. Gerüchten zufolge fordert Inter zwischen 20-25 Mio. Euro. So viel möchten die Bayern für einen Backup-Spieler mit Anfang 30 jedoch nicht ausgeben.

Perisic selbst zeigte sich nach dem CL-Sieg zurückhaltend und verwies auf seinen laufenden Vertrag bei Inter. Dennoch soll der Kroate offen für einen Verbleib an der Säbener Straße sein.