Transfers

Medien: Bayern nimmt Hertha-Youngster Lazar Samardzic ins Visier

Lazar Samardzic
Foto: imago images

Verpflichtet der FC Bayern diesen Sommer ein weiteres Toptalent? Aktuellen Medienberichten zufolge sind die Münchner an dem Hertha-Youngster Lazar Samardzic interessiert.

Mit Tanguy Nianzou haben die Bayern diesen Sommer bereits ein europäisches Toptalent unter Vertrag genommen. Der 18-jährige Defensiv-Allrounder wird bei den Profis von Hansi Flick mittrainieren und spielen. Auch für die Offensive scheinen die Münchner derzeit an einem Spitzentalent dran zu sein.

Bayern, Barca, Juve oder Leipzig: Wer gewinnt den Transferpoker um Samardzic?

Laut dem Transferexperten Gianluca Di Marzio beschäftigen sich die Bayern mit Lazar Samardzic von Hertha BSC. Der 18-jährige Youngster kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch Linksaußen spielen. In der abgelaufenen Saison absolvierte Samardzic drei Bundesligaspiele für die Hertha, spielte jedoch zumeist in der U17 Bundesliga für die Berliner.

Neben den Bayern sollen weitere Topklubs an dem deutschen U20-Nationalspieler dran sein. Unter anderem Juventus Turin und der FC Barcelona. Die besten Chancen soll derzeit jedoch RB Leipzig haben. Samardzic wird schon längere Zeit mit den Sachsen in Verbindung gebracht.

Vertraglich ist der Offensivspieler noch bis 2022 an die Hertha gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 1,5 Mio. Euro. Für diese Summe werden die Berliner ihr vielversprechendes Talent jedoch sicherlich nicht ziehen lassen.