FC Bayern News

Länderspiel Round-up: Bayern-Spieler feiern Erfolge mit ihren Nationalteams

Corentin Tolisso
Foto: imago images

Zum Abschluss der knapp zweiwöchigen Länderspielreise haben die Bayern-Profis mit ihren Nationalmannschaften einen erfolgreichen Abschluss hingelegt. Wir werfen einen Blick auf die jeweiligen Spieler und deren Ergebnisse.

Mit Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Leon Goretzka und Manuel Neuer waren vier FCB-Profis am Dienstag beim 3:3-Unentschieden gegen die Schweiz für die DFB-Auswahl im Einsatz. Niklas Süle erhielt indes keine Einsatzzeiten. Erfreulich aus Bayern-Sicht: Gnabry sicherte der deutschen Elf mit einem sehenswerten Hackentreffer das Remis gegen die Eidgenossen.

Lewandowski führt Polen zum Sieg, French-Connection und Alaba feiern Auswärtssiege

Beim gestrigen 2:1-Erfolg Frankreichs gegen Kroaten durfte Corentin Tolisso von Anfang an spielen und wurde nach 63. Minuten ausgewechselt. Kingsley Coman (63.) und Lucas Hernandez (83.) erhielten jeweils Kurzeinsätze. Benjamin Pavard kam nicht zum Einsatz.

Top-Torjäger Robert Lewandowski stand, trotz eines lädierten Knöchels, knapp 60. Minuten gegen Bosnien-Herzegowina auf dem Platz, lieferte in dieser Stunde jedoch eine echte Gala-Show ab. Der 32-jährige Angreifer führte Polen mit zwei Toren und einer Vorlage quasi im Alleingang zum 3:0-Erfolg.

Auch David Alaba kehrt mit einem Erfolgserlebnis zurück nach München. Der 28-jährige Defensiv-Allrounder stand beim 1:0-Erfolg Österreichs gegen Rumänien 90 Minuten auf dem Platz.