FC Bayern News

„Wir fahren da nicht hin, um Geld zu verdienen“ – Rummenigge verteidigt Teilnahme an der Klub-WM

Karl-Heinz Rummenigge
Foto: imago images

Der FC Bayern wird Anfang Februar 2021 für wenige Tage nach Katar fliegen um an der FIFA Klub-WM teilzunehmen. Die Münchner wurden zuletzt scharf für die Teilnahme an dem Turnier kritisiert, vor allem mit Blick auf die extreme Belastung in der laufenden Saison. Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verteidigte die Entscheidung der Bayern und betonte, dass es der explizite Wunsch der Spieler war.

Vom 1. bis 11. Februar wir die FIFA-Klubweltmeisterschaft 2021 in Katar ausgetragen. Der FC Bayern hat sich durch den Gewinn der UEFA Champions League für das Turnier qualifiziert und wird am 8. Februar direkt ins Halbfinale einsteigen.

Während viele Fans und Experten die Teilnahme der Bayern an der Klub-WM kritisieren, erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge warum die Münchner, trotz des vollen Terminkalender, daran teilnehmen: „Die Mannschaft will den sechsten Titel gewinnen. Wir fahren da nicht hin, um Geld zu verdienen. Das ist eine reine Geste, um der Mannschaft auch die Möglichkeit zu geben, einen weiteren Titel zu gewinnen“.