FC Bayern News

Der Nächste Titel: „Most Influential Sports Club 2020“ – Bayern wird von TikTok ausgezeichnet

Tiktok FC Bayern
Foto: FC Bayern

Nicht nur auf dem Platz hat der FC Bayern in 2020 (neue) Maßstäbe gesetzt, auch fernab davon machen die Münchner eine gute Figur. Die Bayern wurden kurz vor dem Jahresende zum „Most Influential Sports Club 2020“ ausgezeichnet.



Der Second Screen gehört zum Fußball schon längst dazu, egal ob im Stadion oder auf der heimischen Couch, das aktuelle Geschehen auf dem Platz wird von den meisten Fans in den sozialen Netzen kommentiert und/oder mit Videos und Fotos ergänzt.

Auch wenn die Bayern auf Facebook, Instagram & Co. (noch) nicht an Real Madrid oder Manchester United rankommen, hat man in 2020 ein sattes Wachstum in Asien hingelegt. Die Münchner wurden von Social-Media-Plattform Douyin, die außerhalb Chinas als TikTok bekannt ist, zum „Most Influential Sports Club 2020“ gekürt.

Die Bayern sind seit dem Sommer 2018 auf dem chinesische Tiktok-Ableger aktiver und kommen mittlerweile auf 1.200.000 Follower. Besonders erfreulich: Seit Juni 2020 hat man 400.000 neue Follower dazu erhalten. Damit ist der FCB bei der Reichweitensteigerung die absolute Nummer 1 unter allen internationalen Fußballvereinen.

Marketing-Vorstand Jörg Wacker zeigte sich sichtlich erfreut über diese Erfolge in Asien: „Das ist eine sehr erfreuliche Auszeichnung für den FC Bayern. Wir wollen unsere Fans, ob alt der jung, ob in China oder in allen anderen Ländern dieser Welt, immer nahe sein. Unseren einzigartigen Club auf digitalen Kanälen erlebbar zu machen, ist vor allem in der aktuellen Zeit sehr wichtig. Nicht ohne Grund sind wir „The biggest sports family in the world“.

Auch Spieler wie Thomas Müller und Robert Lewandowski sind mit eigenen Accounts auf der Plattform vertreten.