FC Bayern News

Gespräche beginnen im März: Boateng-Verbleib in München nimmt Formen an

Jerome Boateng und Thomas Müller
Foto: ANDREAS GEBERT/POOL/AFP via Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge stehen die Chancen auf einen Verbleib von Jerome Boateng beim FC Bayern nicht allzu schlecht. Demnach werden die Münchner im März die Vertragsgespräche mit dem Innenverteidiger aufnehmen.



In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche Spekulationen und Diskussionen rund um Jerome Boateng und dessen sportliche Zukunft an der Isar. Die Bayern-Bosse hatten zuletzt immer wieder betont, dass eine Vertragsverlängerung grundsätzlich möglich sei, man jedoch nichts forciert. Wie “SPORT1” berichtet, werden Hasan Salihamidzic & Co. im März die Gespräche mit Boateng aufnehmen.

Mit Mitte 30 ist Boateng nicht mehr der aller jüngste, dementsprechend kommt für die Bayern nur eine Verlängerung bis 2022 in Frage. Klar ist: Sollte David Alaba die Bayern im Sommer verlassen, steigen die Chancen auf einen Boateng-Verbleib deutlich.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler hat in den letzten Wochen immer wieder betont, dass er sich in München unter Hansi Flick sehr wohl fühlt und gerne noch das eine oder andere Jahr für den deutschen Rekordmeister spielen würde.