Bundesliga

­čöą Wildes Spiel in Wolfsburg: Kopfballungeheuer Musiala trifft doppelt!

Jamal Musiala
Foto: imago images

Der FC Bayern liegt zur Halbzeitpause im Bundesliga-Topspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 3:1 in Front. ├ťberragender Mann auf Seiten der M├╝nchner ist Youngster Jamal Musiala, der mit einem Doppelpack ma├čgeblich an der komfortablen F├╝hrung beteiligt ist.



CL-Kater? Von wegen! Der FC Bayern hat sich in der ersten Halbzeit gegen den VfL Wolfsburg hellwach und spielfreudig pr├Ąsentiert. Vor allem Top-Talent Jamal Musiala hat seinen Spa├č und traf in den ersten 45. Minuten doppelt. In der 15. brachte Musiala den FCB in F├╝hrung, in der 37. legte der1,80 Meter kleine Offensivspieler mit dem Kopf nach und besorgte die 3:1-Pausenf├╝hrung f├╝r die M├╝nchner.

Musiala ist damit der vierjüngste Spieler in der Geschichte der Bundesliga, der einen Doppelpack erzielt hat. Nur Timo Werner, Kai Havertz und Daniel Halfar waren jünger.

Zwischen dem Musiala-Doppelpack trugen sich auch Choupo-Moting (24.) und Weghorst (35.) in die Torsch├╝tzenliste ein.