Bundesliga

🔥 Wildes Spiel in Wolfsburg: Kopfballungeheuer Musiala trifft doppelt!

Jamal Musiala
Foto: imago images

Der FC Bayern liegt zur Halbzeitpause im Bundesliga-Topspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 3:1 in Front. Überragender Mann auf Seiten der Münchner ist Youngster Jamal Musiala, der mit einem Doppelpack maßgeblich an der komfortablen Führung beteiligt ist.



CL-Kater? Von wegen! Der FC Bayern hat sich in der ersten Halbzeit gegen den VfL Wolfsburg hellwach und spielfreudig präsentiert. Vor allem Top-Talent Jamal Musiala hat seinen Spaß und traf in den ersten 45. Minuten doppelt. In der 15. brachte Musiala den FCB in Führung, in der 37. legte der1,80 Meter kleine Offensivspieler mit dem Kopf nach und besorgte die 3:1-Pausenführung für die Münchner.

Musiala ist damit der vierjüngste Spieler in der Geschichte der Bundesliga, der einen Doppelpack erzielt hat. Nur Timo Werner, Kai Havertz und Daniel Halfar waren jünger.

Zwischen dem Musiala-Doppelpack trugen sich auch Choupo-Moting (24.) und Weghorst (35.) in die Torschützenliste ein.