FC Bayern News

Nach Pfiffen gegen englische Spieler: Lewandowski mit starker Geste

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Robert Lewandowski sorgt mit seinen zahlreichen Treffern regelmäßig für großartige sportliche Momente. Der 33-jährige Stürmer hat am Mittwochabend jedoch gezeigt, dass er auch über ein gewisses Feingefühl verfügt. Der Bayern-Profi hat mit einer kleinen Geste, ein großes Zeichen gesetzt.



Auch ohne eigenen Treffer avancierte Lewandowski gestern Abend beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Polen und England (1:1) zum „Man of the match“ und das bevor die Partie überhaupt angepfiffen wurde.

Was war passiert? Die englische Nationalmannschaft ging vor dem Spiel, wie bei allen ihren Länderspielen in der jüngeren Vergangenheit, auf die Knie und setzte damit ein Zeichen gegen Rassismus und für mehr Respekt. Die knapp 56.000 polnischen Fans im Warschauer Nationalstadion in Warschau quittierten den Kniefall der englischen Spieler mit einem gellenden Pfeifkonzert.

Bayern-Profi Robert Lewandowski war alles andere als begeistert von den Reaktionen der heimischen Fans und reagierte prompt mit einer starken Geste: Der polnische Teamkapitän zeigte deutlich auf das UEFA-Badge auf seinem Trikot mit der Aufschrift „RESPECT“.

Für diesen „kleinen Fingerzeig“ erntet Lewandowski auf der Insel aktuell viel Anerkennung.