Transfers

Salzburg legt Preisschild für Adeyemi fest: Schlagen die Bayern im Winter zu?

Karim Adeyemi
Foto: IMAGO

Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigt sich der FC Bayern mit einer Verpflichtung von DFB-Shootingstar Karim Adeyemi. Wie das Portal „Transfermarkt“ berichtet, wäre Red Bull Salzburg bereit den 19-jährige Stürmer im Winter ziehen zu lassen, sollte man ein attraktives Angebot erhalten.



Adeyemi wurde zuletzt als potenzieller Nachfolger von Robert Lewandowski beim FC Bayern gehandelt. Als junger deutscher Nationalspieler passt der Angreifer ideal ins Beuteschema der Münchner. Der FCB ist jedoch nicht der einzige Klub, der Adeyemi beobachtet. Gerüchten zufolge haben auch der FC Liverpool und der FC Barcelona den Youngster ins Visier genommen.

Salzburg würde Adeyemi für 30 Mio. Euro ziehen lassen

Laut „Transfermarkt“ bereiten sowohl die Reds als auch die Katalanen im Winter ein Angebot für den Profi von Red Bull Salzburg vor. Die Österreicher sollen demnach bereit sein das Top-Talent für 30 Mio. Euro vorzeitig ziehen zu lassen. Sein aktueller Marktwert liegt bei 20 Mio. Euro. Neben den Bayern, Liverpool und Barca soll Adeyemi auch bei Borussia Dortmund auf dem Zettel stehen. Der BVB könnte Adeyemi als Ersatz für Erling Haaland verpflichten, der die Schwarz-Gelben aller Voraussicht nach kommenden Sommer verlassen wird.

Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach das Nachwuchstalent einen Wechsel in die englische Premier League bevorzugen würde. Klar ist aber: Als gebürtiger Münchner, der einst zwei Jahre in der Jugend beim Rekordmeister gespielt hat, spielt der FC Bayern sicherlich auch eine Rolle in den Überlegungen von Adeyemi.