FC Bayern News

Unmut über Coman-Verlängerung? Thomas Müller wartet auf ein Signal der Bayern

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Mit der Verlängerung von Kingsley Coman hat der FC Bayern zuletzt einen wichtigen Meilenstein in Sacher Kader der Zukunft erreicht. Der Franzose hat einen langfristigen Vertrag bis 2027 beim deutschen Rekordmeister unterschrieben. Aktuellen Medienberichten zufolge hat die Vertragsverlängerung mit dem Außenstürmer FCB-intern für “Unmut” gesorgt.



Thomas Müller ist, wie Coman bis vor kurzem, vertraglich noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Der Ur-Bayer ist unangefochtener Stammspieler und Leistungsträger beim FCB und körperlich topfit. Klubchef Oliver Kahn hat erst am gestrigen Mittwoch betont, dass man selbstverständlich mit verdienten Spielern wie Thomas Müller zeitnah das Gespräch suchen wird in Sachen Vertragsverlängerung. Konkrete Gespräche mit dem 32-jährigen gab es bisher aber noch nicht.

Wie lange bleibt Müller dem FC Bayern noch erhalten?

Wie der “kicker” erfahren haben will, soll die “Bevorzugung” von Coman bei Müller nicht allzu gut angekommen sein. Vergleicht man die nackten Zahlen, Daten und Fakten ist Müller rein objektiv betrachtet der “wichtigere Spieler” für den Rekordmeister, dennoch haben die Bayern-Bosse die Vertragsverlängerung von Coman priorisiert.

Mit Blick auf die jüngsten Aussagen von Kahn steht es jedoch außer Frage, dass die Bayern den Vertrag mit dem deutschen Nationalspieler verlängern möchten. Offen ist jedoch welche Laufzeit die Münchner dem DFB-Star anbieten werden. Als Ü30-Spieler greift eigentlich die 1-Jahres-Regel. Klar ist aber: Bei einem Spieler wie Müller ist es nicht ausgeschlossen, dass Hasan Salihamidzic & Co. eine Ausnahme machen. Nach Informationen von “SPORT1” möchten die Bayern den Vertrag mit Müller um zwei Jahre bis 2025 verlängern.

England-Klubs locken Müller

Wie die „BILD Zeitung“ und der „kicker“ berichten, liegen Müller derzeit konkrete Anfragen aus der englischen Premier League vor. Newcastle United und der FC Everton wollen demnach einen Anlauf wagen, um den “Raumdeuter” auf die Insel zu locken. Auch wenn Müller sicherlich keine Wechselgedanken hegt, sind solche Anfragen sicherlich nicht hinderlich mit Blick auf die bevorstehenden Vertragsgespräche mit den Bayern.

Nach “BILD”-Informationen ist es ein Abschied vom FC Bayern kommenden Sommer nicht kategorisch ausgeschlossen. Dafür müsste in den kommenden Monaten jedoch sehr viel schief laufen bei den Vertragsgesprächen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Müller, Lewy und Neuer sind die absoluten Führungspieler und Anführer unsere Mannschaft! Alle drei müssen bleiben! Sie sind zu wichtig.

OK! es ist nicht so einfach wenn man ein guten Torwart aus Schalke verpflichtet und ihn dann Monaco abschiebt und als Nummer 2 mit 30 J. nach München zurückholt das macht mich wütend das ist nicht der richtige Weg Manuel Neuer macht seinen Platz nicht frei wollen wir eine verbesserte AH-Mannschaft und verzichten auf eine Blutaufrischung zugunsten des Erfolges weil es die Zeit erlaubt es genug Möglichkeiten Franz Beckenbauer Paul Breitner Sepp Maier Katsche (Schwarzenbeck) Bulle Franz Roth usw. man muss nach vorne schauen und den verpflichteten Talenten nicht den Weg verbauen und die nötige Zeit die sie brauchen auch geben was ist wenn alle drei verletzungsbedingt ausfallen jetzt fehlen wochenlang die Leistungsträger Serge Gnabry & Alphnso Davies durch die Pandemie wird die Mannschaft zusätzlich dezimiert und geschwächt dann fehlt es wiederum in der Breite National kein Problem aber International sind wir Chancenlos mit Haaland haben wir eine Perspektive die wir nicht mehr so schnell bekommen werden die Füherungspieler sind in der Pflicht die jüngeren Spieler aufzubauen und zu unterstützen das Problem ist Einnahmen gleich Ausgaben und hier hat mein Verein nicht aufgepasst dann fehlen eben die nötigen Millionen man kann die nötigen und gewisse Transfers nicht leisten in der Schule 🏫 lernt man rechnen und schreiben 🖋 und das wird sich in Zukunft auch nicht ändern nur sollte man sehr gut vorbereitet sein sollte und die Zukunft auf’s spiel setzen ich möchte nicht das die anderen Vereine immer mit einer Nasenlänge voraus sind ich seit 1965 da war im zarten Alter von 10 J. jetz bin 66 J. nur der Name Fc Bayern München und das kann nicht mit Worten ausdrücken hat mich elektrisiert von Fussball ⚽ hatte ich damals keine Ahnung und jetzt bin ich ein verdienter Rentner und seither Bayernfan habe Höhen und Tiefen mitgemacht und dies möchte ich wenn es geht nicht noch einmal erleben.
MfG Karlheinz Longin

Karlheinz, ich leide mit dir. Bin 1 Jahr jünger wie Du und Bayern Fan seit 1970 . Ich denke aber dass bei Bayern hochprofessionell gearbeitet wird und jeder der Verantwortlichen seinen Job so gut macht wie er kann. Wir sind alle Menschen, auch die Verantwortlichen in der Führungsetage vom FCB. Keiner von denen macht gerne einen Fehler, trotzdem erweisen sich manche Spielertransfers im Nachhinein als Flopps oder teilweise. Das kann kein Mensch im voraus sagen. Das erweist sich einfach. Jeder bekommt die passende Quittung danach präsentiert. Meistens muss der Trainer gehen, ab und an müssen Spieler weichen. Das ist das normale Geschäft.Irgendwie passt es immer. Was mich persönlich stört, ist die Undankbarkeit von Spielern, die vor Ihrer Zeit bei Bayern keine Rolle gespielt haben, national bescheiden, international hat kein Mensch vorher von denen gehört. Bei Bayern aufgrund des vereinseigenen Systems zur Weltklasse gereift und ausgebildet, dem Verein in die Eier getreten und den Raffzahn gezeigt. Solche Typen finde ich zum Kotzen. Die haben auch nix beim FC Bayern München zu suchen.Ansonsten….. Hab euch alle lieb. Meine große Bayern Familie

ach je, das kleine müllerchen heult mal wieder, weil er zu wenig wertschätzung bekommt.

Glaubst du immer alles 1 zu 1 , was die Gazetten zum Besten geben??

90% aller Infos der Journalisten sind Fake News arrangiert von Beratern und sonst untätige Artikel Schreiberlinge. Mann muss nur lange genug alles aufmerksam lesen. Müller und neidisch auf Coman ist alles als glaubwürdig passend zu seinen Character. 😅😅😅😅

Richtig, da kann TM nur drüber lachen. Er schwimmt im Geld, ob Coman jetzt eine Million mehr verdient ist Müller doch Jacke wie Hose. 1-2 Jahre spielt er noch auf diesem Top-Niveau. Dann wird er in höchsten Ehren beim FCB verabschiedet.

Ab jetzt wird Coman wieder eine ruhige Kugel schieben.

Kaum spielen die mal nicht, schiessen die Spekulationen ins Kraut, wie in der besten Saure Gurken Zeit im Sommer… 😔 🐽😂

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.