Transfers

Bayern-Flirt Nkunku deutet Leipzig-Verbleib an: „Meine Gedanken sind bei RB“

Christopher Nkunku
Foto: IMAGO

Christopher Nkunku gehört zweifelsfrei zu den größten Shootingstars in der abgelaufenen Bundesliga-Saison. Der Franzose hat eine bärenstarke Spielzeit absolviert und wird derzeit mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern soll sich intensiv mit dem Offensiv-Allrounder beschäftigen. Der 24-Jährige hat sich nun selbst zu seiner sportlichen Zukunft geäußert.



Nkunku wurde diese Woche zum „Bundesliga-Spieler der Saison“ gekürt und ist schon längst kein Geheimtipp mehr. In Leipzig hat sich Offensivspieler zum absoluten Leistungsträger entwickelt und mittlerweile auch den Sprung in die französische Nationalmannschaft geschafft.

In den vergangenen Wochen machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach Nkunku mit dem einem vorzeitigen Abschied von RB liebäugelt. Diese Meldungen hat der Leipzig-Star nun persönlich dementiert: „Ich sehe mich in Leipzig, wenn die Saisonvorbereitung beginnt – im Moment. Meine Gedanken sind bei RB“, erklärte dieser gegenüber der „L’Equipe“

Bayern hat Nkunku als Gnabry-Ersatz im Visier

Übereinstimmenden Meldungen zufolge möchte Leipzig den bis 2024 laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern und Nkunkus Gehalt von drei auf sieben Millionen Euro anheben. Zudem soll der Franzose eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro erhalten.

Der 24-Jährige wurde zuletzt intensiv mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Demnach sehen die Münchner in dem Franzosen einen idealen Nachfolger für den wechselwilligen Serge Gnabry. Dessen Vertragsverlängerung an der Isar steht nach wie vor auf der Kippe. Sollte es zu keiner Verlängerung kommen, könnten sich die Bayern im Sommer um Nkunku bemühen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unter 70 Millionen Euro ohnehin nicht zu haben. Bayern hat im Moment andere Baustellen im Kader.

Nicht mit dieser sportlichen Leitung, Never ever. Zu teuer

alles tun um ihn zu holen
könnte bei einem gnabry verbleib serge die möglichkeit geben auf der 9 aufzulaufen, oder selbst die position übernehmen

Ihc wúrde gerne rafael leao haben schnell un stark un könnte in der zukunft eine nr 9 sein oder ein flügel spieler sein *+ anthony. Man verkauft gnabry +lewa 80-90 mio zusammen. Holt ronaldo für 2 seasons bis zirkzee bereit ist oder ein anderer stürmer möglich ist. Ronaldo will in der championleague dabei sein un könnte billiger werden weil er in england und italien keine anderen optionen hat.

Last edited 1 Monat zuvor by Köbisch

So gerne ich Nkunku im roten Bayern Dress sehen würde, glaube ich nicht, dass Leipzig Nkunku an Bayern abgibt. Selbst wenn werden sie die Ablöse in astronomische Sphären schrauben. Das wird (dieses Jahr) nichts werden.

Nicht schlimm

Immer wieder versucht der FC Bayern, Spieler aus Bundesligamannschaften heraus zu kaufen um diese Mannschaften zu schwächen, die ihnen zu nahe kommen können!
Da gibt es sehr viele Spieler, die sich Bayern geholt hat und dann auf die auf der Bank herum sitzen!
Hier nur 2 Beispiele von vielen:
Mario Götze, Sabitzer usw.
Für mich war es in der Spielzeit 2021 / 2022 eine große Freude, das der so,so große FC-Bayern von 4 Titelträumen, NUR einen geholt hat!!
W.R. Gunstheim

Götze ex Bayer hUmfeld ex Bayer usw usw sind einige die bvb VON fcb gekauft haben und dann zurück gewechselt hatten…Erst schlau machen dann Mund aufmachen ✌