Transfers

Bericht: Laimer-Wechsel zum FC Bayern rückt näher!

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Schnappt sich der FC Bayern nach Ryan Gravenberch direkt den nächsten Mittelfeldspieler? Aktuellen Medienberichten zufolge forcieren die Münchner eine Verpflichtung von Konrad Laimer. Wie die „tz“ berichtet, rückt ein Wechsel der „Pressingmaschine“ an die Isar immer näher.



Laimer ist vertraglich nur noch bis 2023 an RB Leipzig gebunden. Der Österreicher ist eigenen Aussagen zufolge offen für einen Tapetenwechsel im Sommer und liebäugelt mit einem Wechsel zu einem europäischen Top-Klub. RB kann damit nur noch in der kommenden Wechselperiode eine entsprechende Ablöse generieren. Dem Vernehmen nach liegt die Schmerzgrenze der Sachsen bei knapp 20 Millionen Euro.

Erhält Nagelsmann seinen Wunschspieler?

Nach „tz“-Informationen sieht es gut aus mit einem Laimer-Transfer im Sommer. Vor allem Julian Nagelsmann dürfte sich freuen, sollte der Deal tatsächlich klappen. Der 34-Jährige kennt den ÖFB-Kicker noch bestens aus gemeinsam Zeiten bei RB und möchte den Mittelfeldspieler unbedingt haben. Auch wenn die Münchner mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Marcel Sabitzer, Marc Roca und bald Ryan Gravenberch künftig fünf nominelle Mittelfeldspieler im Kader haben, möchte man das Zentrum nochmals personell verstärken. Während Roca als Verkaufskandidat gilt, sucht Nagelsmann einen Spieler, der seine Stärken in der Balleroberung hat.

Während die Sachsen sich zuletzt sehr zurückhaltend gezeigt haben in Sachen Laimer-Verkauf, scheint man mittlerweile durchaus bereit zu sein diesen vorzeitig ziehen zu lassen. Grund: Wie der „kicker“ berichtet, hat RB mit Nicolas Seiwald von Red Bull Salzburg bereits einen Nachfolger an der Angel.

Klar ist aber auch: Der Transfer ist noch nicht in trockenen Tüchern. Neben den Bayern gibt es mit Manchester United und anderen Klubs aus England zahlreiche weitere Interessen für den österreichischen Nationalspieler.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Toll, bald ist Bayern so gut wie rb.

Und bei Leon Goretzka und Manuel Neuer wurde man „so gut“ wie Schalke?!
Und mit Serge Gnabry wurde man „so gut“ wie Bremen?!
Und bei Benjamin Pavard wurde man „so gut“ wie Stuttgart?!

😉

Du bist der beste😂👌👈

Wobei gnabry amhanauch aus Stuttgart kommt oder Nichte🤔😂

Bayern braucht einen 6er. Sollen dafür Roca,Sabitzer und Sarr abgeben.

Wunde getroffen würde ich sagen. Nur der getroffene Hund bellt…

Was willst mit dem? Der soll bei Leipzig bleiben. Da passt er ins System. In München wird er spielen wie Sabitzer.

Aber wenn am ende, so ein Spieler fehlt, bist du der erste der das Maul aufreißt.

Die sollen einen holen der Internationale klasse hat. Zum Beispiel. Rodri, Frankie de Jong, Carlos Soler, Gündogan 😉

Neben dem spielstarken Marc Roca sollte auch Sabitzer unbedingt verkauft werden. Denn seine Fehlpassquote ist zu hoch, und defensiv kann er Laimer nicht das Wasser reichen.
Im DFB-Pokalfinale war dieser absolut ein Faktor. Balleroberung und Ballbehauptung in Bedrängnis – da kann sich Thomas Müller noch mehrere Scheiben abschneiden!

Last edited 1 Monat zuvor by Olly66

Laimer ist ein Arbeiter auf der 6, so wie Gustavo oder Martinez. Die Bayern haben auf der Position einfach zu viele Schönspieler. Ob seine Fähigkeiten für die Münchener reichen, kann ich nicht beurteilen…

Die Bayern heizen bald R B München wenn es so weiter geht .Aber erst mal alle auf RB Leibzig rumtreten und dann ihre Spieler holen.

Man sollte es mit ihm versuchen.

Seltsam: was ist mit den Spielern die eigentlich (unbedingt) weg sollen vom FC Bayern?
Irgendwie passt das doch im ganzen Verein nicht zusammen?

Es gibt doch eine ganze Liste an Spielern die mehr oder weniger keine Rolle spielen.
Früchtl (Tor zuletzt 1. FC Nürnberg)
Hoffmann (Tor zuletzt AFC Sunderland)
Sarr (RV)
Mai (IV zuletzt Werder Bremen)
Tolisso (DM ok geht jetzt – leider aber wieder ein der Ablösefrei geht?)
Roca (DM)
Fein (DM zuletzt Dynamo Dresden)
Batista Meier (OM zuletzt Dynamo Dresden)

Süle (IV ging ablösefrei)
Cusiance (OM wurde weit unter Wert verkauft 2,8 Mio €)
Zirkzee ist unklar hat aber nur noch 1 Jahr Vertrag

Gnabry und Lewandowski – macht ehrlich gesagt bei Beiden Spieler keinen Sinn mehr diese zu halten!
Ich lese immer nur von „Schmerzgrenzen“. Ziel muss es doch sein ALLE vorgenannten Spieler rechtzeitig für den größt möglichsten Erlös zu verkaufen.
Und dafür braucht es vielleicht auch ein entsprechendes Management und Geschick.

Dann müßte genug Geld da sein, für qualitativ hochwertige Spieler!
Aber auch für top-motivierte Spieler!.
Alles andere sorgt für große Unruhe

Es ist ja immer noch ein Stamm (Gerüst) an eingespielten Stammspielern vorhanden.
Vielleicht ist es sogar gut, wenn neue Spieler auch im Angriff kommen. Dann ist man nicht mehr so leicht ausrechenbar. Der Verein sollte das auch als Chance sehen.
Und sinnvoll wäre es natürlich das Gehaltsgefüge wieder in Ordnung zu bringen, sprich Sane und Hernandez – gibt es einen Markt sollte man auch hier darüber nachdenken, ob man gut verkaufen kann.

Die nächsten Problem stehen ja bereits an:
Hernandez
Pavard
Davies
Musiala

Na wenn er so einschlägt wie die anderen Transfers von RB…

Wow, dann kann er ja neben Sabitzer, Rocca und den anderen Fehleinkäufen, die keiner braucht, auf der Bank oder besser noch auf der Tribüne Platz nehmen. Wie „breit“ muss man sein, dass man so die Breite des Kaders stärken will, denn für die Spitze wird schon lange nicht mehr eingekauft. Quo vadis FCB

Schreib mal die Namen richtig!

Sollte sich jeder mit der Rolle zufrieden geben auch wenn er mal nicht spielen sollte holt ihn euch. Wenn der Preis passt wieso nicht.
Kann mir nur nicht vorstellen dass bei so vielen potentiellen Stammspielern die Laune lange gut bleibt. Unruhen brauchen wir keine!

Also aktuell finde ich, Thomas Müller wird der Verlierer nächste Saison.

Ich sehe ohne lewy und mit den Neuen keine Systemoption wo er deuten und wirken kann. 🙄

wollen wir es hoffen, jedes Spiel ohne Müller ist ein gutes Spiel

Jedes Spiel ohne den Hollywoodstar, Herrn von Sahne, ist ein hervorragendes Spiel 😎

Müller spielt immer 😉. Aber ja…ich hoffe man hat ihm bei der Gehaltserhöhung auch mitgeteilt, dass er sofern er nicht besser ist als die Konkurrenz, eben auch Mal auf der Bank Platz nehmen muss um der Entwicklung und Zukunft der Mannschaft nicht im Weg zu stehen.

Wenn er besser ist,soll er spielen…und besser ist nicht immer gleichzusetzen mit einer hohen Scorerquote

Wunschspieler??? War das Sabitzer nicht auch??? Nagelsmann scheint nicht viel Ahnung zu haben welche Spieler nach München passen. Soll sich Nunez Saison Rückblende anschauen vielleicht wird er ja dann auch zum Wunschspieler und man versucht ihn zu holen. Nagelsmann hat Wunschspieler die keiner braucht, Brazzo ist zu dumm alleine Transfers abzuschließen und der restliche Vorstand gibt kein Geld frei für gute Transfers. Was soll aus dem FCB nur werden.

Ein absteiger

Und auf welcher Position soll der spielen? Wer soll für den auf die Bank? Kimmich, Goretzka? Hoffentlich nur eine Ente….

Kimmich.
Goretzka muss für Grevenberch auf die Bank.

GB starkes Mittelfeld ist immer gut

Weiter so Bayern so wird die Meisterschaft wieder interessant bei den Verpflichtungen.Wenn ich die Abgänge sehe verschlechtert Bayern sich enorm.

Ein guter Spieler, mehr nicht, da gibt’s im campus Talente die mehr Potenzial haben, einfach mal hinfahren und schauen, ich war da, und war beeindruckt, aber die Herren wissen wohl nicht wo das campus ist

Lassen wir uns doch überraschen, es tut nicht weh ihn zu holen! So traurig es auch sein mag, zur Zeit hat Dortmund die Besten Transfers gemacht. Da müssen wir uns noch ein paar mehr Gedanken machen, denn sollte nach Süle, Tolisso auch Gnabry und Lewa wechseln wird es keine einfache Saison.