Transfers

Ajax erkundigt sich nach Zirkzee: Bayern legt finanzielle Schmerzgrenze fest

Joshua Zirkzee
Foto: IMAGO

Die Zukunft von Joshua Zirkzee beim FC Bayern ist nach wie vor offen. In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Spekulationen und Gerüchte über einen möglichen Abschied im Sommer. Aktuellen Medienberichten zufolge hat sich Ajax Amsterdam nach dem 21-jährigen Stürmer erkundigt.



Ende April haben bereits erste Meldungen die Runde gemacht, wonach sich Ajax mit Joshua Zirkzee beschäftigen würde. Bedingt durch den bevorstehenden Wechsel von Sebastien Haller zu Borussia Dortmund, scheint Amsterdam seine Bemühungen um das FCB-Talent nun zu intensivieren.

Wie der niederländische Transfer-Insider Mike Verweij und das Portal „Voetbal International“ übereinstimmend berichten, hat Ajax mittlerweile Kontakt zum FC Bayern aufgenommen und sein Interesse für Zirkzee hinterlegt.

Bayern fordert mehr als zehn Millionen Euro für Zirkzee

Mit 31 Torbeteiligungen in 47 Spielen hat der junge Angreifer in der vergangenen Saison einen starken Eindruck beim RSC Anderlecht hinterlassen. Nach „SPORT1“-Informationen erwägen die Bayern Zirkzee durchaus eine neue Bewährungschance zu geben. Demnach soll sich dieser in der Sommer-Vorbereitung für einen festen Kaderplatz empfehlen. Gelingt ihm das, könnte es zu einer Vertragsverlängerung kommen. Aktuell ist dieser nur noch bis 2023 an den FCB gebunden.

Laut Verweij sind die Bayern aber auch offen für einen Verkauf, sollte man ein attraktives Angebot erhalten. Dem Vernehmen nach fordern die Münchner mehr als zehn Millionen Euro für den U21-Nationalspieler. Dessen aktueller Marktwert wird von Transfermarkt auf elf Millionen Euro taxiert.

Zirkzee möchte künftig regelmäßig spielen

Zirkzee selbst hat zuletzt betont, dass er kein Interesse mehr an einer Backup-Rolle hat und künftig regelmäßig spielen möchte. Sollte dies beim FC Bayern nicht möglich sein, wird der Stürmer vermutlich auf einen dauerhaften Abschied drängen.

Klar ist aber: Julian Nagelsmann & Co. werden in der Causa Zirkzee keine schnelle Entscheidung treffen und zunächst die Vorbereitung und womöglich die ersten Spiele in der neuen Saison abwarten. Zudem hängt vieles hängt davon ab, ob und wie es mit Robert Lewandowski in München weitergeht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Anstatt dass sie einfach zirkzee als neuen stürmer nehmen. Dann hätten sie verschiedene Typen im Kader. Relativ kostengünstig, zukunftsorientiert usw.

Bin ich ja gespannt, wen sie aus dem Hut zaubern, falls sie zirkzee verkaufen.

Dazu fehlt ihm zumindest momentan schlichtweg die Klasse, das ist noch zwei Nummern zu groß für ihn. Der Druck auf dem jungen Kerl wäre abnormal hoch, müsste er die großen Spuren von RL ausfüllen. Der Druck auf dem Verein und den Verantwortlichen ebenfalls, seitens Öffentlichkeit.

Glaube auch kaum, dass in den Vertragsverhandlungen mit Gnabry und Co eine bessere sportliche Perspektive dargelegt werden kann, wenn Zirkzee als Stamm MS im Kader ist. Da sprichst nicht mehr vom Potential CL Sieg.

Er soll ja nicht gleich Dauerbrenner sein. Aber er würde mit Sicherheit auf seine Spiele und auch Tore kommen. Würde der Mannschaft eine gute weitere Variante ermöglichen.

Der fcb lernt überhaupt nichts

Zirkzee ist ein stürmer der in 2-4 Jahren reif wäre für Bayern. Für was soll man ihm die Bürde auflasten lewi Nachfolger zu sein? Das erdrückt den jungen. Und bayern kann sich in der CL kein Experiment erlauben. Das wäre gleich wie bei kalajdziz.
Bayern braucht gestandene Spieler die direkt einschlagen. Der BVB z.b. bildet eher Spieler aus, und führt sie an sie Spitze. Deshalb bekommen sie eher Talente als der fcb.

Würde ihn ned verkaufen, sondern mit ihm verlängern und dann verleihen.
Braucht noch 2-3 Jahre Spielzeit in ner guten Liga.

Ich finde das eine ganz schlechte Idee, da hat man junge 9er, wie auch vidovic, und gibt denen keine chance, verstehe wer will, ich nicht

So ein Quatsch, der braucht sofortige spielpraxis unter nagelsmann, seid ihr denn alle irre

Bitte bitte nicht verkaufen! Und wenn mit Rückkaufoption. Am besten 1 Jahr verleihen und zur Überbrückung Ronaldo holen 🤣. Ich bin mir sicher zirkzee wird mal ein ganz großer wenn er die chance dazu bekommt.

Ronaldo hat schon seinen Spielerausweis bei der Spvgg. Kaufbeuren beantragt.

Zirkzee wird absolut kein grosser Spieler mehr. Er hatte zwei Chancen und sie nie genutzt. Er hat einfach keine Leidenschaft und auch nicht bereit sich deswegen zu ändern. Also verkaufen!

Wäre genau der richtige Schritt für Zirkzee, auch wenn ich nicht weiß, wer bei Bayern in Zukunft im Sturm spielen soll. Nach Lewy wird ein kleineres Kaliber kommen und dieses könnte/sollte Konkurrenzkampf mit jemandem wie Zirkzee ausgeliefert sein.

Wenn se den verkaufen verstehe ich die Welt nicht mehr!
Dem chouppo hat man den Vertrag verlängert und für einen Spieler aus dem Campus ist kein Platz.
Dann möchte ich aber auch von den oberen nicht mehr hören, wir wollen Jugend spieler in die erste Mannschaft bringen.

Gebt ihn die Chance!!!!

Zirkzee würde sich bei Ajax zu einem Weltkasse Stürmer entwickeln und die Bayern würden diese Entscheidung bereuen,
Lässt den Jungen einfach Spielen!

Wenn jetzt nach einigen anderen Talenten, auch noch die ziemlich hoffnungsvollen Talente Joshua Zirkzee und Chris Richards abgegeben werden sollen, dann muss man sich langsam aber sicher schon fragen, was der 80 Millionen Campus für einen Sinn macht.! ! ! ! !

Man sollte die guten talentierten Spieler nicht gleich verkaufen, sondern an Vereine verleihen bzw. weiter verleihen wo sie Spielpraxis erhalten und sich weiterentwickeln können und wenn schon verkaufen, dann nur mit einer „festen Rückkaufoption! ! ! ! ! ! !

Der Herr Nagelsmann sollte doch eigentlich die Spieler „besser“ machen, in der Rückrunde hat der Nagelsmann im Vergleich zum Hansi Flick zu viel verändert und die Mannschaft war um einiges schlechter als in der Vorrunde und was ist mit seinem absoluten Wunschspieler „Marcel Sabitzer“ los, der spielt ja um Klassen schlechter als bei Leipzig.

Das stimmt. Dann hätte die lieber für 80 Mino einen Top-Spieler gekauft, als den Campus hinzustellen.
Und verkaufen sollten die Bayern nur, wenn sie selbst zwischen 30 bis 100 Mio. für einen bekommen!
Allerdings muss man schon sagen, das „Kleinvieh auch Mist macht“.
Motika 2,5 nach Roter Stern Belgrad, 11, Mio für Zirkze, Richards würde auch 8,0 Mio bringen und Musiala Marktwert 65 Mio dazu noch Stanisic MW 4,0 Mio und evtl Vidovic, Mbi ist nach Köln verliehen…Lawrence zu 1. FC Magdeburg – trägt schon langsam Früchte.

Vllt entwickelt sich ja doch einmal ein Messi, Ronaldo oder Haaland – dann hat es sich auf jeden Fall gelohnt

Du hast vollkommen Recht 👍
Ich hoffe der Trainer macht es nächstes Jahr besser

FCB-gebt dem Jungen eine Chance….

Wenn man ihn während der Vorbereitung ausgiebig anschaut und anschließend wirklich zu dem Ergebnis kommt, dass es keinen Sinn ergibt zu bleibt, dann kann man den Transfer machen und dafür dann auch gerne auf 1-2 Mio Transferentschädigung verzichten ( jeder aufnehmende Verein wird ja beobachten können, wie er sich in den Testspielen so macht ). Ihn jetzt adhoc zu transferieren fände ich schade und fahrlässig, egal gegen welche Summe.
Natürlich schwingt hier die Hoffnung auf einen Durchbruch eines Spielers aus den eigenen Reihen mit.

Wieso gibt man ihm nicht Mal eine Chance, hat sich doch sehr gut entwickelt ist jung Entwicklungsfähig. Mit seinen Nebenspieler noch Mal eine Klasse besser. Verstehe Bayern München nicht sie haben doch nichts zu verlieren .

Andere wissen seinen Wert durchaus zu schätzen! Am Ende macht Zirkzee bei Ajax genauso viele Buden wie Haller!

Hahaha spinner haller ist um Welten besser als dieser käse affe

Sowas darf man hier schreiben?!

Ok, dann anders:
Diese Beschimpfung von Joshua Zirkzee ist nicht nur eine Beleidigung, sondern erfüllt m. E. auch den Tatbestand der Volksverhetzung. Beides ist – zurecht – strafbar. Das gilt – soweit ich weiß – für den, der es schreibt als auch für den, der es veröffentlicht. Also muss das jemand löschen oder/und anzeigen.
Wer macht es?

Du hast vollkommen Recht. Das ist volksverhetzende Beleidigung durch einen Anal-Fabeten.

Warum wird Zirkzee überhaupt verliehen, wenn er selbst jetzt keine Chance bei Bayern bekommt?

Lewy weg und Zirksee spielt. Fertig. Was soll man irgend einen holen. Zirksee der Mann der Zukunft

Grundfalsch , auch nur zu erwägen, ihn zu verkaufen! Fast jeder, der auf Lewandowski folgen könnte, wird ein wenig Zeit und Vertrauen brauchen. Warum dann kein Vertrauen in Zirkzee?!?

Weil Spieler aus dem Campus kaum zählen. Die Jungen müssen sofort funktionieren sonst landen sie höchstens auf der Bank.
Der Druck des Vereins ist zu groß als das man den jungen eine faire Chance gibt.
Mit Davies hat es geklappt, allerdings hat man für ihn auch 10 Millionen hingelegt.

Sie haben vollkommen recht, dann hätte sich aber der FC Bayern die 80 Mio. € für den Nachwuchs Campus sparen können.

Wäre für alle 3 Seiten ein guter Transfer.

Bayern (und Ähnliche) sind – zumindest jetzt noch – mindestens eine Nummer zu groß für Zirkzee. Er hat Potential, ist noch jung und muss spielen um sich zu entwickeln. Ajax wäre nach Brügge ein konsequenter nächster Schritt, muss ja nicht sein letzter sein.

Ajax sucht nach Abgang Haller und wahrscheinlichem Abgang Anthony nach Angreifern, Zirkzee als junger, talentierter Niederländer kann da gut passen.

Ajax bildet immer wieder Talente auf hohem Niveau aus, die dann den nächsten Schritt nehmen. Nach dem Transfer von Gravenberch wäre das eine gute Möglichkeit sich zu revanchieren und für weiter positive Grundstimmung zwischen den beiden Vereinen zu sorgen – für das nächste Ajax Top Talent.

Anderlecht, nicht Brügge!

Ganz ehrlich. Man sollte RL abgeben und Zirkzee die Chance geben. Mit dem Mittelfeld um sich wird auch er Tore schießen. Oder wie ist die Quote von RL in der Nationalmannschaft?

>>Oder wie ist die Quote von RL in der Nationalmannschaft?<<
Verdammt guter Punkt!

Wenn Lewa geht, dann muss der Junge bleiben

Warum noch einen stürmer kaufen,er hat es schon vor zwei drei Jahren bewiesen daß er es drauf hat,aber er kostet nix und kommt aus dem eigene Nachwuchs das geht nicht,hab ich vergessen 😜😳

Rückkaufoption und Beteiligung beim Weiterverkauf. Dann ja.
Hauptsache man hat noch irgendwie den Daumen drauf.
Lewa für 50 Mio weg.
Und dann die große Lösung.
Dusan Vlahovic.

Wenn das käme, würde ich es so extrem feiern.

Aber ich glaube nicht, dass Vlahovic diese Saison drin ist.

Wäre aber für mich persönlich die Top Top Lösung, wenn man schon nicht bereit ist auf die eigenen Nachwuchsspieler zu setzen.

Wenn Sie den verkaufen, sind Sie blöd!!!! Auf einen „alten“ Choupo und einen streikenden zu setzen – ich weiß nicht

Na später kann man ihn ja dann für 40 Millionen plus Boni zurückkaufen

Der hat in der Belgischen Liga Tore erzielt. Es ist nun mal keine Top Liga. Bei Bayern, hat er nicht einmal das leere Tor getroffen. Er wäre eine günstige Lösung, da gebe ich vielen hier recht. Aber reicht das, für die Ansprüche des FC Bayern? Ich denke eher nicht.

Recht hat er, selbst, wenn der schöne Robert geht, spielt er nicht!!!

Zirkzee hat nix drauf, ausser Abstaubertore.

Da kann man nur noch den Kopf schütteln.
Lernt man denn nichts beim FCB. Man muss doch mal aufwachen und den Jungs eine Chance geben siehe BVB Dortmund die machen es richtig gut.

Der alte Vorstand mit Ulli und Karl-Heinz waren um Welten besser als dies Traumtänzer bei denen ein Spieler erst gut ist wenn er zig Millionen Euro gekostet hat.
Einfach nur noch peinlich.