FC Bayern News

Bundesliga-Marktwerte: Tel und Simons größte Gewinner – Kane holt Musiala ein

Mathys Tel
Foto: IMAGO

Es ist mal wieder so weit, das Portal “Transfermarkt” hat ein großes Update seiner Bundesliga-Marktwerte durchgeführt. Zahlreiche Spieler konnten dabei ein ordentliches Plus verzeichnen. Bayern-Youngster Mathys Tel hat ordentlich zugelegt. Auch Star-Neuzugang Harry Kane konnte zulegen. Zwei FCB-Abwehrspieler haben indes an Wert verloren.



Nach sieben absolvierten Spieltagen hat “Transfermarkt” sein alljährliches “Herbst-Update” diese Woche veröffentlich und die Marktwerte zahlreicher Spieler aktualisiert. Aus der Perspektive des FC Bayern verlief das Update insgesamt positiv. Stürmer-Star Harry Kane konnte mit 30 Jahren nochmal eine Wertsteigerung von 20 Millionen verbuchen. Damit teilt er sich nun den ersten Platz der Liga mit dem stagnierenden Jamal Musiala (110 Mio. Euro).

Auch Flügelflitzer Leroy Sane konnte durch seine bestechende Form seinen Wert um zehn Millionen steigern (75 Mio. Euro). Insbesondere die Youngster des Rekordmeisters profitierten zudem. Frans Krätzig konnte seinen Marktwert auf 1,5 Millionen verzehnfachen, Super-Joker Mathys Tel weist sogar den größten Anstieg der Liga auf (von 20 auf 50 Mio. Euro).

An Marktwert verloren haben nur von Verletzungen beeinträchtigte Bayern-Stars. Sowohl Manuel Neuer (-2 Mio. Euro) als auch Matthijs De Ligt und Raphael Guerreiro (beide -5 Mio. Euro) verloren alle samt an Wert.

Insgesamt können die Roten dadurch eine Wertsteigerung von 51 Mio. Euro verbuchen und bauen ihren Spitzenkaderwert auf 949 Mio. Euro aus. Borussia Dortmund rutscht mit einem Verlust von einer Million und einem Kaderwert von 466 Mio. Euro auf Platz vier der Liga ab. Davor stehen nun Bayer Leverkusen (+77 Mio. Euro) mit einem Gesamtmarktwert von 523 Mio. Euro und RB Leipzig (+86 Mio. Euro) mit 489 Mio. Euro.

Xavi Simons zieht an Gnabry und Coman vorbei

Der größte Gewinner des Updates ist neben Youngster Mathys Tel der Neu-Leipziger Xavi Simons, der ein sattes Plus von 30 Millionen erhält. Der Niederländer hat sowohl bei der Nationalmannschaft als auch bei RB den nächsten Sprung in Richtung Weltklasse gemacht.

Zudem besonders auffällig, jedoch nicht verwunderlich nach den vergangenen Leistungen, ist die Entwicklung des Kaderwerts des VfB Stuttgart. Die Schwaben konnten diesen fast verdoppeln (180 Mio. Euro Gesamtwert). Zu den größten Gewinnern hier gehören Rekord-Torschütze Serhou Guirassy (+26 Mio. Euro), Enzo Millot (+13 Mio. Euro) und Neu-DFB-Nationalspieler Chris Führich (+8 Mio. Euro).

Mit einer Marktwertsteigerung von 28 Mio. Euro und einem Marktwert von 40 Millionen Euro konnte zudem Leverkusen-Star Victor Boniface seinen Wert um 230 Prozent steigern.

Die größten Marktwert-Gewinner in der Bundesliga

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Man tel geht richtig ab. Schade das es nix mit ihm wird in der DFB11. Genau so einen typ spieler bräuchten wir da im Sturm

Mann mit 2 n

Weil man in DE zu dämlich ist aus talentierten Spielern Spieler mit internationalem bzw Weltklasseniveau zu entwickeln sollen die aus dem Ausland kommen, wohin das führt zeigen die “Fachkräfte” welche die Merkel-/Scholz-Mafia einführten und noch einführen.

Wahrlich beeindruckende Zahlen. Kane und Musiala mit 110 Mio. gleichauf, Sane überholt de Ligt und Tel legt gleich mal 30 Mio. zu.

Hoffe de ligt bleibt nun Verletzungsfrei und spielt Stamm !

Man fragt sich wie sich der Marktwert von TEL entwickelt, wenn er nicht mehr regelmäßig 10 Minuten spielt, sondern mal 45 oder sogar 90 Minuten.

Generell sind die angegebenen marktwerte ein grosser witz…. und wenn für sarr einer 30mios zahlen will, dann ist er das wert….😂🤣😂🤣😂

Der Marktwert von Transfermarkt ist ein Richtwert, der als Orientierung dienen kann. Einbezogen wird Leistung, Alter, Vertragslaufzeit, Zukunftsperspektive, Reputation, Verletzungsanfälligkeit und vieles Mehr. Das ist keine willkürliche Zahl und auch kein “großer Witz”.

NIEMAND schreibt einem Verein vor, wie viel er für einen Spieler zahlen muss. Natürlich darf auch jemand für Sarr 30 Mio zahlen, wenn er den Verstand verliert und Geld verbrennen möchte. Man wird aber vermutlich keinen Zweiten finden, der das ebenfalls tut.

Last edited 1 Monat zuvor by Restlets1
Luca Utz
Der FC Bayern hat Luca schon in früher Kindheit in den Bann gezogen. Im Winter 2022 hat er das Kommunikationswissenschaften-Studium begonnen und sammelt dazu im Sportjournalismus seine ersten Erfahrungen. Aufgewachsen im Bayern-Trikot versorgt er euch nun regelmäßig mit News zum deutschen Rekordmeister.