FC Bayern Training
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Die Bundesliga Saison 2019/20 neigt sich dem Ende zu. Am kommenden Wochenende steht der letzte Spieltag an. Der FC Bayern muss auswärts beim VfL Wolfsburg ran und wird im Anschluss an die Partie die Meisterschule überreicht bekommen.  Während sich zahlreiche Bundesliga-Klubs nach am Samstagabend in die Sommerpause verabschieden, geht es für den FC Bayern weiter.

Rein sportlich betrachtet hat das letzte Ligaspiel der Saison keinen Mehrwert mehr für den FC Bayern. Die Deutsche Meisterschaft haben sich Joshua Kimmich & Co. bereits vor knapp zwei Wochen gesichert. Dennoch werden Hansi Flick und sein Team motiviert in das Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg gehen. Der Grund dafür: Die Bayern wollen ihre einzigartige Siegesserie (15. Pflichtspielsiege in Folge) weiter ausbauen. Zudem geht es darum den Spielrhythmus weiter aufrecht zu erhalten. Am 4. Juli treffen die Bayern im DFB-Pokalfinale auf Bayer Leverkusen und wollen das Double perfekt machen. Somit ist das Liga-Finale gegen die Wölfe auch die Generalprobe für das Endspiel gegen die Werkself.

Die Bayern stehen vor einem heißen Fußball-Sommer

Nach dem Pokalfinale wird Hansi Flick seinem Team eine zweiwöchige Pause gönnen, dies hat der 55-jährige bereits bestätigt. Die vergangenen Wochen waren sehr kräftezehrend für die Bayern. Zahlreiche englische Wochen, zudem gab es immer wieder verletzungsbedingte Ausfälle, was ebenfalls ein Indiz dafür ist, dass die Spieler körperlich an ihrem Limit sind.

Viel Zeit, um sich zu regenerieren haben die FCB-Profis jedoch nicht. Mitte Juli werden die Münchner bereits in die Vorbereitung für das bevorstehende CL-Finalturnier nehmen. Vom 8. vis 23. August wird in der portugiesischen Hauptstadt die unterbrochene CL-Saison fortgesetzt. Im Rahmen eines sog, „Blitzturniers“ will die UEFA den CL-Sieger krönen.

Die Bayern müssen sich jedoch zunächst für dieses Finalturnier qualifizieren. Die Flick-Elf ist jedoch auf einem guten Weg. Das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea wurde souverän mit 3:0 gewonnen, damit stehen die Bayern kurz davor an dem Final-8-Turnier in Lissabon teilzunehmen.

Wer sich die Zeit bis zum CL-Turnier im August vertreiben möchte und vielleicht auch ein wenig Abstand vom Fußball gewinn will, kann sich auch mit Online Spielen ablenken. Natürlich ist es schwer an die Spannung eines Fußballspiels ranzukommen, sie können die gleiche Magie aber auch in einem Online Casino erleben.

Der FCB geht auf eine „virtuelle Sommer Tour“ mit den Fans

Vor der CL-Fortsetzung werden die Bayern jedoch noch auf die „Audi Digital Summer Tour“ gehen. Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Tour der Münchner. Dank digitaler Plattformen werden der Klub und die Spieler für die Fans erlebbar sein, u.a. durch digitale Autogrammstunden mit den Spielern, virtuelle Fan-Challenges oder Interaktionen mit internationalen Sportlern.

Bayern-Klubchef Rummenigge betonte dabei, dass es den Bayern wichtig sei den eigenen Fans eine „besondere Plattform anbieten“ zu können, vor allem in den aktuellen Corona-Zeiten. Zudem zeigte sich der 64-jährige erfreut, dass sich der FCB-Partner Audi bereit erklärt hat mitzumachen.

Die „Audi Digital Summer Tour“ findet von 25. Juli bis 2. August statt. Interessant ist dabei auch die Tatsache, dass die Bayern ein Vorbereitungsspiel in diesem Zeitraum in der heimischen Allianz Arena bestreiten werden. Wann genau dies stattfindet und gegen wen die Bayern spielen ist indes noch offen.