Foto: Pexels

Online Casinos locken gerne mit besonderen Bonusangeboten, aber sind sie gleichermaßen gut oder insgeheim eigentlich unfair? Zahlreiche Spieler schauen leider nichts ins Kleingedruckte, wenn sie sich in einem Online Casino anmelden. Zu jedem Bonus gibt es in der Regel Bedingungen, die sowohl für Spieler als auch für das Casino unfair sein können.

Inwiefern ein Bonus sich als gut oder unfair entpuppen könnte, beginnt bereits mit den ersten Schritten bei der Anmeldung in einem Online Casino:

  • Stellen Sie sicher, dass das Online Casino vertrauenswürdig ist
  • Sehen Sie sich genau das Kleingedruckte an
  • Lernen Sie von unseren Tipps, wie Sie einen unfairen Bonus enttarnen

So erkennen Sie ein vertrauenswürdiges Casino

Beginnen wir doch mit der Unterscheidung von guten und unfairen Boni bei dem Grundsätzlichen: die Casinos selbst. Wie bei jeder anderen Seite, bei der Sie vertrauliche Daten übertragen, sollten Sie unbedingt auf SSL-Verschlüsselung achten.

Das Casino verfügt über eine gültige Lizenz

Vergleichen Sie zunächst verschiedene Online Casinos miteinander und machen Sie sich eine Notiz, welches davon überhaupt über eine gültige Lizenz verfügt. Sollte ein Online Casino keine Lizenz haben, werden Sie vermutlich in eine Falle tappen.

Unlizenzierte Spielhallen locken gerne mit einem großen Bonus ohne Einzahlung. Dies kann entweder in Form eines Startguthabens geschehen oder Freispielen. Ist das Willkommensguthaben besonders hoch oder auch die Anzahl der Freispiele unglaublich, scheint das für Sie natürlich vollständig in Ordnung zu sein. Wer spielt nicht gerne kostenfrei? Sobald Sie sich Ihre Gewinne jedoch auszahlen lassen wollen, werden Ihnen verschiedene Regeln aufgelistet, weshalb es nicht möglich sei. Von diesen Regeln findet sich jedoch nichts in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ein Online Casino kann sich durchaus weigern, Ihre Gewinne auszuzahlen, und dafür neue Regeln erfinden – wenn es keine Lizenz hat. Ohne Lizenz ist das Online Casino an keine Aufsichtsbehörde gebunden und kann quasi machen, was es will.

Lesen Sie das Kleingedruckte

Kaum einer mag es sich heute antun wollen, ellenlange AGB zu lesen, doch es ergibt gerade bei Online Casinos sehr viel Sinn. Sofern die AGB für Sie klar und verständlich sind und es auch keine merkwürdigen Auszahlungsregelungen gibt, ist alles in Ordnung.

Kundenservice ist erreichbar

Nun, einen Kundenservice kann man auch bei unseriösen Seiten sehr leicht faken. Probieren Sie den Kundenservice aus, bevor Sie Ihren Bonus in Anspruch nehmen. Testen Sie, ob unter der angegebenen Nummer wirklich jemand verfügbar ist und ob Ihnen jemand im Live Chat antwortet. Bestenfalls haben Sie bei jeder Anfrage immer einen anderen Kundenberater zur Stelle. Sofern es immer die gleiche Person ist, kann es sich um einen Scam handeln.

Gute Bewertungen

Normalerweise finden sich immer unabhängige Bewertungen über verschiedene Online Casinos. Seien Sie vorsichtig mit Bewertungen, die direkt auf der Webseite des Casinos eingebettet sind. Dies sind meistens Fake-Rezensionen. Es gibt allerdings auch Seiten, die sich jedes Casino vornehmen und einschätzen, inwiefern es sich um ein seriöses Portal handelt. Slotozilla gibt beispielsweise Auskunft über verschiedene Online Casinos, Slots, Boni und Spieleanbieter. Dort können Sie zahlreiche Casino Spiele kostenlos ohne Anmeldung spielen und alles Wissenswerte rund ums Thema erfahren. Slotozilla bietet kein Spiel um Echtgeld an. Stattdessen informiert die Seite über Online Casinos, bei denen man sich registrieren, Geld einzahlen, spielen und gewinnen kann.

Nichts ist bedingungslos

Ein Casino Bonus ohne Einzahlung, wie Sie ihn als Willkommensgeschenk in Form eines Startguthabens oder auch Freispielen erhalten, ist fast immer an Bedingungen geknüpft.

  • Auszahlungsgrenzen: Online Casinos können eine Auszahlungsgrenze vorgeben. Sie können sich nicht mehr als Betrag X auszahlen lassen, selbst wenn Sie mehr Gewinne auf Ihrem Casino-Konto haben. Erst wenn Sie etwas einzahlen, kann das Auszahlungslimit aufgehoben werden, um den übrigen Betrag Ihrer Gewinne zu erhalten. Ihre Einzahlung kann einen Minimalbetrag erfordern.
  • Einsatzbedingungen: Es kann eine Regel bestehen, wie viel Sie (trotz Bonus) maximal bei einem Spiel setzen dürfen. Sollten Sie zu viel setzen, kann Ihnen die Auszahlung der Gewinne verwehrt werden.
  • Umsatzbedingungen: Obschon manche Casinos von Umsatzbedingungen abrücken, fordern viele, zunächst die durch den Bonus erzielten Gewinne bei Spielen neu einzusetzen. Dies kann 15 mal sein oder auch das 30-Fache Ihres Gewinns betragen. Vorher können Sie sich nichts auszahlen lassen.
  • Verfügbare Spiele: Ein Casino Bonus ist meistens nur für eine begrenzte Auswahl an Spielen verfügbar.

Hohe und niedrige Umsatzbedingungen

Den meisten Spielern ist es am wichtigsten, sich möglichst bald ihre Gewinne auszahlen lassen zu können. Wenn ein Casino relativ niedrige Umsatzbedingungen mit bis zu 15-Fachem Ihrer Gewinne vorschreibt, werden Sie sich eher Ihren Gewinn auszahlen lassen können. Je höher die Umsatzbedingungen sind, desto mehr rückt die Gewinnauszahlung in weite Ferne. Unter Umständen müssen Sie noch etwas zusätzlich einzahlen, um endlich die Umsatzbedingungen zu erfüllen.

Achten Sie auf den Bonuswert

Die meisten Online Casinos bieten nur relativ niedrige Boni, sodass 50 oder gar 100€ Bonus ohne Einzahlung (oder der Gegenwert für Freispiele) äußerst selten vorkommen. Wenn ein Casino mehr als 100€ Bonus ohne Einzahlung bietet, sollten Sie erneut einen Blick in die AGB, vorhandene Lizenz und die Umsatzbedingungen werfen. Je höher der Bonus ist, an desto höhere Umsatzbedingungen kann er geknüpft sein. Ein Beispiel wäre, dass ein Casino 100€ Bonus anbieten könnte, aber verlangt, dass dieser Bonus (dessen resultierende Gewinne) 99 mal im selbigen Casino umgesetzt werden.

So sieht ein fairer Bonus aus

Nehmen wir an, Sie haben zwei vertrauenswürdige Casinos gefunden. Beide bieten unterschiedliche Boni an. Die schauen wie folgt aus:

Casino A: 10€ Bonus ohne Einzahlung, 15-facher Gewinnumsatz, Auszahlungsgrenze von 100€

Casino B: 50€ Bonus ohne Einzahlung, 30-facher Gewinnumsatz, Auszahlungsgrenze von 20€

Welches Angebot würden Sie annehmen? Die Antwort liegt eigentlich klar auf der Hand: Sie entscheiden sich für Casino A. Zwar ist Ihr Bonus niedriger, aber Sie werden sich Ihre erzielten Gewinne schneller auszahlen lassen können. Bei Casino B müssen Sie höchstwahrscheinlich erst eine Einzahlung tätigen, um Ihre restlichen Gewinne in bar zu erhalten.

Übersicht guter Bonus vs. unfairer Bonus

guter Bonus unfairer Bonus
niedrige Umsatzbedingungen x
hohe Umsatzbedingungen x
Einzahlung erforderlich x
niedrige Auszahlungsgrenze x
niedriger Bonus x

Zum Schluss sei angemerkt, dass es vom Casino durchaus fair ist, den Bonus auf bestimmte Spiele zu begrenzen. Ein Online Casino kann auch zudem eine Auszahlung verweigern, wenn Hinweise bestehen, dass Sie sich nur einen Bonus erschleichen wollten. Mehrere Spielerkonten auf einer Plattform von der gleichen Person zu eröffnen, ist unfair gegenüber dem Casino.