FC Bayern News

Ballon d’Or 2019: Robert Lewandowski einziger nominierter Bayern-Spieler

Robert Lewandowski
Foto: Julian Finney/Getty Images

Die französische Fachzeitschrift France Football hat am Montagabend die Nominierten für die Auszeichnung „Ballon d’Or 2019“ bekannt gegeben. Mit Robert Lewandowski ist auch ein FCB-Profi unter den 30 Nominierten.

France Football verleiht auch in diesem Jahr wieder den Ballon d’Or für den besten Fussballer der Welt. Beim Ballon d’Or wird der Preis von einer Jury mit je einem Sportjournalisten aus den Ländern der 53 UEFA-Mitgliedsverbände sowie 53 Juroren aus den Ländern der außereuropäischen Verbände. Die offizielle Preisverleihung findet in Dezember in Paris statt.

Mit Robert Lewandowski hat auch ein Profi vom FC Bayern den Sprung auf die sog. „Shortlist“ geschafft, er ist zudem auch der einzige Spieler aus der Fussball Bundesliga. Für den polnischen Nationalspieler ist es bereits die fünfte Nominierung für den Ballon d’Or. Der Champions League-Sieger FC Liverpool stellt mit sieben Spielern die stärkste Klubfraktion, die Niederlande ist mit fünf Kandidaten die am häufigsten vertretene Nation.

Der Ballon d’Or gehört zu den prestigeträchtigsten Auszeichnungen im Fussball und wird seit 1956 von der französischen Fachzeitschrift France Football an die besten Fußballspieler des jeweiligen Kalenderjahres vergeben. Seit 2016 wird dieser Preis unabhängig von der FIFA, die seither nicht mehr den „FIFA Ballon d’Or“ sondern die „The Best“-Trophäe verleiht.

Im vergangenen Jahr war Luka Modric der erste Spieler seit Kaka im Jahr 2007, der Lionel Messi und Cristiano Ronaldo besiegte und den FF Goldenen Ball gewann.

Die Liste der 30 Nominierten für den Ballon d’Or 2019 im Überblick:

Sergio Aguero (Argentinien/Manchester City)
Trent Alexander-Arnold (England/FC Liverpool)
Alisson (Brasilien/FC Liverpool)
Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun/FC Arsenal)
Donny van de Beek (Niederlande/Ajax Amsterdam)
Karim Benzema (Frankreich/Real Madrid)
Kevin De Bruyne (Belgien/Manchester City)
Virgil van Dijk (Niederlande/FC Liverpool)
Joao Felix (Portugal/Benfica Lissabon, Atlético Madrid)
Roberto Firmino (Brasilien/FC Liverpool)
Antoine Griezmann (Frankreich/Atlético Madrid, FC Barcelona)
Eden Hazard (Belgien/FC Chelsea, Real Madrid)
Frenkie de Jong (Niederlande/Ajax Amsterdam, FC Barcelona)
Kalidou Koulibaly (Senegal/SSC Neapel)
Robert Lewandowski (Polen/FC Bayern München)
Matthijs de Ligt (Niederlande/Ajax Amsterdam, Juventus Turin)
Hugo Lloris (Frankreich/Tottenham Hotspur)
Riyad Mahrez (Algerien/Manchester City)
Sadio Mané (Senegal/FC Liverpool)
Marquinhos (Brasilien/Paris St. Germain)
Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona)
Kylian Mbappé (Frankreich/Paris St. Germain)
Cristiano Ronaldo (Portugal/Juventus Turin)
Mohamed Salah (Ägypten/FC Liverpool)
Bernardo Silva (Portugal/Manchester City)
Heung-Min Son (Südkorea/Tottenham Hotspur)
Marc-André ter Stegen (Deutschland/FC Barcelona)
Raheem Sterling (England/Manchester City)
Dusan Tadic (Serbien/Ajax Amsterdam)
Georginio Wijnaldum (Niederlande/FC Liverpool)