FC Bayern News

Flick wird deutlicher in seinen Forderungen: „Wir brauchen auf jeden Fall noch Verstärkung!“

Hansi Flick
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

FCB-Cheftrainer Hansi Flick hat in den vergangenen Tag immer wieder öffentlich betont, dass er im Winter personelle Verstärkungen benötigt aufgrund der aktuellen Verletzungssituation beim deutschen Rekordmeister. Im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“ legte der 54-jährige nochmals nach und verteilte dabei auch einen kleinen Seitenhieb an Präsident Herbert Hainer.

„Die Personalsituation ist echt mau!“, mit diesen Worten hat Hansi Flick am Mittwoch nochmals eindringlich betont, dass der FC Bayern in Januar nochmals auf dem Transfermarkt aktiv werden muss. Das Statement von Flick hat zeitgleich die Bayern-Bosse unter Druck gesetzt, allen voran Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der für das sportliche Geschehen in München verantwortlich ist.

Im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ unterstrich Flick nochmals seine Forderungen und betonte dabei, dass die Bayern neben einem Rechtsverteidiger auch einen neuen Außenstürmer für die Rückrunde benötigen.

Flick hält an seinen Transfer-Forderungen fest: „Wenn man von Titeln spricht, braucht man auch einen Kader dafür“

Embed from Getty Images

Am Dienstagmorgen hatte FCB-Präsident Herbert Hainer eine E-Mail an alle Bayern-Mitarbeiter verschickt, in der er zum Angriff auf sämtliche Titel aufrief. Sein Schreiben beendete der Hoeneß-Nachfolger mit „pack ma’s“. Diese Aussage griff Bayern-Trainer Hansi Flick im Gespräch mit der „SZ“ auf und spielte den Ball zurück zu Hainer: „Wenn man von ,pack mas‘ und ,voll angreifen‘ und allen möglichen Titeln spricht, braucht man auch einen Kader, der in der Tiefe genügend Substanz und Qualität besitzt.“

Im Anschluss wurde Flick nochmals deutlicher und konkretisierte seine Forderungen, die er bereits seit Tagen immer wieder anspricht: „Wir brauchen auf jeden Fall noch Verstärkung! Ich denke da an mindestens zwei Spieler – auf jeden Fall einen für die Defensive und vielleicht auch für die offensive Außenbahn.“

Es wird spannend zu sehen ob die Verantwortlichen dem Appell von Flick folgen. Das Transferfenster ist noch bis Ende Januar geöffnet und die Liste an potenziellen Neuzugängen ist lang.