FC Bayern News

Dietmar Hamann sieht die besten Bayern „der letzten 10, 15 Jahre“

Dietman Hamann
Foto: imago images

Da Borussia Dortmund am Abend nachgezogen und Hertha BSC mit 1:0 besiegt hat, kann der FC Bayern München am kommenden Wochenende noch nicht aus eigener Kraft Meister werden. Bei einem eigenen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach und einer Dortmunder Niederlage bei Fortuna Düsseldorf könnte Titel Nummer acht in Serie aber bereits am 31. Spieltag fix sein.

Daran, dass es so kommen wird, gibt es angesichts der bayerischen Dominanz in diesen Tagen ohnehin kein echten Zweifel mehr. 19 Siege in den letzten 20 Pflichtspielen bei nur einem Remis sind eine überragende Bilanz. Eine Bilanz, die Ex-Bayern-Profi und TV-Experte Dietmar Hamann in Kombination mit der überlegenen Spielweise wie auch beim gestrigen 4:2-Sieg bei Bayer Leverkusen zu Lobeshymnen animiert.

„Besser kann man nicht spielen – wie aus einem Guss. Das sind die besten Bayern, die wir in den letzten 10, 15 Jahren gesehen haben“, lobte Hamann bei „Sky“ und sprach überdies von der derzeit „besten Mannschaft in Europa“.

Sonderlob für Leon Goretzka

Hamann hatte darüber hinaus auch noch ein Sonderlob für einen Profi parat, der häufig eher unter dem Radar läuft. Doch Leon Goretzka lieferte auch in Leverkusen wieder eine starke Leistung ab, die durch den Treffer zum 2:1 gekrönt wurde. „Er sticht nach dem Wiederanfang der Saison heraus“, betonte Hamann die Bedeutung Goretzkas und sieht den deutschen Nationalspieler auch im Vergleich mit dem wieder fitten Thiago vorne.

Goretzka sei „immer anspielbar und unglaublich laufstark“ und auch deshalb „nicht aus der Mannschaft nicht wegzudenken.“ Thiago, der in Leverkusen eine Viertelstunde vor dem Ende für Goretzka kam und sein Comeback feierte, wird sich nach Einschätzung von Hamann „gedulden müssen.“