FC Bayern News

Alaba über seine Zukunft beim FC Bayern: „Darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht“

David Alaba
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die sportliche Zukunft von David Alaba beim FC Bayern ist weiter ungewiss. Während Fans und Medien spekulieren, warum Alaba seinen Vertrag in München noch nicht verlängert hat, macht sich dieser aktuell keine Gedanken über seine Zukunft wie er im Gespräch mit dem „kicker“ betonte.

Bleibt er? Geht er? Wenn ja, wann und vor allem wohin? Die Personalie David Alaba verursacht derzeit viele Fragen beim FC Bayern, nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Verantwortlichen. Dem 28-jährigen Österreicher liegt seit März ein unterschriftsreifes Angebot vor, welches es bis dato nicht angenommen hat. Medienberichten zufolge pokert Alaba um sein Gehalt und soll durchaus offen sein für einen Tapetenwechsel.

Im Gespräch mit dem „kicker“ betonte der Defensiv-Allrounder nun, dass noch keine Entscheidung gefallen sein, wie es mit sportlich weitergeht.

Alaba belastet die ungewisse Zukunft nicht

Vertraglich ist Alaba noch bis 2021 an den deutschen Rekordmeister gebunden. Sollte er seinen Vertrag an der Isar nicht vorzeitig verlängern, hätten die Münchner bis Oktober Zeit den neuen Abwehrchef gewinnbringend zu verkaufen. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, vor allem, weil Alaba selbst noch nicht weiß was er möchte.

Gegenüber dem „kicker“ betonte, dass er sich keine Gedanken gemacht, wie es mit weitergeht: „In den letzten Wochen lag der Fokus auf den sportlichen Aufgaben, daran ändert sich auch in den nächsten nichts“.

Wie lange die Entscheidungsphase dauern wird ließ Alaba indes offen: „Das weiß ich nicht. Aber ich werde sie irgendwann treffen müssen“. Die Ungewissheit sei für ihn jedoch keine Belastung, betonte der Wiener.