Bundesliga

kicker-Elf der Saison: Die Bayern dominieren mit sechs Spielern, BVB und Leipzig stellen je zwei Akteure

Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Das Fachmagazin „kicker“ hat erneut seine „Elf der Saison“ für die abgelaufene Bundesliga Spielzeit bekannt gegeben. Der FC Bayern stellt mit sechs Profis mit Abstand die meisten Spieler. Der BVB und Leipzig kommen jeweils auf zwei Spieler und auch Borussia M’Gladbach stellt einen Akteur.

Der „kicker“ hat auf Grundlage seiner eigenen Spieler-Noten für die jeweiligen Spieltage und anhand der statistischen Daten für die abgelaufene Spielzeit seine „Elf der Saison 2019/20“ erstellt.

Als taktische Formation wurde ein 4-2-3-1 gewählt. Torschützenkönig Robert Lewandowski hat sich den Platz im Sturm gesichert. Im offensiven Mittelfeld hat sich das Fachmagazin für Timo Werner (links), Thomas Müller (zentral) und Jadon Sancho (rechts) entschieden.

Das zentrale/defensive Mittelfeld-Duo bilden Joshua Kimmich und Marcel Sabitzer. In der Viererkette ist FCB-Youngster Alphonso Davies hinten links dabei. Das Abwehrzentrum bilden Mats Hummels und Matthias Ginter. Hinten rechts hat Benjamin Pavard den Sprung in die Startelf geschafft. Im Tor ist Bayern-Kapitän Manuel Neuer gesetzt.