Transfers

Flick fordert weitere Neuzugänge im Sommer: „Wir brauchen Optionen!“

Hansi Flick
Foto: Matthias Hangst/Getty Images

Bayern-Cheftrainer Hansi Flick wünscht weitere Neuzugängen im Sommer. Der 55-jährige äußerte sich im Gespräch mit der „Sport BILD“ zur aktuellen Kader-Situation der Münchner und sieht dabei durchaus noch Handlungsbedarf. Vor allem auf den offensiven Flügelposition muss der FCB laut Flick personell nochmals nachlegen.

Mit Alexander Nübel, Tanguy Nianzou und Leroy Sane hat der FC Bayern diesen Sommer bereits drei Neuzugänge zu verbuchen. Vor allem die Verpflichtung von Sane hat für viel Aufsehen gesorgt und ist ein echter Transfer-Coup.

Laut Hansi Flick haben die Bayern jedoch weiterhin Bedarf an neuen Spielern. Gegenüber der „Sport BILD“ äußerte sich dieser wie folgt dazu: „Idealerweise sollte in einem Kader jede Position doppelt besetzt sein“. Vor allem auf den offensiven Außenbahnen ist die Belastung sehr groß so Flick: „Wir brauchen Optionen! Auf den Flügeln hat man Spieler, die sehr intensiv gefordert sind: Sprints, Eins-gegeneins-Duelle. Da brauchen wir Wechselmöglichkeiten, eine große Auswahl. Vier sind in meinen Augen optimal“.

„Müssen Qualitätsverluste ersetzen“

Mit Blick auf den vollgepackten Terminkalender brauchen die Bayern in der kommenden Saison einen breit aufgestellten Kader. Zudem müssen die Münchner aller Voraussicht nach den einen oder anderen Weggang kompensieren: „Erst einmal gilt allgemein: Wenn wir Spieler dieser Klasse verlieren – Thiago, Philippe Coutinho, Ivan Perisic, dessen Zukunft noch ungeklärt ist –, dann müssen wir diese Qualität ersetzen. Das wird nächste Saison, wenn wir über Monate alle drei Tage ein Spiel haben, elementar“.