FC Bayern News

Wenger über den FC Bayern: „2013 hatten die Bayern ein stärkeres Team als 2020“

Arsene Wenger
Foto: getty images

In den vergangenen Wochen ist eine Debatte unter den Bayern-Fans entfacht, welche Triple-Mannschaft besser ist. Während viele die aktuelle Generation rund um Robert Lewandowski & Co. als stärker einstuft, hat Trainer-Legende Arsene Wenger eine andere Meinung.

Der FC Bayern hat mit dem Quintuple zahlreiche Rekorde in letzten Wochen und Monaten aufgestellt. Die Münchner haben in der vergangenen Saison, vor allem in der Rückrunde, nicht nur national den Ton angegeben, sondern auch international.

Für viele ist das aktuelle Team, das beste Bayern-Team aller Zeiten. Arsene Wenger sieht das nicht so und liefert auch eine entsprechende Begründung dafür.

Fehlt es den Bayern an den nötigen Kontrahenten?

Im Gespräch mit dem „Spiegel“ äußerte sich 70-jährige Franzose über die anhaltenden Vergleiche zwischen der Bayern-Mannschaft 2013 und 2020. Laut dem ehemaligen Cheftrainer von Arsenal London waren Franck Ribery & Co. besser als die aktuelle Generation. Wenger äußerte sich wie folgt dazu: „Damit will ich die Leistung der aktuellen Mannschaft nicht klein reden. Die Bayern sind aktuell das beste Team Europas. Aber das liegt auch daran, dass es keine anderen großen Mannschaften gibt. Barcelona ist schwach. Real Madrid ist schwach“.

Im Vergleich zu Lahm, Ribery, Robben, Schweinsteiger und Kroos fehlt es der aktuellen Mannschaft noch an ein paar Prozentpunkten so Wenger: „Die Mannschaft kann sich auch noch entwickeln, vielleicht erreicht sie das Topniveau von 2013. Aber so weit sind sie noch nicht“.