FC Bayern News

Offiziell: Bayern verleihen Chris Richards bis zum Ende der Saison an Hoffenheim

Chris Richards
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Nach Leon Dajaku und Joshua Zirkzee verlässt mit Chris Richards der nächste Bayern-Youngster die Münchner im Winter. Wie die Bayern am Montag bekannt gaben, wechselt der US-Amerikaner bis zum Ende der Saison zur TSG Hoffenheim.



Richards, der im Sommer 2018 vom FC Dallas an die Isar wechselte, hat sich in den vergangenen Jahren von der U19 bis zu den Profis hochgekämpft. Dort hat er bisher acht Einsätze absolviert, sechs davon in dieser Saison. Zuletzt bekam der US-Amerikaner jedoch keine Einsatzzeiten mehr von Hansi Flick. In Hoffenheim wird Richards auf seinen Ex-Amateur-Trainer Sebastian Hoeneß treffen und deutlich größere Chancen auf mehr Spielzeiten haben.

„Möchte mich für weitere Aufgaben beim FC Bayern empfehlen“

Sportvorstands Hasan Salihamidzic äußere sich wie folgt zu dem Transfer: „Chris ist ein großes Talent. Er war Leistungsträger in der Innenverteidigung bei unseren Amateuren in der Dritten Liga und hat Erfahrungen bei den Profis gesammelt, auch schon in der Champions League. Gemeinsam haben wir entschieden, dass Chris jetzt die Monate in Hoffenheim nutzt, um den nächsten Entwicklungsschritt zu setzen. Wir sind sicher, dass die TSG viel Freude an ihm haben wird“.

Richards selbst freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich freue mich, in Hoffenheim den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen zu können. Es ist wichtig, dass ich jetzt in der Bundesliga noch mehr Spielpraxis sammeln kann. Ich habe große Ziele und möchte mich für weitere Aufgaben beim FC Bayern empfehlen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de