FC Bayern News

📊 Statistik enthĂŒllt: Bayern punktet besser als erwartet, BVB hinkt deutlich hinterher

FC Bayern vs. Borussia Dortmund
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Der FC Bayern fĂŒhrt die Bundesliga derzeit mit 49 Punkten vor RB Leipzig an. Auch wenn die MĂŒnchner keine ideale Saison spielen, prĂ€sentiert sich die Mannschaft von Hansi Flick sehr effektiv mit Blick auf ihre Punkteausbeute. Andere Teams wie Borussia Dortmund hingegen sind deutlich ineffizienter.

Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss. Dieser Spruch trifft in dieser Saison auch auf den FC Bayern zu. Obwohl die MĂŒnchner die beste Offensive der Liga stellen, hat man sieben von 15 Siegen mit nur einem Tor Unterschied gewonnen. Laut dem Portal „xG Philosophy“ haben die Bayern mehr Punkte eingefahren, als sie mit Blick auf ihre Torchancen zu erwarten war.

Die Bayern sind die effizienteste Mannschaft der Liga

Das Portal hat die erwarteten Punkte jeder Mannschaft auf Basis der erspielten Torchancen (expected goals) ermittelt. Demnach hĂ€tten die Bayern nach 21. Spieltagen nur 39 Punkte haben dĂŒrfen. Der FCB kommt jedoch auf 49 ZĂ€hler. Damit sind Hansi Flick und sein Team das effizienteste Team der Bundesliga.

Bayern-JĂ€ger Leipzig hat 45 statt der erwarteten 44 Punkte und weicht nur minimal ab. Der BVB hingegen bleibt weit hinter den Erwartungen zurĂŒck. Dortmund hĂ€tte mit Blick auf seine Torchancen 41 Punkten haben mĂŒssen, die Schwarz-Gelben kommen jedoch lediglich auf 33 Punkte. Nur Mainz hat noch mehr Punkte liegen gelassen: Die 05er hĂ€tten demnach 24 Punkte haben sollen, faktisch sind es nur 14.

Gladbach, Bremen und Köln hingegen haben genau ihre Erwartungen getroffen.

TatsĂ€chlich Punkte vs. erwartete Punkte in der Fußball Bundesliga

  1. FC Bayern – 49 statt 39
  2. RB Leipzig – 45 statt 44
  3. Eintracht Frankfurt – 40 statt 39
  4. VfL Wolfsburg – 39 statt 34
  5. Bayer Leverkusen – 36 statt 32
  6. Borussia Dortmund – 33 statt 41
  7. Borussia M’Gladbach – 33 = 33
  8. SC Freiburg – 31 statt 26
  9. Union Berlin – 33 statt 30
  10. VfB Stuttgart – 32 statt 26
  11. Werder Bremen – 23 = 23
  12. TSG Hoffenheim – 23 statt 27
  13. FC Augsburg – 22 statt 19
  14. 1. FC Köln – 21 = 21
  15. Hertha BSC – 18 statt 26
  16. Arminia Bielefeld – 18 statt 15
  17. 1. FSV Mainz 05 – 14 statt 24
  18. FC Schalke 04 – 9 statt 12