FC Bayern News

Die Spur führt nach England: Boateng und Tottenham führen bereits „konkrete Gespräche“

Jerome Boateng
Foto: imago images

Jerome Boateng wird den FC Bayern am Ende der Saison verlassen, wohin der 32-jährige Innenverteidiger wechselt. Boateng wurde zuletzt mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge führt die Spur jedoch in die englische Premier League.



FC Barcelona, Borussia Dortmund und die Tottenham Hotspur. Die Liste an Klubs mit denen Jerome Boateng in den vergangenen Tagen in Verbindung gebracht wurde ist lang. Während die Gerüchte rund um Barca und den BVB bereits wieder dementiert wurde, scheinen die Spurs hingegen Ernst zu machen.

Gespräche mit Tottenham laufen bereits

Wie der Pay-TV-Sender „Sky“ am Sonntag berichtet, gibt es bereits einen Kontakt zwischen Tottenham und der Boateng-Seite. Laut dem Transfer-Experten Max Bielefeld führen beide Seiten bereits „konkrete Gespräche“.

Für den Abwehrspieler wäre es ein Comeback auf der Insel. In der Saison 2010/11 stand er bereits für eine Saison bei Manchester City unter Vertrag, ehe er zum deutschen Rekordmeister wechselte. Nach zehn Jahren an der Isar trennen sich die Wege kommenden Sommer. Die Münchner haben diese Woche offiziell bestätigt, dass der auslaufende Vertrag mit dem Weltmeister von 2014 nicht mehr verlängert wird. Nach David Alaba ist Boateng damit bereits der zweite Spieler, der den FCB ablösefrei verlassen wird.