BundesligaFC Bayern News

Choupo-Moting ist ein würdiger Lewy-Backup: 3 Erkenntnisse aus dem Spiel gegen Leverkusen

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: imago images

Die Bayern haben den Patzer von Leipzig ausgenutzt und ihren Vorsprung auf zehn Punkte ausgebaut. Gegen Leverkusen sorgten zwei frühe Tore und eine insgesamt konzentrierte Leistung für einen 2:0-Sieg. Somit kann der FC Bayern schon am Samstag mit einem Dreier in Mainz die 31. Meisterschaft eintüten. Großen Anteil an dem Sieg gegen Leverkusen hat auch “Ersatz”-Torjäger Choupo-Moting. Wir sagen euch, welche Erkenntnisse das Spiel noch lieferte.



1. Choupo-Moting würdiger Lewandowski-Backup

Dass Eric Maxim Choupo-Moting nicht an die Quote von Robert Lewandowski rankommen wird, war zu erwarten. Doch der Deutsch-Kameruner hat in der Abwesenheit des Polen bewiesen, dass man sich auf ihn als Backup verlassen kann. Gegen Leverkusen traf er im vierten Spiel in Folge. Insgesamt steht der Stürmer in dieser Saison jetzt bei 9 Pflichtspieltoren. Bei relativ geringer Einsatzzeit, ein ordentlicher Wert.

2. Wieder mal zu null gegen Leverkusen

Viele werden sich nicht daran erinnern, doch am 15. April 2017 schaffte es der FC Bayern letztmals gegen Leverkusen ein Spiel ohne Gegentor zu beenden. 0:0 ging diese trostlose Partie unter dem damaligen Carlo Ancelotti über die Bühne. Fast wie in dieser Spielzeit hatte man fünf Spieltage vor Schluss einen komfortablen 8-Punkte-Vorsprung vor dem Zweiten Leipzig.

Seitdem spielte der Rekordmeister inklusive DFB-Pokal neun Mal gegen die Werkself und schaffte dabei keine Weiße Weste. Bis gestern…

3. Bayern kann in Mainz Meister werden

Die ersten Entscheidungen in dieser Saison sind gefallen. Schalke steht als Absteiger fest. Und auch die Meisterschaft könnte früh entschieden werden. Mit einem Sieg in Mainz am Samstag kann der FC Bayern seine 31. Meisterschaft feiern. Bei einem Unentschieden des FCB müsste Stuttgart dafür sorgen, dass RB keine drei Punkte holt. Uns selbst bei einer eigenen Niederlage mit einem gleichzeitigen Sieg des VfB würden die Münchner am 31. Spieltag Meister werden.