FC Bayern News

Bericht: Bayern möchte US-Youngster Justin Che fest verpflichten

Justin Che
Foto: imago images

Für die FC Bayern Amateure sieht es ein Spiel vor Saisonende nicht wirklich gut aus. Der letztjährige Meister der 3. Liga steht unmittelbar vor dem Abstieg in die Regionalliga. Einzig ein Sieg gegen den Halleschen FC, bei gleichzeitiger Niederlage des KFC Uerdingen, würde die U23 des deutschen Rekordmeisters retten. Justin Che, Innenverteidiger der Amateure, hingegen steht vor einem langfristigen Engagement in München



Durch die Kooperation mit dem FC Dallas sicherte sich das Team von Martin Demichelis und Danny Schwarz im Winter die Dienste von Justin Che für ein halbes Jahr. Der 17-Jährige Youngster überzeugte auf ganzer Linie und soll demzufolge fest verpflichtet werden.

Ablöse liegt bei knapp drei Mio. Euro

Wie „TheAthletic“ nun berichtet, laufen die Gespräche zwischen dem FC Bayern und Dallas auf Hochtouren. In sieben Einsätzen stabilisierte der Texaner die Verteidigung der Amateure deutlich, konnte den Negativtrend jedoch nicht im Alleingang stoppen. Doch auch bei einem Abstieg in die Regionalliga möchte man den US-Amerikaner verpflichten.

Durch die Kooperation mit dem MLS-Klub dürfte die Ablösesumme bei drei bis vier Millionen US-Dollar, knapp drei Millionen Euro, liegen. Neben der fixen Ablösesumme verspricht sich der FC Dallas weitere Einnahmen im Falle eines Verkaufes in der Zukunft.