Transfers

Bericht: Neuhaus ist aktuell „kein heißes Thema“ beim FC Bayern

Florian Neuhaus
Foto: imago images

In den vergangenen Tagen machten zahlreiche (neue) Meldungen die Runde in Sachen Florian Neuhaus und einen vermeintlichen Wechsel zum FC Bayern. Der 24-jährige Profi von Borussia Mönchengladbach hat die Gerüchte unter der Woche selbst dementiert. Aktuellen Meldungen zufolge ist der Mittelfeldspieler aktuell kein „heißes Thema“ beim FCB.



Die Bayern wurden zuletzt mit zahlreichen Mittelfeldspielern in Verbindung gebracht. Vor allem Florian Neuhaus soll bei den Münchnern ganz weit oben auf dem Wunschzettel stehen. Ein Wechsel zum Rekordmeister ist jedoch alles andere als sicher.

Neuhaus-Zukunft ist weiterhin offen

Wie „Sport1“-Chefreporter Florian Plettenberg in seinem Podcast „Meine Bayern-Woche“ berichtet, ist der 24-jährige Gladbach-Profi derzeit kein heißes Thema an der Säbener Straße. Auch wenn sich der deutsche Nationalspieler grundsätzlich einen Wechsel an die Isar vorstellen kann, gibt es keinerlei Einigung und/oder Vereinbarung mit dem FCB.

Mit knapp 40 Mio. Euro Ablöse ist Neuhaus den Bayern aktuell zu teuer. Ob und wie sich die ganze Situation in 2022 entwickelt ist offen. Sollte ein anderer Klub diesen Sommer die geforderte Ablöse zahlen, kann es durchaus sein, dass der Mittelfeldspieler nicht mehr zu haben ist.

Zudem genießt die Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler derzeit keinerlei Priorität in München. Die Bayern möchten sich im Sommer auf der rechten Abwehrseite verstärken und auf den offensiven Flügelpositionen.