FC Bayern News

🎙️ Nagelsmann über die Testspiel-Pleite gegen Köln: „Für den heutigen Kader war das gut“

Julian Nagelsmann
Foto: imago images

Julian Nagelsmann hat in seinem ersten Spiel als Trainer des FC Bayern eine Niederlage kassiert. Trotz der 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln zeigte sich der 33-jährige nicht wirklich unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.



Auch wenn sich Nagelsmann sicherlich einen Sieg bei seinem Bayern-Debüt gewünscht hätte, war das Spiel aus Sicht des FCB-Coach kein Reinfall: „Ein erster Test ist immer interessant. Für den heutigen Kader war das gut. Einige Spieler haben sich sehr gut geschlagen. Wir hatten in der ersten Halbzeit zwei, drei Torchancen. Es war ein unterhaltsames Testspiel“, betonte er gegenüber „Magenta TV“.

„Wir werden das alles hinkriegen“

Die Münchner werden im Juli noch drei weitere Testspiele bestreiten. Laut Nagelsmann hat die Niederlage keinen Einfluss auf die weitere Saison-Vorbereitung „Dieser Kader wird auch die anderen drei Testspiele bestreiten, erst danach kommen die Nationalspieler zu uns. Dann geht es darum, die Nationalspieler schnell zu integrieren. Wir haben natürlich dann wenig Zeit bis zum ersten Pflichtspiel und ersten Bundesliga-Spiel. Aber wir werden das alles hinkriegen und gut gerüstet in die Saison gehen.“

Der 33-jährige kann die Niederlage gegen Köln sehr gut einordnen: „Es ist schön Bayern-Trainer zu sein, aber das richtige Gefühl kommt nicht bei einem Freundschaftsspiel auf, sondern beim ersten Pflichtspiel in der Arena.“

„Es war toll, wieder vor Fans zu spielen“

FCB-Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting äußerte sich wie folgt zu der Niederlage gegen Köln: „Wir nehmen das Positive aus diesem Spiel mit, es war ein guter Test für uns, auch wenn man nie verlieren möchte. Köln hat in der Vorbereitung die Nase vorn. Es war toll, wieder vor Fans zu spielen.“