Transfers

Sabitzer-Transfer wird konkreter: Gespräche zwischen Bayern und Leipzig nehmen Fahrt auf!

Marcel Sabitzer
Foto: IMAGO

Der Wechsel von Marcel Sabitzer zum FC Bayern wird immer konkreter. Aktuellen Medienberichten zufolge laufen die Gespräche zwischen den Münchnern und RB Leipzig bereits auf Hochtouren.



Der FC Bayern wird schon seit Wochen intensiv mit Marcel Sabitzer in Verbindung gebracht. Übereinstimmenden Meldungen zufolge haben die Münchner sich mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler bereits auf einen Wechsel verständigt. Auch die Verhandlungen zwischen Leipzig und dem FCB nehmen nun Fahrt auf.

Leipzig fordert mehr als zehn Mio. Euro für Sabitzer

Wie „SPORT1“-Chefreporter Florian Plettenberg berichtet, laufen die Gespräche zwischen Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic und RB-Boss Oliver Mintzlaff. Demnach fordern die Sachsen mehr als zehn Mio. Euro für den Österreicher, der vertraglich nur noch bis zum Sommer 2022 ab Leipzig gebunden ist. Laut Plettenberg wird es keine schnelle Einigung geben, vieles spricht dafür, dass es ein Last Minute-Deal werden könnte. Die Bayern, vor allem Julian Nagelsmann, wollen Sabitzer unbedingt verpflichten. Auch der Spieler will zum deutschen Rekordmeister wechseln.

Passend zu den Informationen von Plettenberg, berichtet die „Leipziger Volkszeitung“, dass RB bereits auf der Suche nach einem Sabitzer-Ersatz fündig geworden sind. Dem Vernehmen nach möchte Leipzig Ilaix Moriba vom FC Barcelona verpflichten. Beide Spieler haben den gleichen Berater. Auch in Spanien machten zuletzt Meldungen die Runde, dass RB an Moriba dran ist.