Fussball News

💾 Die wertvollsten Fußball-Klubs der Welt: Der FC Bayern verdrĂ€ngt Real Madrid von der Spitzenposition

FC Bayern
Foto: IMAGO

Wie jedes Jahr veröffentlicht die englische Rating-Agentur „Brand Finance“ ein Ranking der wertvollsten Fußball-Klubs der Welt. Der FC Bayern hat sich fĂŒr das Jahr 2020 die Spitzenposition gesichert und Real Madrid vom Thron gestĂŒrzt. Zudem hat der FCB die stĂ€rkste Fußballclub-Marke der Welt.



Nicht nur sportlich hat sich der FC Bayern in den vergangenen Jahrzehnten in Europas Fußball-Elite festgespielt, auch finanziell können die MĂŒnchner mit den Top-Klubs aus England und Spanien mithalten. Bemerkenswert ist dabei vor allem die Tatsache, dass der FCB deutlich schlechtere wirtschaftliche Rahmenbedingungen hat mit Blick auf die 50+1 Regel und Erlöse aus der TV-Vermarktung.

Die Markenbewertungsberatung „Brand Finance“ hat ihren jĂ€hrlichen Report der 50 weltweit stĂ€rksten und wertvollsten Fußball-Marken der Welt veröffentlicht, in dem außerdem der jeweilige Unternehmenswert erfasst wird. Der FC Bayern kann sich dabei erstmals in zwei der Rubriken die Spitzenposition sichern.

Trotz Corona-Krise: Die Bayern legen an Wert zu

Der Bericht „Football 50 2021“ bewertet die Klubs anhand verschiedener Faktoren in insgesamt drei Kategorien. Die Bayern haben ein Markenrating von AAA+ erhalten und bei der MarkenstĂ€rke nochmals um 0,5 Punkte (91,9 von 100 Punkten) zugelegt. Damit ist der FC Bayern die stĂ€rkste Fußball-Marke der Welt. Auch beim Unternehmenswert rangiert der Rekordmeister mit rund 3,6 Milliarden Euro auf Platz 1 und kann gegenĂŒber 2020 nochmals um 8,3 Prozent zulegen. Dieser Zuwachs ist vor allem auf die sportlichen Erfolge in der Saison 2019/20 zurĂŒckzufĂŒhren, in der die MĂŒnchner das historische Sextuple gewonnen haben.

Real Madrid welches ebenfalls auf ein AAA+-Rating kommt, liegt mit 91,3 Punkten auf Platz 2. Im Vorjahr haben die Königlichen noch das Ranking angefĂŒhrt und 3,6 Punkte eingebĂŒĂŸt. Beim Unternehmenswert hat der spanische Top-Klub knapp 15 Prozent nachgelassen und kommt aktuell auf 3,57 Mrd. Euro.

Beim Unternehmenswert liegt der FC Liverpool mit 3,3 Mrd. Euro auf Rang 3. In Sachen Fußball-Marke hat sich der FC Barcelona den dritten Platz mit 91,1 Punkten gesichert. Laut „Brand Finance“ haben alle GrĂŒndungsmitglieder der European Super League deutlich an Markenwert verloren, was sich deutlich im Ranking zeigt.

Als Markenwert definiert „Brand Finance“ „den wirtschaftlichen Nettonutzen, den ein Markeninhaber durch die Lizenzierung der Marke auf dem freien Markt erzielen wĂŒrde“. Die MarkenstĂ€rke hingegen sei „die Wirksamkeit der Leistung einer Marke in Bezug auf immaterielle Kennzahlen im Vergleich zu ihren Wettbewerbern.“

Bundesliga mit starker Entwicklung

Neben dem FC Bayern hat auch Borussia Dortmund in Sachen Markenwert den Sprung in die Top 10 geschafft. Der BVB belegt mit 84,8 Punkten den zehnten Rang und konnte um 0,6 Punkte zulegen. In der Kategorie Unternehmenswert liegen die Schwarz-Gelben auf Rang 12. Auch der VfL Wolfsburg (Platz 19) und Eintracht Frankfurt (Platz 25) sind in den Top 25 vertreten.

Ulf-BrĂŒn Drechsel, Country Manager von Brand Finance Germany, sieht eine positive Entwicklung der Fußball Bundesliga: „Die deutsche Bundesliga ist die am zweithĂ€ufigsten vertretene Liga, mit zwölf Clubs in den Top 50 und mit einem Markenwertanteil von 19 Prozent an den Top 50.“

Die stĂ€rksten Fußball-Marken der Welt: Die Top 10 in der Übersicht

  • FC Bayern – 91,9 Punkte
  • Real Madrid – 91,3
  • FC Barcelona – 91,1
  • FC Liverpool – 89,0
  • Manchester United – 88,7
  • FC Chelsea – 86,2
  • Manchester City – 86,2
  • Paris Saint-Germain – 85,3
  • Tottenham Hotspur – 84,9
  • Borussia Dortmund – 84,8

Die wertvollsten Fußball-Klubs der Welt: Die Top 10 in der Übersicht

  • FC Bayern – 3,60 Mrd. Euro
  • Real Madrid – 3,57
  • FC Liverpool – 3,31
  • Manchester United – 3,06
  • Paris Saint-Germain – 2,94
  • Manchester City – 2,87
  • FC Barcelona – 2,83
  • FC Chelsea – 2,42
  • Tottenham Hotspur – 2,07
  • FC Arsenal – 1,79