FC Bayern News

Happy End für den FC Bayern? Cuisance steht vor einem Last Minute-Wechsel am Deadline Day

Michael Cuisance
Foto: IMAGO

Der Deadline Day steht ins Haus. Das Sommer-Transferfenster in der Fußball Bundesliga schließt in wenigen Stunden. Mit Marcel Sabitzer hat der FC Bayern am gestrigen Montag noch einen Top-Transfer eingetütet. Auch in Sachen Abgänge könnte sich im Transfer-Endspurt nochmals etwas beim Rekordmeister tun. Demnach könnte mit Michael Cuisance ein echtes Sorgenkind der Münchner den Verein doch noch verlassen.



Cuisance gehört, neben Corentin Tolisso und Bouna Sarr, zu jenen Spielern, welche die Bayern diesen Sommer unbedingt loswerden wollten. Nach der erfolglosen Leihe zu Olympique Marseille gab es in den vergangenen Wochen jedoch keinerlei konkrete Interessenten bzw. Anfragen. Aktuellen Meldungen zufolge könnte es am Deadline Day jedoch zu einem Last Minute-Deal kommen.

Landet Cuisance in der italienischen Serie A?

Wie „Sky“ berichtet, gibt es „ein paar Kontakte nach Italien“. Demnach sollen sich mit dem FC Turin und Genua zwei Vereine mit dem 21-jährigen Mittelfeldspieler beschäftigen. Offen ist jedoch, ob es sich um eine Leihe oder einen Verkauf handelt. Die Verantwortlichen beim FCB würden definitiv einen permanenten Abschied bevorzugen, würden eine Leihe aber sicherlich nicht ablehnen. Damit würde man den Franzosen immerhin von der Gehaltliste streichen. Dem Vernehmen nach verdient dieser knapp fünf Mio. Euro beim Rekordmeister.

Laut „Sky“-Transfer-Experte Max Bielefeld ist es derzeit vollkommen unklar, ob ein Wechsel in den letzten Stunden der Wechselperiode noch „durchgehen wird“. Klar ist: In München hat Cuisance keine sportliche Perspektive mehr. Auch Julian Nagelsmann hat vor kurzem deutlich gemacht, dass er nicht mit dem Mittelfeldspieler plant. Zudem haben sich die Bayern mit Marcel Sabitzer nochmals im Mittelfeld verstärkt.