FC Bayern News

🤕Bitter für die Bayern: Tolisso verletzt sich erneut und verlässt unter Tränen den Platz!

Corentin Tolisso
Foto: IMAGO

Bittere Nachrichten für den FC Bayern, vor allem für Corentin Tolisso. Der Franzose hat sich beim Bundesliga-Heimspiel gegen Greuther Fürth verletzt und musste bereits nach 20 Minuten angeschlagen ausgewechselt werden.



Der Franzose wurde in der 21. Minute vom Fürther Seguin gefoult und zeigte unmittelbar danach an, dass er die Partie nicht mehr fortsetzen kann. Julian Nagelsmann reagierte prompt und brachte mit Serge Gnabry einen neuen Mann.

Tolisso verlässt den Platz unter Tränen

Corentin Tolisso
Foto: IMAGO

Der Mittelfeldspieler wirkte sichtlich genervt und griff sich an den linken hinteren Oberschenkel, was darauf hindeutet, dass er sich einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Nagelsmann musste den FCB-Profi trösten, der unter Tränen den Platz verlassen hat.

Die Verletzung ist sehr bitter für den 27-jährigen Mittelfeldspieler. Tolisso hat sich in den vergangenen Wochen in sehr guter Form präsentiert und starke Leistungen als Backup von Leon Goretzka gezeigt. Aus Sicht der Bayern bleibt nur zu hoffen, dass er nicht länger ausfällt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Er hat einfach nur Pech. Gute und schnelle Genesung.

Wenn ich den sane sehe wirds mir schlecht.sieht der nagelsmann garnichts.schmeißt beide raus

Ist für schlecht oder siehst du schlecht???

Dann kotz dich aus, und halt die Klappe.

Schön langsam wird es peinlich mit den sinnlosen Kommentaren

Es wäre ja auch ein Wunder, wenn er mal fünf Spiele am Stück macht.

Was ist mit Sane los? Mal wieder kein Bock?

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.