FC Bayern News

Bayern erfüllt Gehaltsforderungen: Gnabry liebäugelt dennoch mit einem ablösefreien Abschied!

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Die Vertragsverlängerung von Serge Gnabry ist durch den aktuellen Lewandowski-Poker etwas in Vergessenheit geraten. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Bayern ihr Angebot nochmals nachgebessert und die Gehaltsforderungen des Offensivspielers erfüllt, dennoch zögert der 26-Jährige mit einer Verlängerung beim Rekordmeister und liebäugelt mit einem ablösefreien Abschied.



Während Robert Lewandowski in den vergangenen Wochen und Tagen die Schlagzeilen beim FC Bayern dominiert hat, ist es um Serge Gnabry deutlich ruhiger geworden und das obwohl auch der DFB-Star vertraglich nur noch bis 2023 an den FCB gebunden ist. Klub und Spieler verhandeln bereits seit Monaten, eine Einigung war bisher aber nicht in Sicht. Dem Vernehmen nach sind die Fronten mittlerweile verhärtet.

Wie die „BILD“ berichtet, sind die Bayern nun einen Schritt auf Gnabry zugegangen. Laut dem Blatt hat man sein Angebot nochmals nachgebessert. Dennoch zögert der Außenstürmer mit einer Verlängerung und liebäugelt allen Anschein nach mit einem ablösefreien Abschied.

Gnabry klagt über mangelnde Wertschätzung

Nach „BILD“-Informationen bieten die Bayern dem deutschen Nationalspieler ein Jahresgehalt zwischen 17-19 Millionen Euro an. Damit hat man sein bisheriges Angebot von knapp 15 Millionen Euro deutlich aufgestockt. Gnabry würde damit zu den Top-Verdienen an der Isar aufsteigen und in der gleichen Gehaltsstufe wie Kingsley Coman (rund 17 Millionen Euro) und Leroy Sane (rund 20 Millionen Euro) landen – das was er bisher stets gefordert hat.

Kurioserweise zögert der 26-Jährige aber weiterhin mit einer Unterschrift. Grund: Gnabry soll enttäuscht über das Verhalten der Bayern-Bosse sein. Demnach beklagt dieser die mangelnde Wertschätzung. Der DFB-Nationalspieler habe nicht das Gefühl als würden die Bayern in ihm eine tragende Säule des Klubs sehen wie bei Joshua Kimmich, Leon Goretzka oder Kingsley Coman.

Setzt Bayern ein Ultimatum wie bei Alaba?

Laut der „BILD“ ist eine Verlängerung weiterhin möglich, Gnabry hat aber keine Eile und will sich Zeit lassen bei seiner Entscheidung. Der Rechtsaußen soll sogar mit dem Gedanken spielen seinen Vertrag auslaufen zu lassen und den Verein ablösefrei zu verlassen. Dieses Szenario wollen die Verantwortlichen an der Säbener Straße unbedingt verhindern.

Wie die Boulevard-Zeitung erfahren haben will, erwägen die Münchner Gnabry ein zeitliches Ultimatum zu setzen, wie einst bei David Alaba. Der Österreicher hatte im Herbst 2020 die Frist verstreichen lassen und wechselte vergangenen Sommer ablösefrei zu Real Madrid.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
89 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Vor den Forderungen soll er erstmal konstante Leistungen bringen.

Ja das ist richtig., aber was ist mit sane, der bringt immomrnt gar nix und dafür bekommt er 20 Millionen für was?

Langsam platzen mindestens Eier. 130 % mehr Gehalt und es reicht immer noch nicht. Und dan den Verein auch noch hinhalten wollen, wo ist da die Wertschätzung gegenüber den Club?

Es nervt nur noch sofort verkaufen.

Das Problem ist, dass wenn man nach den Zahlen in dem Bericht geht, Sane immer noch mehr verdienen würde (20 Mio).

In jeder anderen Firma wäre es das gleiche.
Wenn der Chef einen Neuen einstellt und dem das doppelte bezahlt, wie den bereits vorhandenen Arbeitskräften, dann sind diese einfach auch mal alle angepisst.

Und zwar nicht nur vom Geld her, sondern auch von der Wertschätzung her.

Einem neuen das doppelte bezahlen heißt nämlich auch: Du bist scheiße und kriegst deswegen nur die Hälfte.

Und Sane gleich im Paket mit anbieten.

Da fragt man sich doch, ob es keine anderen guten Fussballer gibt, die bei solchen Gehältern sehr gerne beim FCB spielen würden. Das Angebot ist der Witz. Viel zu viel Geld für solche Pfeifen. Da muss der FCB mal durchgreifen! Gnabry weg, Sane weg, Lewandowski weg und mal wieder neues Blut rein. Die meisten Fans würden das verstehen und gut finden wenn man es ordentlich kommuniziert.
Der Verein steht über allem, vorallem über geldgierigen, nicht wertgeschätzten Spielern. Mia san Mia!

Genau so, der Verein steht über allen, nur der Verein muss das auch zeigen, dann hört die Zockerei schnell auf.
Nach schlechter Leistungen sofort auswechseln und Druck mit den jungen ausüben.
Wenn das nicht ausreicht verkaufen.
Mal sehen welcher Verein dann 15 oder 20 Mio bezahlt.

Die sind wie kleine Kinder mein Chef tätschelt mich auch nicht den ganzen Tag verdien aber nur 1900euro

boah, da platzt mir der Kragen. Fehlende Wertschätzung? Ist das ein Zickenterror! Mir fehlen die Worte, ich ringe nach Luft. Dieser Verein ist ja mittlerweile völlig verseucht. Entfremdung pur.

Last edited 2 Monate zuvor by Fussballiero

Das liegt an Nagelsman . Flick ist mehr auf die Spieler eingegangen . Es muß dafür ein besseres Gefühl hierzu aufbringen . Die Spieler sind nicht nur Nummern.

Was liegt an Nagelsmann Mann ihr schreibt ein Müll
Er spricht täglich mit den Spielern
Und was ist mit Flick
Vertagsbrecher
Hätte Loew nicht aufgehört als dfb Trainer
Hättest du von Flick nix gehört und er wer heute noch Bayern Trainer
So Flick hat bei keinem Verein seinen Vertrag eingehalten

Diesen Satz hört man nur noch bei den verwöhnten Bayern. „Mangelnde Wertschätzung“! 🤢 Wo bleibt die Wertschätzung für den Verein? Siehe Kimmich, Geretzka, Mouting, Müller etc. Solche Leute braucht der Verein. Die Söldner können gehen!

Ja Du hast recht ! Der Verein ist völlig durchseucht ! Aber woran liegt das ??? Schon seit Monate sage ich (und schreibe es auch hier !), dass durch BRAZZO das Betriebsklima total vergiftet ist !!! Sein Umgang mit Spielern, Trainern und Beratern ist unter aller Sau !!! Gnabry ist doch nicht der Einzige ! Flick, Gerland ,Klose, Alaba,Süle, Lewy.Gnabry …….
Wollen wir weiter abwarten ??? Es gibt nur eine Konsequenz ! BRAZZO RAUS !!!

Wenn einer in Müllers Fußstapfen treten könnte, dann er
Sane 20mio ist einfach ein Witz und dann immer so gehypt.
Gnabry hat schon und wird bestimmt wieder alles auseinandernehmen wenn man ihm mal Vertrauen schenkt

So ein Quatsch. Gnabry wäre für mich in Verbindung mit zirkzee die Option als MS. 2 komplett unterschiedliche Stürmertypen das würde super passen. Müller Nachfolger wird Musiala oder Wanner, da bin ich mir sicher.

Jetzt aber … Serge … sonst ist der Ruf dahin …

Sowas geht gar nicht! Mangelnde Wertschätzung? Der hat den Knall noch nicht gehört! Wäre seine Leistung auf topniveau, dann würde er auch mehr wertgeschätzt werden! Wenn er ablösefrei gehen will, würde er bei mir kein einziges Spiel mehr machen. Wäre zwar ein teuerer Bankdrücker, aber es wäre ein Exempel für die Zukunft!

Und die WM könnte er sich auch abschminken

Ich kann das schon gar nicht mehr hören… mangelnde Wertschätzung… entweder unterschreib oder tschüss… mal spielte der Kreisklasse mal Weltklasse… zumindest bringt er mal eine gute Ablösesumme….

Er spekuliert scheinbar auf ein saftiges Handgeld! In diesem Falle würde er seine Vertragslaufzeit einfach aussitzen und danach ablösefrei gehen!

Dann eben 1 Jahr auf die Tribünen kein Spiel mehr machen lassen dann werden wir sehen keine WM nix und schau bei Hoffenheim nach alle Spieler die in Trainingsgruppe 2 degradiert wurden und kein Spiel mehr 1 Jahr lang bestritten haben
Alle haben danach kein Fuß mehr gefasst
Keine Unterschrift ab auf Tribüne
Und sofort einen 8 Std Anwesenheitstag für Gnabry einführen ganz einfach

Der bringt keine Ablöse ! Der zeigt dem FC Bayern den Stinkefinger und geht nächstes Jahr ablösefrei … ! Und kassiert noch ein fürstliches Handgeld ! Wann machen sich die Bosse endlich mal Gedanken woran das legt …. ? Ein kleiner Denkanstoss von mir : BRAZZO !

Zurzeit hört man von den Spielern immer nur „zu wenig Wertschätzung“
Diese Aussagen gehen wir langsam auf den Sa.., wenn sie ihre konstante Leistung bringen, bekommen alle ihre sogenannte Wertschätzung. Verdienen bei Bayern eine Unmenge an Geld und es ist immernoch nicht genug. In der heutigen Zeit sollte wieder unser Spruch mehr im Vordergrund stehen „Mir san Mir“

Das ist Alaba sein Werk.

GENAU ! Aber auch das Verhalten von BRAZZO gegenüber Spielern, Trainern und Beratern sollte man schnellstens hinterfragen !!! BRAZZO RAUS !

Seid er im Vorstand ist, hält er sich für Gott.

Man muss bei aller Kritik auch bedenken, daß dieser Spieler jahrelang für 8 Mio. gespielt hat, während Lewa, der im Grunde von Spielern wie Müller, Gnabry,Sane und Konsorten lebt, daß 3,5 fache verdient hat. Man sollte schon darauf achten, daß Gehälter auch nach Mannschaftsleistung bezahlt werden und nicht nur nach dem, wer den gewieftesten Berater hat,
In diesen Kontext von mangelnder Wertschätzung zu sprechen, kann ich eher nachvollziehen als bei Lewandowski.
Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn man das Gehalt des Kollegen nicht auf Heller und Pfennig weiß. Es schafft nur Begehrlichkeiten und Unruhe. Auch als Fan könnte ich mit weniger Transparenz leben.

In vielen Firmen steht es im Arbeitsvertrag, das man nicht über Gehalt sprechen darf. Die Frage ist immer von wem kommt das Interna und wieviel davon ist wahr.

Da weint einem die Seele ,wärend Lewandowski beim Käfer einkaufen geht mus sich Gnabry in die Schlange bei der Tafel anstellen.

So ist es !

Wie viel er wirklich verdient hat, weiß keiner. Als Vorlagengeber ist er noch nie aufgetreten! Er ist ein absoluter Egomane, das Spielsystem soll nur auf Ihn abgestimmt werden. Wenn er seine Konzentration weniger auf den Sitz seiner Haare sondern auf seine Leistung hätte,wäre Ihm sehr geholfen. Sofort verkaufen, wenn er ablösefrei gehen will, sofort auf die Tribüne setzen, dann ist die WM für Ihn vorbei. Ob er dann noch einen gut dotierten Vertrag im nächsten Jahr bekommt?

Schickt diese verdammten Geldgierigen Pfeifen einfach zum Teufel. Die haben einfach keinen Bock mehr beim FCB zu spielen.

Das Problem ist, dass der Fisch vom Kopf her stinkt. Da müsste richtig durchgesäubert werden. Wenn du Pfeifen wie Sane, Saar u.s.w Gehälter zahlst die mindestens das Gehalt von Gnabry haben aber keinen geraden Ball spielen können oder lustlos rumstehen. Zahle nach Leistung und alles ist gut. Dann würde Saar 1mio kriegen, Sane 5mio und Gnabry der fast immer Leistung bringt käme eher in die Region vom Sane Gehalt. Sane ist durch sein Gehalt ein Stinkestiefel

Du würdest also für eine Nichtleistung wie bei Sarr 1Mio bezahlen:
Ganz schön grozügig….

@Jürgen S.

So schauts aus!
Wer nicht mehr will, der soll halt gehen!

Wenn das mit der Wertschätzung stimmt, dann Gute Nacht Serge…nehmt ihr verwöhnte Millionärios euch mal ein Beispiel an Kimmich oder Goretzka !!!!!!

Stimmt, die spielen ja fürn Appel und nen Ei😂
Aber zumindest ist es bei denen straight gegangen, ohne so einen Firlefanz.

Last edited 2 Monate zuvor by Martin Hagemann

Kimmich oder Goretzka haben auch nur für mehr $$Wertschätzung$$ verlängert, sonst hätten wir nicht 2 sondern 4 negative Schlagzeilen und alle Hater hierzulande würden noch mehr als jetzt schon mit dem Kopf von Brazzo als Trophäe auf die Barrikade gehen..! Jetzt bekommt Gnabry was er haben wollte und klagt über mangelnde $$Wertschätzung$$.. kommt es einem bekannt vor..? ich sage nur #EhrenmannDesJahres2020 ALABA 👎👎👎 a.k.a „geldgierige Piranhas“ hala RMA (O-Ton unser Uli)

Gutes Angebot der Bayern, das zögern sind sie aber selber schuld. Hoffentlich verlängert er und Lewa für ein weiteres Jahr und gut. Dann einfach mal mit Gnabry in der Spitze spielen 👌

Soll er erst mal die Leistung von Müller und Lewandowski bringen, dann kann er vielleicht mal den Mund aufmachen.

Weg mit solchen Idioten fehlende Wertschätzung bei 17 Millionen Euro! Diese Luftpumpe hat den Schuss nicht gehört. Gibt bestimmt bessere Spieler bei diesen Gehalt.

Seit Hassan da ist, ist das Gehaltsgefüge im Arsch, ist jede VVL eine zähe und laute Angelegenheit, gehen Topleute ablösefrei und sind fast alle Neuzugänge (Ausnahme Davies und Musiala) nicht gut genug für den FC Bayern. Ach ja: die Abwehr für 120 Mio verschlechtert und eine desaströse Aussendarstellung.
Und das ist kein Trollen, das ist schlicht und einfach eine Tatsache. Von wegen Brazzo forever…Brazzo out. Besser heute als morgen. Ich möchte das alte Management zurück, vor allem KHR😭

Last edited 2 Monate zuvor by Martin Hagemann

Es wäre schön gewesen, wenn Gnabry gegenüber dem Verein Wertschätzung gezeigt hätte in dem er nicht lustlos mit einem Hehalt von 8,5 Mio. auf dem Platz rum getrabt wäre. Wir verdienen einen Bruchteil davon und können uns das nicht erlauben. Und dann auch noch eine Gehaltsgorderung stellen die sprachlos macht. Das ursprüngliche Angebot ist schon deutlich zu hoch. Sein Ziel ist wohl, den FCB alsSündenbock hinzustellen und nächstes Jahr ablösefrei gehen. Zum Thema Wertschätzung ist jedes Wort zu viel. Nun ist klare Kommunikation gefragt. Ohne Verlängerung geht es nicht ins letzte Jahr. Ansonsten 1 Jahr auf die Tribüne. Wenn er dieses Risiko eingeht verpasst er die WM und bekommt nächstes Jahr keinen Top Vertrag. Andere Vereine machen das auch (siehe RB mit Werner). Es wird Zeit, dass der Verein wieder die Zügel in die Hand nimmt und sich nicht auf der Nase herum tanzen lässt. Übrigens hat gravenberch betont, dass er auf keinen Fall 2023 ohne Ablöse geht, weil Ajax eine Ablöse bekommen soll. Das nenne ich Charakter, und nicht dass was Gnabry und andere gerade vollführen.

Wo hat man denn diese „Fake-Zahlen“ von Coman, Sane und Gnabry her?
Tausendundeine Nacht Märchen?

Und deswegen muss das stimmen? Junge, wo lebst du?

Bayern muss Grabry Lewandowski und Sané verkaufen!
Diese Spieler machen den FC Bayern wirklich lächerlich, unabhängig davon verlieren die Bayern langsam aber sicher die Kontrolle,
Da sollte man auf Ursachenforschung gehen und rausfinden wer der Hauptschuldige ist.

Wenn ich mit meinen Kumpels (Leroy, Joshua, Leon) kicken kann, dann ist mir die eine oder andere Million allerdings auch vollkommen egal. Freundschaft kann man nicht mit Geld aufwiegen, Punkt.

Ja es geht nur noch ums Geld siehe Haaland, Mapee und so weiter Grenzen gibt es keine mehr

Ich verstehe die Spielerseite total, Bayern hat die Verlängerung rausgezögert und hat damit jetzt das Problem, Auch ohne Verlängerung reicht sein Gehalt denke ich aus, er muss nicht am Stachus Gitarre spielen. Von daher das Jahr noch absitzen, Riesen-Handgeld kassieren und einen guten neuen Vertrag bei einem Club mit guter sportlicher Perspektive, alles richtig gemacht.

Sorry aber 17 bis 19 Mio Gehalt für so einen Spieler geht garnicht. Er hat zwar gute Statistiken aber macht in wichtigen Spielen NIE den Unterschied, ist inkonstant und schafft es seit 2 Jahren nicht mal mehr an einem Gegenspieler vorbeizukommen. Damit würde er mehr verdienen als einige andere Top Flügelspieler (u.a. Salah), die um Welten besser sind als er. Und wenn er dauerhaft in der Mitte spielen will hat es eh keinen Sinn weil da ist bei Bayern erstmal gut aufgestellt.

Fehlende Wertschätzung???
So eine Frechheit, Geld-geile Säcke!!! Weg mit dem, oder auf die Tribüne!! Und dann Jugendforscht !!!
Werden wir halt Mal nicht Meister !!

Wertschätzung??? Als ob mein Chef mir jeden Tag sagen muss, daß ich der beste bin und ich ruhig ne Stunde früher gehen kann. Die haben doch nicht alle!!
Genauso wie Levy!!

Wie man hört, sollen Gnabry und der BVB gegenseitiges Interesse bekundet haben. Dagibt´s wohl mehr Wertschätzung.

Den würde ich auf der Tribüne verhungern lassen wenn er ablösefrei gehen will .Den einen Gnabry auf der Tribüne kann auch ein Hansi Flick nicht mit zur WM nehmen.Und einen Spieler der ein halbes Jahr nicht gespielt hat hat auch schlechte Karten beim neuen Verein für einen Vertrag auszuhandeln .

Wenn er Ablösefrei gehen will würd ich ihn auf die Tribüne setzen oder nur in der 2. Mannschaft spielen lassen.
Der sollte sich mal anschauen was andere Leute verdienen und ganz schnell das weite suchen. Bekommt doppeltees Gehalt geboten und lehnt ab.
Sauerei, verwöhnte Fußballer.
Dann werde ich lieber kein Meister als sowas zu unterstützen.

Ich kann das nicht mehr hören…
Fehlende Wertschätzung… verdienen zig millionen und kriegen überall Puderzucker in den A…. .
Sollen sich mal für Ihr Leben das der Otto normal Verbraucher finanziert glücklich schätzen…. aber es zählt ja nur noch das 1 2 3 millionen mehr verdienen und Ich bin weg Motto…

Sie wollen bloß Ihren Vertrag auslaufen lassen die Ausrede mangelnde Wertschätzung ist Charakter los sie wollen doch bloß ein überhöhtes Handgeld abkassieren von Vereinen die eigentlich Pleite sind wie gesagt Charakter los

Irgendwie scheint beim FC Bayern etwas aus den Fugen geraten zu sein. Das der Vorstandswechsel schwierig werden würde war zu erwarten. U.H und K.H.R haben den Klub ja über viele Jahre geprägt. Die neue Führung braucht auch ein wenig Zeit um sich einen eigenen Stil anzueignen. Dazu ein wirklich guter, aber sehr junger Trainer, der im Umgang mit Stars und ihren Allüren sehr unerfahren ist. Dazu eine echt komplizierte Zeit, in der gelangweilte Milliardäre Spieler mit Unsummen den Kopf verdrehen. Alles nicht so einfach heutzutage….

Ich würde auch die Mannschaft auf Nagelsmann zuschneiden;)
Wenn du so einen Trainer Holst dann musst du auch breit sein was zu Ändern.

Er bzw sein Berater, der auch verdienen will, wird an die Summen denken, die bei einem ablösefrei en Abgang fällig werden koennten, genannt Handgeld bzw Berater honorar. Beides faellt weg bzw nur reduziert an, wenn er heute verlaengern wuerde. Mag sein, dass er zudem mit seiner Rolle im System Nagelsmann unzufrieden ist. Ob er dort als rechter Schienenakteur, optimal eingesetzt wird, ist zumindest diskutabel. Fuer seine Offensivqualitaeten scheint es jedenfalls nicht günstig zu sein. Das „Argument“ Wertschätzung sollte man eher tiefer hängen. Bei Mancity sitzen interessante Spieler zuhauf auf der Bank, auch im Halbfinale der CL. Es scheint zu funktionieren. Dass man sich mit Sané, warum auch immer, ein unnötig teures und kaum loesbares (Mannschafts) Problem eingekauft hat, ist unstrittig und schon vorher klar gewesen. Aber Brazzo kann es halt nicht.

Das Gehaltsproblem ist doch hausgemacht…
Hernandez, der mehr verletzt ist als das er spielt war der erste der (wenn auch vor Corona) zu viel Geld verdiente…dann kam Sané -die gleiche Problematik…zu wenig Leistung bei zu viel Gehalt…

Und dann wundert man sich das ein Süle, ein Comand, oder ein Gnabry das gleiche Gehalt fordern…

Kann die Jungs nachvollziehen…

Die Gehälter und Ablösesummen kann und will ich allerdings nicht mehr nachvollziehen -das ist nur noch krank und ein Schlag ins Gesicht eines jeden der wirklich ARBEITET ☝️

Schön zu sehen wie der F.C. Bayern langsam aber sicher der Berg wieder absteigt.. gruss aus Dortmund

Deswegen wird der BVB die Meisterschaft nächste Saison auch nicht gewinnen

Wenn ich dies mit der Wertschätzung ständig höre; scheint so eine neue Modeschöpfung , von allen gerne genommen. Schiesslich werden alle doch ganz gut bezahlt und dafür sollte man auch eine Gegenleistung erwarten ! Letzendlich sind es ja nun keine Ehrenamtliche die ständig im Einsatz sind und dafür evtl. irgendwann mal einen Orden , als Wertschätzung, erhalten.

„Mangelde Wertschätzung“, Wenn ich die scheiße permanent höre krieg ich Locken….Scheint schwer in Mode gekommen zu sein. Restlichen Saisonspiele ab auf die Bank, besser noch Tribüne und im Sommer verkaufen…absolut verkraftbar. Geldgeiles Gesinndel! Geh morgen zu meinem Chef, fühl mich überhaupt nicht Wertgeschätzt…bin guter Hoffnung auf den einen oder anderen Groschen mehr.

UH hatte völlig recht.
Das Problem sind die Piranhas!
Weshalb zum Henker sollen eigentlich die Vereine die Berater bezahlen???
Das sind SPIELER-Berater!
Mein Steuerberater wird ja auch nicht vom Finanzamt bezahlt.
UEFA bzw. FIFA müsste dieser Abzocke endlich einen Riegel vorschieben…

Das Unwort des Profifußballs heißt jetzt “ mangelnde Werschätzung“.
Eingebracht wird es von den Agenten der Spieler (Spielerberater) um Preise hoch zu treiben.
Das gilt für die Spielergehälter und indirekt vor allem die Provisionen der sog. Berater, die
dem Spieler immer zu dem raten, woran sie, die Berater, am besten verdienen.
Intelligente Spieler ,wie z.B. Joshua Kimmich, wissen das und entscheiden selbst über Vertrag
und Verein.
Andere liefern sich ihren Beratern aus und wundern sich dann, wo sie landen.

Wozu ein Ultimatum?
Sofort verkauft, soll er doch wo anders glücklich werden!!!
Das ganze Theater ist nur noch nervig.
Aber wenn die Führung keine Eier hat, dann kommt so etwas heraus!!!

Entweder er unterschreibt für das Geld oder er soll im Sommer gehen wenn er seinen Vertrag erfüllen möchte würde ich ihn einfach nicht mehr aufstellen und ohne Spiele wird ihn der Nationaltrainer bei der WM nicht mitnehmen also haben die Bayern doch ein Druckmittel

Komisch.. bei Robbery hatte es nicht solche Probleme.. und da ist Mr. SERGE noch weit weg von dem Level… Spinner!

Ist natürlich purer Zufall das sich seit Brazzo/Kahn keiner mehr Gewertschätzt fühlt. Das hier sich manche „Fans“ echt dann äussern mit „Viel zu viel für die Pfeifen“… alter Falter. Wegen diesen Pfeifen verbringen wir sogar die Lebenszeit in einem öden Fanforum 😀 😀 also reflektiert euch mal.

Vielleicht sollte man einfach anerkennen dass Kahn/Brazzo jetzt mit Nagelsmann den Trainer an 1 stellen und die Spieler an 2. Da er ein neues System ( bzw. noch kein System) spielt, sind mindestens die Hälfte der Spieler jetzt Opfer dieser Situation.

Da helfen auch nicht 1 Mio mehr wenn Du einfach keine Spaß an dem Spiel mehr hast. Der FCB war bisher nur ein einziges Mal erfolgreich wenn Trainer Über Spieler standen. Das war mit Pep. (Thiago oder Nix). Jupp, Hansi, Otmar.. alle haben MIT dem Kader gespielt und nicht NACH Ihrer dogmatischen Idee.

Einem Klopp, Tuchel und Pep kann man das so in die Hand geben. Bei denen kommt aber Thiago oder Mane zum Team und nicht ein Rollenspieler aus ner zweitklassigen Mannschaft. Brazzo / Kahn / Nagelsmann reiten auf dünner Rasierklinge. Und das Argument „Finanzielle Möglichkeiten“ ist einzig und allein ein Ablenkungsmanöver. Selbst zu Zeiten als man am Meisten Geld aller europäischen Vereine hatte, ist man nie in die Neymar/Mbappe/Ronalda Liga miteingestiegen. Wenn man Hernandez für für ein 200Mio Paket holt dann ist man einfach kein guter Sportdirektor. Ebenso mit Arp der 5Mio im Jahr bekam – fast soviel wie Musiala jetzt… da fällt einem nix mehr ein.

Auch einer der wegen dem Handgeld seinen Hals ned voll kriegt.
Rot weißes Preisschild um den Hals und Abflug, sonst 12 Monate gut gepolsterter Tribüne Platz….
Irgendwann ists guad… Meint er könne wie D. Alaba nochmals richtig Asche machen.

Lachnummer.
Bayern erfüllt Gehaltsforderungen aber Gnabry hat noch nicht akzeptiert.
Wer bitte glaubt eine solche Story???
1000 Gnabrys.

17-19 Millionen, was zur Hölle! Keine Wertschätzung, oh der Arme…

Ist das Zufall, dass quasi alle prominenten Bayernabgänge über mangelnde Wertschätzung klagen?🤔

Ps. Quizfrage: wenn Gnabry und Sané fast 20 Millionen im Jahr wert sind, wieviel muss dann ein Lewandowski verdienen?🤣🤣🤣

Spielt sich gegen Mainz bisher die grösste Scheisse zusammen, aber über Wertschätzung reden.

Nicht Mal einen Einwurf zum Mitspieler bringen aber 17 Millionen Vertrag zu wenig man möchte ja mehr Wertschätzung bekommen. Welcher Fan will sowas noch hören.

Ich fasse es nicht. Das ist ja an massloser Frechheit schon nicht mehr zu ueberbieten. Immer mehr und immer mehr Kohle will dieses Pack. Nur wo sind denn ihre Leistungen, fuer die sie der FC.Bayern bezahlt.

Wenn ich etwas zu sagen und entscheiden haette, bei mir wuerden ab Montag Lewandowski, Gnabry und Sane sofort zum Verkauf stehen und wuerden bis dahin nur noch auf der Tribuene sitzen. Was bilden die sich denn nur ein?

Soweit ich zurueckdenken kann, gab es ein solches Spielerverhalten noch nie beim FC.Bayern. Schmeisst sie doch endlich vom Playz und jagd sie davon. Sorry, aber bei mir geht da gerade der Gaul durch. Absolut nichts bringen und dann nur noch Ansprueche stellen wollen.

Verkaufen einfach Leistungen sind sowieso grottenschlecht

Wertschätzung lieblingswort der Presse

Sollte er nicht verlängern und sich kein Abnehmer im sommer finden, ab auf die Tribüne oder zur Reserve.
Und wie egal ihm die Bayern sind hat man im Spiel bei Mainz heute gesehen, aber da gab es auch einen noch schwächeren Spieler, den Sane hätte Nagelsmann eigentlich nach spätestens 15 Minuten wieder runternehmen müssen.

Habe den tollen Gnabry Heute spielen sehen. Man sollte ihn vom Hof jagen. Einige Spieler( Sane, Ulreich, Choupo Dingedong, Sabitzer ) haben es nicht verdient dieses Trikot zu tragen.

Was macht ihr für einen Streß jeder versucht das meiste rau zu holen warum sollten das unsere Spieler nicht tun. Und Lewy spielt locker noch 3 Jahre so fit wie der ist.