Transfers

Kalajdzic-Transferpoker: Nagelsmann macht sich für eine Verpflichtung stark

Sasa Kalajdzic
Foto: Getty Images

Mit Sasa Kalajdzic hat der FC Bayern scheinbar einen Wunschkandidaten für die Nachfolge von Robert Lewandowski gefunden, sollte der Pole die Münchner im Sommer tatsächlich verlassen. Jüngsten Meldungen zufolge gibt der FCB Vollgas im Wettbuhlen um den Österreicher und auch Julian Nagelsmann macht sich für eine Verpflichtung des 24-Jährigen stark.



Während sich viele Bayern-Stars seit Anfang der Woche im Sommerurlaub befinden, arbeiten die Verantwortlichen an der Isar mit Hochdruck am Kader für die neue Saison. Vor allem Sportvorstand und Chefkaderplaner Hasan Salihamidzic scheint derzeit sehr umtriebig zu sein. Mit Blick auf die jüngsten Meldungen, steht der 45-Jährige mit zahlreichen Spielerberatern in Kontakt und sondiert den Transfermarkt auf Suche nach potenziellen Verstärkungen.

Neben den zahlreichen Gerüchten gibt es mittlerweile auch eine „heiße Spur“ und diese führt zu Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart. Dessen Berater wurde am Mittwoch an der Säbener Straße gesichtet. Demnach verliefen die Gespräche mit Salihamidzic und Bayerns Technischen Direktor Marco Neppe „sehr positiv“ und die Bayern haben ernsthaftes Interesse an dem ÖFB-Kicker. Wie nun bekannt wurde, mischt auch Julian Nagelsmann munter mit.

Nagelsmann schätzt die fußballerischen Fähigkeiten von Kalajdzic

Wie die „tz“ berichtet, hat der Bayern-Coach an dem Gespräch mit Kalajdzic-Berater Sascha Empacher teilgenommen. Demnach bemüht sich der 34-Jährige intensiv um eine Verpflichtung des Stürmers. Nagelsmann schätzt die fußballerischen Fähigkeiten des Stürmers ebenso wie seine Teamfähigkeit.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Nagelsmann aktiv in die Transferbemühungen der Bayern einschaltet. Auch bei Noussair Mazraoui soll ein Telefonat zwischen dem FCB-Coach und dem Marokkaner maßgeblich dafür verantwortlich gewesen sein, dass der Rechtsverteidiger sich am Ende für den Rekordmeister und gegen den FC Barcelona entschieden hat.

Kalajdzic ist vertraglich noch bis 2023 an Stuttgart gebunden. Dem Vernehmen nach wären die Schwaben bereit ihren Torjäger für 20-25 Millionen Euro im Sommer ziehen zu lassen. Neben den Bayern sollen weitere Topklubs an dem österreichischen Nationalspieler dran sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für wen soll Kalajdzic spielen?
Soll das der 1:1 Ersatz für Lewi werden?
Denn als Backup haben wir doch immer noch Choupo.

Konkurrenzkampf zwischen Kalajdzic und Zirkzee um den Startplatz in der Sturmspitze

Egal wer diesen Kampf gewinnen würde:
Die Trainer von Mancity, Liverpool, Real, PSG würden vor lauter Angst gar nicht mehr in den Schlaf finden 🙂

Da frag mal die Verantwortlichen, ohne Verstand Gelder verbrennen, und ein 18 jähriger vidovic lassen die Verhungern
Mein Gott, was haben die beim fcb für Amateure

Gut so ! Und an alle Skeptiker und ewigen Meckerer, Ihr seid doch die ersten die es feiern, wenn ein etwas „unbekannterer“ Spieler plötzlich einschlägt. Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Das Potenzial / die Skills hat er. Finde ich wesentlich cooler mit einem finanziell sinnvollen Transfer einen Bedarf zu decken, als schwachsinnige Harakiri-Transfers zu tätigen. Und an die die genau das fordern ( 70 Mios für einen Nunez, welcher eine gute Saison in Portugal absolviert hat, z.B. ), Ihr seid doch auch diejenigen die den Hernandez-Transfer am meisten kritisieren, also man eben genau das gemacht hat. 80 Mios Ablöse und an die 20 Mio Gehalt für einen Spieler, der gut ist, von dessen Qualität es aber viele auf seiner Position gibt.
Fazit, lieber kreative Transfers mit Sinn und Verstand, als finanzielles Harakiri für austauschbare Spieler. Nicht austauschbare Spieler gibt es auf der Welt wahrscheinlich nur um die 10 Stück.
Und im übrigen haben wir „ECHTEN“ Fans diesen Verein auch geliebt, als wir nur alle 10 Jahre ins CL-Finale eingezogen sind und nur jedes zweite Jahr Deutscher Meister wurden. Wenn ich genau drüber nachdenke, war es sogar die schönere Zeit !!!!
Und nach eine Botschaft an die ewigen Meckerer, wenn ich schon mal dabei bin. Welchen Spieler habt Ihr mehr supportet, Lewandowski oder Schweinsteiger ?? Einfach mal drüber nachdenken. Wenn wir jedes Jahr einen Hernandez, Lewandowski, etc. kaufen würden, gäbe es nie mehr einen Schweinsteiger oder Lahm Ihr Pfeifen !!!!!

Jeder darf seine Meinung haben.

Aber es wäre schön, wenn man deshalb die anderen User hier nicht beleidigen würde.

wer beleidigt wem? zeig her!

Gerade auf deine Anspielung mit Schweini und lahm muss ich sagen die richtige Mischung macht’s 😉
Ich bin sehr angetan von einem Kalaijdzic (ich hoffe man schreibt ihn so) Transfer aber würde trotzdem noch einen gefestigteren Stürmer wünschen. Wie zum Beispiel Kane oder Lukaku. Aber das ist utopisches Wunschdenken. Vielleicht aber auch einfach Sasa Zirkzee und Choupo in Arbeitsteilung eventuell auch Serge ins Zentrum. Hat er bei Hoffenheim und dem DFB schon sehr sehr gut gemacht!

Im abwehrzentrum hätte ich auch noch einen Vorschlag. Spricht zwar (noch) kein deutsch meines Wissens nach aber Milan Skrinar von Inter hat nur noch ein Jahr Vertrag ind bekanntlich besucht Inter dringend Geld. Wäre eine absolute Verstärkung und ein Leader da hinten drin!

Harry Kane ist ’ne Bank. Lukaku zu teuer. Timo Werner zu schwankend.
Zu Sasa Kalajdzic noch Sadio Mané als weitere Torfabrik – aber nur, falls Gnabry geht. Sonst wird’s zu crowded.

@Hotte: gebe dir zu 100% recht!🙌

>> Siehe Phonzie, siehe Musiala. alle meinten plötzlich, ja super Move, top gemacht, kritisieren aber trotzdem die Macher bei jeder Gelegenheit. und die Sache mit Sané ist halt so, erst wird der Spieler derbe gefeiert und jetzt wo er schwankt ist ein gewisser HS der Volldepp. das ist mir alles zu einfältig

Last edited 1 Monat zuvor by Brazzo4Ever!

Vollkommen Richtig.Sane braucht auf Links Davis zur Unterstützung um seine Vorteile einzubringen.Auf Rechts ist er eher verloren da ihm die Unterstützung von Pavard ein wenig fehlt

Ein Phonzie und ein Musiala waren 17/18 als sie zum FC Bayern gekommen sind.
Da wußte man noch nicht, wie sich die entwickeln werden und hat mit denen beiden aber einen Volltreffer gelandet.

Bei einem 24 jährigen sieht das meiner Meinung nach anders aus.
Da weißt du in der Regel, was du kriegst.

Sane ist ein schlechter Transfer.
Zu teuer für dessen Einstellung. Hat zusätzlich nur das Gehaltsniveau kaputt gemacht.

Hier wird meiner Meinung nach der gleiche Fehler gemacht, wie bei Thiago.
Einen absoluten Weltklassespieler will man durch einen Spieler von einem Abstiegskandidaten ersetzen.
Ich habe große Zweifel, ob das passen wird.

Ich gehe davon aus, dass dieser Spielerwechsel auch mit einem großen Qualitätsverlust statt finden wird.

Last edited 1 Monat zuvor by Hias

Abwarten… Außerdem sind diese Transfers noch gar nicht finalisiert worden. und wenn es dann soweit ist, werden wir sehen, was das bringt. das Gute an der Sache ist, dass die gehaltstechnischen Ansprüche nicht so hoch sind und von der Transfersumme her das Risiko auch überschaubar ist. aber wie gesagt abwarten und schauen, ob das überhaupt hinhaut. 

@ Brazzo4Ever alias Brazzo 2
Das Risiko der Transfersummen und der Gehälter sind überschaubar, da hast Du Recht. Die Chancen international irgendwas zu reißen wären aber leider auch sehr überschaubar.

Der Junge hat, trotz seiner Verletzungsanfälligkeit, in einer mit Verlaub unterdurchschnittlichen Mannschaft 16 Tore in einer Spielzeit erzielt, was glaubst du, wenn er von Julian Nagelsmann richtig auf Vordermann trainiert wird und in eine Spitzenmannschaft voll integriert wird, was das für eine Maschine werden kann mit seinen 2 Meter Größe und Kopfballstärke! Darum sagte ich ja abwarten. wir wissen nicht mal, ob die Bayern den Deal überhaupt abschließen werden und wenn ja, gebt dem Busche doch erst mal eine Chance, anstatt ihn jetzt schon in Grund und Boden zu reden

Ein Verein mit den Ambitionen wie Bayern München kann nicht seine wichtigste Position mit einem Spieler besetzen bei dem man sagt: Naja, ist so eine 50:50 Chance ob es was wird, warten wir mal 1 oder 2 Jahre ab.

kennst dich aus mit Transfers💪👎👎

Für so eine Einschätzung reicht absolutes Fussballbasiswissen aus. Wenn das für Dich aber schon auskennen ist, na dann…

Seit Sane als Toptransfer ankam, herrschte schon bei den etablierten Stars Unruhe und deshalb wollten die auf einmal alle viel mehr Geld!
Es wird schon seinen Grund haben, warum Pep ihn nicht spielen lassen hat!
Aber zurück zum Thema kalajdzic… Er ist ein typischer 9er, der schnell, groß und technisch stark ist. Egal wo er vorher gespielt. Stuttgart ist nun Mal ein Ausbildungsverein und kein Verein, bei dem Spieler ihr ganzes Leben verbringen!
Er hat sich ins Rampenlicht gespielt und für dieses Geld sollte man es allemal probieren!

Sané ist schon brillant. Ihm fehlt bloß die Konstanz, weil ihm seine abgedrehte Alte ständig den Kopf verdreht. Cherchez la femme!

Nur weil mal zwei Spieler von 10 voll eingeschlagen sind feiert niemand unseren Vorstand ab, das hast Du eine komplett falsche Wahrnehmung! Aber wirklich komplett falsch!

das ist gut geschrieben ,bin absolut deiner meinung ,kalajdzic ist für mich ein super spieler werdenuseren spass daran haben

Ich finde es immer wieder etwas erschreckend, wenn manche meinen als „echter Fan“ darf man keine Entscheidung „seines“ Verein kritisch hinterfragen sondern muss im Gegenteil jede Entscheidung und jede handelnde Person automatisch super finden.

Und zur Anmerkung „Welchen Spieler habt Ihr mehr supportet, Lewandowski oder Schweinsteiger ?? Einfach mal drüber nachdenken.“, kann ich nur die Gegenfrage stellen: Wer war der meistsupportete Spieler der letzten 20 Jahre? Der Millionentransfer Ribery! Einfach mal darüber nachdenken.

Wahre Worte, danke! Und du sagst es, es gab Zeiten, in denen selbst eine Meisterschaft kein Selbstläufer war.

Bravo Hotte, sprichst mir aus der Seele!!!!

Du sprichst mir aus der Seele.. Ich sehe das auch so wie du..👍👍👍

„70 Mios für einen Nunez, welcher eine gute Saison in Portugal absolviert hat“
Wieviele gute Saisons hat Sasa Kalajdzic beim VfB Stuttgart absolviert?

Ich nehme lieber einen der did Liga und Sprache schon kennt, als jemand aus einer noch schlechteren Liga fürs dreifache.

Ribery waren damals 25 Mio, für heutige Verhältnisse quasi geschenkt 😅

Sporting aus der „noch schlechteren Liga“ hat Dortmund in der CL rausgekegelt. Du überschätzt die Buli und unterschätzt die portugiesische.

Was redest du für ein Quark! Verurteilst Leute ohne sie zu kennen. Das ist schon ne Art von Rassismus was du von dir her gibst!

Ich halte sehr viel von Hernandez und würde ihn niemals gehen lassen. Ich halte auch sehr viel von Núñez als Nachfolger. Selbst mit Schick könnte man halbwegs zufrieden sein.
Und auch wenn Zirkzee dafür NOCH nicht bereit ist. Halte ich selbst von ihm mehr als von Kalajdzic. Wieviel hatte nochmal er an Toren? Ach ja 6! Wahnsinn..
Also zahlen wir pro Tor das er schießt in der Saison 3,33mio. € Ablöse Wahnsinn!
Und dafür mindestens 20 Mio ausgeben? 😆
Der ist vllt. 5-8 mio. Wert. Für das was er an Toren schießt. Da würde ich ich lieber Moukoko nehmen. Von dem ich sehr viel halte und er günstiger ist.
Zudem Kalajdzic Vertrag läuft nur noch 1 Jahr. Sollte also günstiger zu haben sein. Und bei weitem keine 20 Mio.
Und was ich noch zur Zirkzee sagen wollte, der hatte Anfangs Trefferquote von Haaland bis er weniger spielte bei Bayern und schließlich verliehen wurde.
Also wenn günstig dann lieber Zirkzee und dazu noch Moukoko. Gerade letzterer wird sicherlich Weltklasse! Wenn nicht sogar beide! Bei Zirkzee kann man es schlecht vorher sagen. Aber solider stürmer wird er mindestens werden auf internationalen Niveau!
Ach ja wieviel hat Zirkzee Tore gemacht?
15!!!
Wieviel Ablöse? 0!!!
0€ pro Tor an Ablöse.. Also auch da besser!
Und 2,5x so viel geschossen an Toren…
Noch Fragen?
Setzen 6!

EIN SEHR SEHR GUTER KOMMENTAR….
Würde mich freuen freuen wenn er kommt und Borna Sosa gleich mit…

Super geschrieben und den wirklichen Klugscheißern und oberpfeifen mal die Wahrheit über sie gesagt was sie für einen sch…….ß schreiben.
Richtig wirtschaften keine übertriebenen Millionen Transfers tätigen das ist Bayern München.
Bayern München weiß was sie machen war schon immer so und deswegen brauchen die doch nicht solche unruhestifter kritisierende diese andauernden meckerer denen man überhaupt nichts Recht machen kann.

Lieber mit den 60 Mio. für Lewy den stabileren Nunez holen.

Zitat:

„…Es ist nicht das erste Mal, dass sich Nagelsmann aktiv in die Transferbemühungen der Bayern einschaltet. Auch bei Noussair Mazraoui soll ein Telefonat zwischen dem FCB-Coach und dem Marokkaner maßgeblich dafür verantwortlich gewesen sein, dass der Rechtsverteidiger sich am Ende für den Rekordmeister und gegen den FC Barcelona entschieden hat…

Nein! Nagelsmann hat ganz klar in der PK erklärt, dass der Spieler sofort hochmotiviert und für den FCB Feuer und Flamme war, und man hatte nicht den Eindruck, dass man ihn groß überreden musste. Bleiben wir doch bitte bei den Fakten

Wenn Nagelsmann von ihm überzeugt ist werden sie ihn wohl verpflichten. Hoffentlich schlägt er auch entsprechend ein.

Nun ja, nüchtern betrachtet: Kalajdzic ist kein Lewandowski. Um so einen auch nur annähernd zu bekommen muss man schon abgrundtief investieren und das möchte man nicht, also braucht man gar nicht von den Haaland’s da draußen träumen oder FIFA muss reichen.

Bei Mandzukic hieß es einst auch was will man mit dem, ein Transfer der belächelt wurde aber trotzdem funktioniert hat. Vielleicht findet man jemand anderes als Kalajdzic aber mit einem Transfer in der Größenordnung ist zu rechnen – und sei es nur als Absicherung falls Zirkzee nicht funktioniert.

Plottwist: Kein anderer Stürmer ist wie Lewandowski

So ein Quatsch. Was hat er denn in der polnischen National Mannschaft gezeigt. Gar nix. Der macht nur so viel Tore weil Bayern so stark ist.

Bei Mandzukic darf man 2 Dinge nicht vergessen:
a) Damals waren die Außen deutlichst besser besetzt als heute, nämlich mit Robben und Ribéry
b) Deswegen konnte man sich erlauben mit Mandzukic einen zwar großen Kämpfer aber keinen internationalen Topstürmer zu haben.

Achso: Bevor jetzt „aber mit ihm haben wir die CL gewonnen“. Das stimmt. Das lag aber daran, dass die meisten Positionen wesentlich besser besetzt waren als im jetzigen Kader.

Das ist genau das, was der FC Bayern mit „wir wollen sexy und kreativ sein“ meinte, nämlich solides Finanzmanagement, keine überhitzenden Aktivitäten auf dem Transfermarkt tätigen, was auch bedeutet, die eigenen Talente zu fördern und gesunde, entwicklungsfähige Spieler einzukaufen UND vor allem nicht jeden Blödsinn mitzumachen, doch die über-kompetenten Erfolgsfans hier wissen ja alles besser.

@ Brazzo4Ever
„wir wollen sexy und kreativ sein“
„nicht jeden Blödsinn mitzumachen“
„solides Finanzmanagement“
„gesunde, entwicklungsfähige Spieler einzukaufen“
„keine überhitzenden Aktivitäten“

Ein Feuerwerk der leeren Worthülsen – geil 🙂

Ich höre nur das Pfeifen im Walde….🥱😴

Haters gonna hate, mir ist egal was du laberst

Dafür, dass es Dir egal ist wundert es mich, dass Du jedesmal darauf antwortest. 😁

Es ist nicht „es“ das mir egal ist sondern du! Lesen ist vom Vorteil😂🤣

Ein Verein wie Bayern sollte einen Spieler wie Kalajdzìc höchstens als ersatz für Choupo holen. Und nicht für mehr. Sollte der Fc Bayern wirklich den Hauch an Gedanken zu verwenden das Kalajdzìc als Nachfolger für Lewandowski holen , dan Prost Mahlzeit. Dann können wir gleich versuchen, und hoffen ob wir überhaupt einen Champions League Platz bekommen. Geschweige den weder Deutscher Meister , noch
Pokal Sieger werden.
RICHTIG ????

Nicht richtig.

Falsch!!!

Lewi war 2012 auch nicht sofort Topnivau …… gebt den Jungen etwas Zeit mit besseren Mitspielern entwickelt er sich auch besser

Danke Ralf, wahre Worte. Gebt den neuen Spielern doch erst einmal eine Chance, bevor man Sie in der Luft zerreisst.

Äh…Lewandowski kam damals als amtierender Torschützenkönig und hatte grade Real Madrid mit 4 Toren in einem Spiel aus der CL geworfen. Dass er noch nicht Topniveau hatte ist eine steile These…

Genauso sehe ich das auch.

Und falls doch nicht, hat man wenigstens keine Unsummen zum Fenster rausgeschmissen.

Lewandowski ist natürlich nicht 1:1 zu ersetzen, aber Kalajdzic hat für sein Alter schon eine starke Quote, kann sich noch entwickeln und ist mit dem Rücken zum Tor eine top Anspielstation. Dann bei einem Barcadeal einen Memphis Depay einbauen plus 30Mio, dann hat man den Kader in der Breite sogar verbessert.
Einen Stürmer mit 40+ Toren wird es so ohnehin nicht mehr geben und hatte neben der Weltklasse von Lewy ja auch viel mit dem Spielstil der Bayern zu tun.

Lieber Sasa Kalajdzic und ihn aufbauen als irgendwelche über bezahlte möchtegern Stars.

Einfach kaufen, macht auch seine 20 Tore, reicht für die Meisterschaft. irgendwann muss man den Schnitt machen

Der soll ja unabhängig von Lewa kommen. Was ich auch gut finde. Und wennan für Lewa dann wirklich, wie zu horen ist, 60 Mio bekommen sollte, Dann muss man zusätzlich den Nunez holen und wäre zusammen mit unseren Flügelspielern max flexibel was die Offense angeht. Und dann noch hintenrum ordentliche Leute dazu holen, dann sehe ich das Ganze sogar als Chance.

Den Wechsel verstehe ich nicht ganz. Dann als backup für choupo moting? Denn choupo ist für mich der bessere lewi Ersatz. Er ist technisch gut und kann auch die Bälle behaupten. Also wenn schon lewi Ersatz, dann aus dem oberen Regal und nicht Sasa.

Ach um nicht zu vergessen wird Sasa aufgrund seiner Physiologie eher einen Stammplatz im Ärzteteam haben.

Ein guter Stürmer, aber ich finde vidovic besser, der hat übrigens gestern mal wieder nicht gespielt, vermute das er verletzt ist