FC Bayern News

Salihamidzic erklärt Musiala für unverkäuflich: „Er wird lange beim FC Bayern spielen“

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Bayern-Youngster Jamal Musiala hat in den vergangenen beiden Jahren des Öfteren aufblitzen lassen, welches Potenzial in ihm steckt. Der 19-Jährige gehört in der neuen Saison zu den formstärksten Bayern-Spieler und ist drauf und dran sich einen Stammplatz unter Julian Nagelsmann zu erkämpfen. Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist von der Entwicklung des DFB-Stars begeistert und erklärte Musiala für unverkäuflich.



Gerade einmal drei Minuten stand Musiala am Mittwochabend auf dem Platz, bis er sich beim 5:0-Erfolg gegen Viktoria Köln im DFB-Pokal in die Torschützenliste eintragen konnte. Der Shootingstar sicherte sich damit seinen siebten Scorerpunkte (5 Spiele) in der laufenden Saison.

Nicht nur die Fans, Medien und Experten schwärmen von dem deutschen Nationalspieler, auch beim FC Bayern ist mehr sehr zufrieden mit der Entwicklung des Offensiv-Allrounders: „Er ist ein Wahnsinns-Junge, ein deutscher Nationalspieler. Genau so einen Typen brauchen wir“, betonte Hasan Salihamidzic im Gespräch mit „Sky“.

„… dann wäre ich verrückt“

Der 45-Jährige machte deutlich, dass Musiala ein Eckpfeiler in den Planungen der Bayern ist. Auch ein dreistelliges Millionen-Angebot aus England würde die Verantwortlichen an der Isar nicht schwach werden lassen: „Wir wollen Erfolg haben, wir wollen unseren Fans attraktiven Fußball bieten. Natürlich ist er unverkäuflich. Wenn ich jetzt darüber nachdenken würde, diesen Jungen irgendwie wegzugeben, dann wäre ich verrückt. Er wird lange beim FC Bayern spielen.“

Musiala hat erst im März 2021 seinen ersten Profivertrag beim FC Bayern und ist noch bis 2026 an den Rekordmeister gebunden. Nach „Sky“-Informationen fühlt sich Musiala beim FCB sehr wohl. Ein vorzeitiger Abschied aus München ist für den DFB-Star überhaupt kein Thema.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alles andere wäre auch total unsinnig. Jamal ist aufgrund seines Alters und seiner jetzt schon unglaublichen Qualität die Zukunft des FCB.
Die beste Verpflichtung seit Jahren.

Am besten gleich um 1 Jahr verlängern…

Nur 1 jahr verlängern, warum nicht gleich paar jahren. Er ist 19 jahre. JM hat noch bis 2026 vertrag. Wir können ihm doch bis 2028 geben 🤣🤣🤣😂👍

OKAY bis Lebensende-Scherz

Sehe ich auch so. Der Transfer wird auch auf Dauer nicht zu übertreffen sein. Chelsea muss sich echt in den Arsch beißen. Wenn man bedenkt das es damals mehr oder weniger zufällig zum Transfer kam ,im Rahmen der Hudson-Odoi Verhandlungen

Das sind anscheinend immer die besten transferanbahnungen bei Hasan
Mane ist ja auch so Zufallstransfer
Aber da mußten halt auch erstmal erkennen das sich da eine Möglichkeit ergeben könnte und auch das Auge dafür haben
Hasan hat da anscheinend den Riecher und dann auch den Biss dran zu bleiben
Glück musst du dann natürlich auch noch haben
Und die Jugend dann auch den nötigen Ehrgeiz mitbringen und geerdet bleiben
Nicht wie manch einer dann Überheblichkeit an den Tag legen weil er bei einem der top10 Vereine weilweit unter Vertrag ist (siehe Arp oder Cuisance als Negativbeispiele)
Wenn die ähnliche Einstellung wie Musiala an den Tag gelegt hätten, wäre auch mehr aus ihnen geworden,
ob auf Dauer trotzdem FCB tauglich ist nochmal eine Stufe höher

Jetzt geht er leihweise zu Leverkusen.

Am besten er bleibt bis zum Ende seiner Karriere beim fcb so wie es Thomas Müller zu 99% macht

Wer weiß was die Zukunft bringt.
Klar, dass Brazzo sich das wünscht, aber wer weiß, wohin es Musiala mal zieht

…wenn Bayern jemanden für unverkäuflich erklärt, dann ist das auch so! Darauf kann man sich verlassen! Oder kann sich irgendjemand an was gegenteiliges erinnern? Basta 🤭😁

Last edited 26 Tage zuvor by DortmunderINmünchen

Da muss man wirklich aufpassen! Seine Kontakte zu Chelsea sind immer noch vorhanden, das ist vielleicht auch für seine Zukunft denkbar, dass er nach Vertragsablauf sich Richtung PL orientiert.
Ich denke, es ist megawichtig, dass man ihm eine Perspektive für eine sehr langfristige Zukunft an die Hand gibt. Ich glaube, dass er – obwohl ein wirklich unterschiedlicher Spielertyp – der legitime Nachfolger von Thomas Müller sein muss. Und da braucht es auch mehr als nur gut zu spielen. Integrationsfigur für junge neue Spieler, für die Fans, Aushängeschild für den Verein, Eloquenz in der Außendarstellung, da ist noch sehr Entwicklungsarbeit. Man muss auch sehen, wie er mit der massiv gestiegenen Aufmerksamkeit umgeht, auf dem Feld, da wird er künftig schon auch mal einen Sonderbewacher kriegen, aber auch außerhalb des Spielfeldes.
Ich denke, jetzt hat man es noch ein wenig in der Hand, JM zu formen und ihm die Perspektiven aufzuzeigen, in der Hoffnung, dass es auch für ih genauso reizvoll ist, wie heute für TM / JK oder MN. Wie gesagt…aufpassen.

Das muss ganz klar das Ziel für uns sein. Mit Musiala, Tel und ggf. Vidovic wächst offensichtlich die nächste Sturm Generation heran – bzw. zeigt bereits ihre Klasse. 👍😀 Mit ggf. punktuellen Verstärkungen ist mir vor dem Generationenwechsel in 1 bis 2 Jahren überhaupt nicht bange. (Choupo … Müller …) 😀👍 Da ist es uns gelungen, mit überschaubarem finanziellen Einsatz international konkurrenzfähig zu bleiben. Weiter so … 😀👍

Sorry … den Herrn Wanner wollte ich nicht vergessen 😀

Lewi war auch unverkäuflich. 🤣

Tel, Musiala und Coman sollten immer spielen, jedenfalls BuLi und Pokal. Unverkäuflich ist niemand, am Ende entscheiden die Konditionen und der Arbeitnehmer!

Genau richtig, alles ist eine Frage meist des Preises, oder einer besonderen Geschicklichkeit, z. B. das er später im Verein weiter arbeiten kann, als…..

Schwachsinnig, solche Aussagen zu treffen. Jeder weiß, wie schnelllebig die Fußballwelt ist. Was bedeutet denn heutzutage noch ein Vertrag. Wer weiß, was passiert, wenn Mannschaften wie Real, ManCity, Liverpool oder PSG mit viel Geld locken.

Genauso ist es , Bambi ist erst 19 ,
Bald werden Verlockungen von anderen Vereinen kommen !
Genauso bei Davis !
Gehalts Verlockungen !
Darum müssen die Bayern das Gehalt den Leistungen dementsprechend anpassen!
Vertrag frühzeitig verlängern und hohe festgeschriebene Ablösesummen platzieren !
Im Endeffekt zählt immer das Geld und nicht die Liebe zum Verein!
Ein Müller wäre auch nicht mehr bei Bayern mit “ nur 10 Mille “ Gehalt !

Fast keiner spielt mehr aus Idealismus, wie wir früher, als man noch….
Deshalb es war einmal, auch bei den sehr hohen Gehältern,
die durch die Premiere Leaque entstehen!

So ist es , kein Spieler “ identifiziert “ sich in erster Linie mit dem Verein , sondern mit seinem Gehalt !
Nicht nur in England werden hohe Gehälter bezahlt , sondern auch bei Bayern !
Sonst kommt da kein Mane , kein de Ligt , bleibt kein Coman , Gnabry , Sane ……
In erster Linie zählt die Kohle und dann der Verein !
War so, ist so und bleibt so !
Bayern muss das zahlen um da international mitzureden !

In welcher Liga hast du denn gespielt?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.