Transfers

Nagelsmann über den Sommer-Poker: “Wollen irgendwann eine Entscheidung, egal in welche Richtung”

Julian Nagelsmann und Yann Sommer
Foto: IMAGO

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge befindet sich der Transfer von Yann Sommer zum FC Bayern auf der Zielgeraden. Abgeschlossen ist dieser aber nach wie vor nicht. Julian Nagelsmann ist zwei Tage vor dem Bundesliga-Restart gegen Leipzig eigenen Aussagen zufolge weiterhin relaxed. Dennoch drängt der Bayern-Coach auf eine zeitnahe Entscheidung in der T-Frage.



Nagelsmann hat vergangene Woche nach dem Testspiel gegen RB Leipzig sehr deutlich gemacht, dass die Bayern im Winter zwingend einen neuen Torhüter benötigen. Die Münchner arbeiten mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Yann Sommer, der als absoluter Wunschkandidat gilt. Wie die “BILD” berichtet, hat der Rekordmeister eine Zusage der Rheinländer, dass man den 34-jährigen Schweizer ziehen lässt, sobald man dessen Wunschnachfolger Jonas Omlin unter Vertrag genommen hat. Laut dem Blatt könnte der Sommer-Deal bereits am Mittwoch über die Bühne gehen.

Nagelsmann will Planungssicherheit im Tor

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat sich auf der Spieltags-PK vor dem Duell gegen RB Leipzig über die aktuelle Situation rund um Yann Sommer geäußert und dabei betont, dass er sich freuen würde, wenn der Wechselpoker bald ein Ende nimmt: “Ich bin generell sehr relaxed, was Transfers angeht. Ich gebe jedem die nötige Zeit. Aber wir wollen schon irgendwann eine Entscheidung, egal in welche Richtung, haben. Glaube es ist normal, dass wir auf der Position bald eine gewisse Ruhe möchten.”

Sollten die Bayern den Deal bis Freitag unter Dach und Fach bringen, sieht Nagelsmann keinen Grund, warum Sommer nicht bereits gegen Leipzig spielen könnte. Demnach sei die Eingewöhnungszeit eines neuen Keepers sehr gering: “15 Minuten ungefähr. Das geht schnell. Das ist kein Hexenwerk”, betonte dieser.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Interessant, dass ein Torhüter nur ungefähr 15 Minuten Eingewöhnungszeit braucht. 🤦

Bei den richtig guten sind es sogar nur 12. ☝️

Na dann brauchen wir uns ja keine Sorgen machen…..😉

Er konnte sich die letzten paar Tage schon darauf vorbereiten.
Die Eingewöhnungszeit dauert daher nur noch zweieinhalb Minuten.
🤣 🤣

Jetzt mal im Ernst, die Abstimmung mit der Abwehr dauert 15 Minuten? An solchen Aussagen muss sich Nagelsmann dann auch messen lassen!
Der Kerl ist so eingebildet und überheblich, dass er den Quatsch den er redet auch noch glaubt!

Wirklich, doch zweieinhalb Minuten? So viel?

Ich dachte, Yann Sommer kommt direkt vom Flughafen mit der Limousine zum Stadion, wo ihm beim Einlaufen der Mannschaft auf den Rasen sein Trikot von Cheffe Kimmich ausgehaendigt wird und er sich dann gleich ins Tor stellen wird. Schliesslich ist er ausreichend vorbereitet und brauchte auch kein Trainingslager.

Und dabei hat brazzo zu Beginn den Plan verfolgt, dass der neue Torwart bis zum Beginn des Trainingslager in Qatar feststeht, zur Eingewöhnung…
Gut, dass er für 15 Mio plus x die Lichtgestalt auf der Trainer Bank verpflichtet hat…

Genau so ist es, da hat Brazzo mal wieder völlig versagt!

Naja. Bei ulreich muss die Abwehr Rücksicht auf ihn nehmen, weil er einige Fähigkeiten nicht mitbringt und nicht mehr lernen wird. Dh mit ulreich im Tor braucht man viel abstimmung.
Sommer allerdings kann Fußball spielen, die abstimmung wird noch nicht 100% sein, aber die Abwehr muss keine Rücksicht nehmen. Sommer braucht daher weniger abstimmung und kann ins kalte Wasser geworfen werden

Last edited 13 Tage zuvor by René

Du hältst Sommer anscheinend für einen Ausnahmetorwart, gemessen an deinen überschwänglichen Lobhudeleien…

Stellt euch mal vor, es fallen aufgrund Abstimmungsproblemen gegen Leipzig 2 Gegentore.
Dann steht nicht nur Sommer und die Abwehr blöd da sondern auch mal wieder Nagelsmann.
Hoffentlich kommts nicht so!

Nochmal, ich wuensche dem FC.Bayern absolut nichts Schlechtes.

Aber ich glaube, ich kann gar nicht so viele Weißbier gegen Leipzig und PSG trinken,
so dass ich mich nicht mehr an all die diverse Aussagen einiger Schreiber hier erinnern
kann und bei Spielende gerne in deren weinenden Augen blicken wuerde.

Ich bleib dabei, dass eine gute, gemeinsame Vorbereitung wichtig ist. Der neue Torhüter kann sich mit seiner Abwehr doch nach 15 Minuten nicht perfekt abstimmen. Was ist das für ein Quatsch?

Doch schon. Es wäre natürlich besser wenn er ne Vorbereitung gehabt hätte. Aber ein Spieler seiner Qualität kannst du direkt reinwerfen. Mit ulreich wirst du niemals ein Spiel so aufbauen können wie mit Sommer, da hilft dir auch die tollste Abstimmung nix. Bei ulreich muss man mit nem Mann mehr nach hinten damit er ne anspielstation mehr hat, entsprechend wird das Spiel langsam. Dafür brauchte man dann das Trainingslager, damit die Mannschaft lernt ulle besser zu helfen. Das würde direkt wegfallen wenn Sommer kommt

Hi Bastian, wie du weißt bin ich auch kein großer Fan von Nagelsmann, aber ich werde das gefühl nicht los, daß er das ironisch gemeint hat.
Er kann doch nicht wirklich glauben, das 15 min. genug sind um ihn ins kalte Wasser zu schmeißen.
Ich denke, das wenn wir das Interview gehört hätten, daß man dann heraus gehört hätte wie er das wirklich gemeint hatte.
Ich geb ihm den Kredit, das er genervt von der Frage und dem ganzen Theater war, und nicht einmal in Erwägung zieht ihn spielen zu lassen.
Sollte ich falsch liegen, und er meint es wirklich genau so, dann gute Nacht FCB.

Werden wir am Freitag sehen.
Ich hoffe du liegst richtig!

Hat Sommer dich bezahlt diesen mumpits zu schreiben.

Nö halb volley. Ich gucke nur genau hin wenn ich Fußball gucke.
Ulreich ist ja kein Unbekannter und ich weiß wie unter ihm die Spieleröffnung läuft.

Und das wird sich unter ulle auch niemals ändern. Da kann er noch 10 Trainingslager Vorsprung vor Sommer haben.

Last edited 13 Tage zuvor by René

Erinnern wir uns an das erste Bayern Spiel von Alonso gegen Köln, als er ohne vorheriges Training mit der Mannschaft 175 Pässe gespielt hat und Spiel und Mannschaft dirigiert hat.

Ein TW hat weniger Bindung zum Spiel, er stimmt sich mit seinen Vorderleuten auf Kommandos ab wer wann zum Ball geht und wie die Spieleröffnung erfolgen soll. Zur Not geht die Spieleröffnung über die Abwehrreihe, wenn der neue TW die Laufwege noch nicht kennt.

Ob es die zitierten 15 Min sind oder etwas mehr ist unwichtig – einem Routinier wie Sommer würde ich guten Gewissens zutrauen zu spielen ohne mit der Mannschaft vorher trainiert zu haben.

Erinnern wir uns an Upamecano, der ne ganze Saison brauchte um anzukommen. Oder Mané, da wird auch immer geschrieben er braucht halt Zeit zum Eingewöhnen.
Es gibt immer positive und negative Beispiele!
Realistisch betrachtet braucht jeder Spieler Zeit um sich mit seinen Mitspielern abzustimmen und einzuspielen.
Da sollte man ein bisschen auf’m Boden bleiben und nicht arrogant von 15 Minuten sprechen.
Wie schon geschrieben, wenn’s Gegentore gibt weil die Abstimmung fehlt gerät JN in Erklärungsnot!

Und trotzdem wird ein odonkor kein mbappe trotz viel gemeinsamer Einstimmung und gemeinsamer frühstücke

Natürlich kannst du fehlende Qualität nicht durch Abstimmung wett machen. Genauso wenig kannst du fehlende Abstimmung aber mit Qualität wett machen.
Und Sommer kommt auch nie auf das Niveau von Neuer in Topform.
Bei all deiner Euphorie, Sommer ist nicht der Heilsbringer.
Er ist ein super Torwart aber sicher nicht das non plus Ultra!

Doch du kannst fehlende Abstimmung durch Qualität bis zu einem gewissen grad wettmachen.
Obwohl mane überhaupt nicht integriert im bayernspiel ist, hat er doch so einige Tore geschossen, hat er doch pro spiel seine gefährlichen Szenen. Obwohl noch viel Sand im Getriebe. Und das nur aufgrund seiner qualität

Mit ulreich wirst du von hinten nur sehr langsam ein Spiel aufbauen können. Es wird immer so sein, weil er die Qualität gar nicht mitbringt. Das kannst du nur bis zu einem gewissen grad kompensieren wenn du ihm extra hilfst.

Aber du hast recht, das qualität + mannschaftliche Geschlossenheit am Ende gebraucht werden um die ganz großen Ziele zu erreichen.

Last edited 13 Tage zuvor by René

Bis zu nem gewissen Grad kannst du mit eingespieltheit auch gewisse Qualität ersetzen, siehe Union und Freiburg.
Ich denk wir sehen das schon ungefähr gleich!

Viertelstunde Eingewöhnungszeit bei nem guten Torhüter?? Dann braucht Neuer aber, wenn er den zurückkommt, sicherlich 2 Wochen😁

Nagelsmann geht das Sommer-Theater zurecht auf die Nüsse. Hat mehrfach recht deutlich gemacht, dass man SOFORT einen neuen Torwart braucht. Und hiermit nochmal, dass der Termin dafür das Leipzig Spiel ist. Das ist alles korrekt und vernünftig.

Gut vorstellbar, dass Nagelsmann mit der Kleinkrämer-Verhandlungstaktik der Bayern überhaupt nicht einverstanden war.

Sag ich doch dass der Freitag spielt wenn sie den Transfer jetzt klar machen 😂

Rückt immer näher, rückt immer näher, rückt immer näher…Jeden Tag das gleiche 😂!
Schreibt doch einfach, wenn soweit ist und gut ist 🫥

Boa…. diese ganzen Hater hier sind unerträglich!

Genau wegen dieser Besserwisserei kann uns Deutsche niemand leiden!
Zum fremdschämen diese Mentalität!

Diese Möchtegernfans haben weder Brazzo noch Nagelsmann verdient!
Für diese Spinner gibt es Typen wie Klinsmann 😅

Wir haben weder Brazzo noch Nagelsmann verdient!
Genau wegen solchen Typen kann Bayern in ganz Deutschland keiner leiden.
Auch wenn du es nicht verstehen willst, Arroganz und Überheblichkeit kommen nirgends gut an!

Leg dich auf die Couch, trink dein Bier und warte bis zum Rückrundenstart!

Ziemlich anmaßend von dir etwas über Arroganz zu schreiben. Du bist doch derjenige der alles besser weiss als JN, OK, HS und Co.

Derweil wären wir längst in der 2ten Liga, hätten Chouchexperten wie Du etwas zu bestimmen!

Die “Koan Neuer” Aktion, hat gut aufgezeigt, dass “Fans” (es waren Schikaristen, keine Fans) keinen Plan haben und niemals mitreden sollten!

Mach ich, danke für deinen Rat! 😉
Zu der koan Neuer-Fraktion hab ich nie gehört, da muss ich dich leider enttäuschen.
Willst du mir ernsthaft erzählen, dass Brazzo und JN in der Außendarstellung sympathisch rüber kommen?
Doch nicht wirklich, da waren so viele überhebliche Aussagen dabei, das kann doch nirgends gut ankommen!

Die sollen nicht sympathisch sein, sondern ihren Job gut machen.
Und das tuen sie!

Uli H. war auch nicht gerade für seine sympathische Art bekannt.
Für Sympathien gibt es Klinsmänner 🤣

Wo machen sie denn ihren Job gut?
Die Rückrunde war die schlechteste der letzten, ich weiß nicht, 12 Jahren!
Es werden Gehälter und Ablösen bezahlt, da musst du mit dem Kopf schütteln!
Wir hatten Trainer und Sportvorstände die mit weniger Möglichkeiten deutlich besser gearbeitet haben.
Und dazu noch ne klasse Außendarstellung hatten.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.