FC Bayern News

đŸŽ„ Kurios: Nagelsmann hat seinen Bayern-Rauswurf im Sommer 2022 vorhergesagt

Hasan Salihamidzic und Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Nach gerade einmal 21 Monaten haben die Bayern das “Langzeitprojekt” Julian Nagelsmann vorzeitig beendet. Das Aus des 35-JĂ€hrigen beim deutschen Rekordmeister kam fĂŒr viele ĂŒberraschend. Kurioserweise hat Nagelsmann dieses im Sommer 2022 selbst vorhergesagt.



Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Julian Nagelsmann seine Freistellung beim FC Bayern “eiskalt erwischt”. Trotz der anhaltenden Leistungsschwankungen in dieser Saison hatte dieser nicht damit gerechnet, dass die Verantwortlichen an der Isar mitten in der Saison die Reißleine ziehen.

Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic war das Aus von Nagelsmann die “schwierigste Entscheidung” seiner bisherigen Amtszeit als Sportchef bei m FCB. Der 46-JĂ€hrige betonte zudem, dass er und Nagelsmann ein sehr enges und freundschaftliches VerhĂ€ltnis hatten.

“Ich gehe schwer davon aus, dass wir noch lange zusammenarbeiten”

Auch Nagelsmann war ein großer Fan von Salihamidzic, wie er im Sommer 2022 deutlich machte, als dessen Vertrag bis 2026 verlĂ€ngert wurde: “Ich freue mich sehr, auch aus persönlicher Sicht, da wir uns auch privat sehr gut verstehen. Er hat auch in schwierigen Transferperioden einen guten Job gemacht, auch wenn er oft kritisiert wurde. Ich bin sehr glĂŒcklich ĂŒber seine VerlĂ€ngerung”, erklĂ€rte dieser.

Kurioserweise hat Nagelsmann im Rahmen der damaligen PK seinen eigenen Rauswurf gewissermaßen vorhergesagt: “Er war eine Triebfeder, als es darum ging, mich zu holen. Ich gehe schwer davon aus, dass wir noch lange zusammenarbeiten – wenn er mich nicht rauswirft”, scherzte der Bayern-Coach damals. Nur wenige Monate spĂ€ter ist genau dieses Szenario das eingetreten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Eine super Kommunikation, die da ander SĂ€bener herrscht.

Was Moritz schreibt stimmt doch.

Nebenbei, Nagelsmann wollte doch nur noch rechtzeitig abkassieren, weil er bei keinem anderen Spitzenclub einen Fuß reinbringen kann.

Was solls, dann sollen sie doch das 50 + 1 aufheben und Geld rauspulvern bis zum Abwinken.

Irgendwann kapiert auch der Letzte, dass der Fußball bereits aus dem letzten Loch pfeift.

Die NM kann man doch auch vergessen.

Solange in den Vereinen international sehr gute Spieler die SchlĂŒsselpositionen zurecht besetzen, können eben nur Spieler auflaufen, die international 2. Wahl sind.

Der RealitÀt sollte rechtzeitig ins Auge gesehen werden.

Wo wĂŒrde denn Bayern stehen, ohne Choupo, Lewandowski, gesamte Abwehr, Coman usw. stehen?
Der Nachwuchs? Man muss nur nachlesen, welche NationalitÀt diese guten jungen Burschen haben.

So kann man jeden anderen Verein durchgehen.

Wenn FĂŒllkrug weg ist, gibt es weit und breit keinen 9er.

Also, einkaufen was geht.

Vielleicht sollte man sich darauf einigen, dass die nationalen Titel umbenannt werden: Deutsche internationale Meisterschaft, Britische internationale Meisterschaft usw..

Dann wÀre wenigstens der RealitÀt Rechnung getragen.

Ich gebe es zu, ich sehe auch lieber einen Mbape, Dembele oder Messi statt unsere national biederer agierenden Stars.

Nur, die Unsummen sind sie alle nicht wert!

Auch nicht die Trainer.

Die Pappe verdient 6 Millionen Brutto im Monat ohne Bonis und Werbung. Der Fußball ist nicht mehr zu retten. Wie will man das Normalos erklĂ€ren.

Im Monat ? ………

Er meinte Mbappe.

Ach so đŸ€Ł

Selbst Boateng kriegt in Monaco noch 400.000. FĂŒr nix!

Ja du Hirnloser

Danke, wĂ€r ich echt nicht drauf gekommen 👍

Und einfach mal beleidigen, weil du den Namen des Spielers nicht schreibst / kennst. Suuuuper….

Brazzo ist ein VisionÀr und der Meister im Weltfussball. Ich vermute der Vertrag war nur um die Championsleague zu gewinnen und eigentlich ein Verwirrungstrick. Es stand immer fest, dass bei Erreichen des Viertelfinales TT kommt und zwar schon seit 1,5 Jahren.

SchwÀtz*r

Verstehe nicht wieso Herr Keskic so viel Aufmerksamkeit Julian Nagelsmann schenkt!? Lasst ihn doch in Ruhe er ist auch ein Mensch!!!

Julian, ich will Lottozahlen von Dir!

Ich auch

Er hat ein SpĂ€ĂŸle gemacht. Nix “vorausgesehen”


So geht “Journalismus” heutzutage.

Lieber Vjeko,

es ist ein schmaler Grat zwischen einem Plus an Traffic mit Clickbait-Schlagzeilen und einem Minus an Traffic aufgrund des Verlustes von davon genervten Usern. TatsĂ€chlich habe ich aus diesem Grund aufgehört, SPOX zu lesen, weil es ab einem gewissen Maß unehrlich und eben lĂ€stig ist.

Bislang mochte ich die Seite, weil immer das neuste ĂŒber den FCB zu lesen ist in kurzer und prĂ€gnanter Form. Ich hoffe, du findest die Balance zwischen Traffic-Orientation und Wahrheitsgehalt in deinen Überschriften demnĂ€chst wieder, sonst muss ich mich nach einer neuen FCB Plattform umsehen.

Schöne GrĂŒĂŸe
Robert

So ziemlich jede zweite! 😂

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegrĂŒndet. WĂ€hrend er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmĂ€ĂŸig ĂŒber die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten BlogbeitrĂ€ge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.