FC Bayern News

­čÄĄ Singender Bayern-Coach: So hat man Thomas Tuchel noch nie geh├Ârt

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Auch wenn Thomas Tuchel seit knapp vier Monaten Cheftrainer beim FC Bayern ist, hatte der 49-J├Ąhrige bisher noch keine Gelegenheit seinen Einstand in M├╝nchen geb├╝hrend zu feiern. Dies hat der FCB-Coach im Rahmen des Trainingslagers am Tegernsee nachgeholt. Nicht nur Tuchel musste dabei ans Mikrofon treten, auch die beiden Neuzug├Ąnge Konrad Laimer und Raphael Guerreiro haben ihre Gesangsk├╝nste unter Beweis stellen.



Es geh├Ârt zum guten Ton beim FC Bayern, dass Neuzug├Ąnge vor der Mannschaft ein St├Ąndchen singen m├╝ssen. Dieses Ritual hat auch keinen Halt vor Cheftrainer Thomas Tuchel gemacht. Da dieser in der hei├čen Phase der abgelaufenen Saison das Zepter in M├╝nchen ├╝bernommen hat, mussten sich Thomas M├╝ller & Co. lange Zeit gedulden, bis sie ihren Coach singen h├Âren.

Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben. Die Bayern haben am Donnerstag ein Video auf YouTube ver├Âffentlicht, mit Tuchel am Mikrofon. Der 49-J├Ąhrige hat sich f├╝r den Song “Macho, Macho” vom ├Âsterreichischen Liedermacher Rainhard Fendrich entschieden.

Laimer setzt auf Schlager, Guerreiro singt auf Franz├Âsisch

Konrad Laimer hat sich ebenfalls f├╝r einen Interpreten aus seiner Heimat entschieden und tr├Ąllerte den Schlager-Hit “I sing a Liad f├╝r di” von Andreas Gabalier.

Auch Raphael Guerreiro blieb der Gesangsauftritt vor den neuen Kollegen nicht erspart. Der Portugiese, der in Frankreich geboren und aufgewachsen ist, sang “Toi Plus Moi” vom franz├Âsischer Pops├Ąnger Gregoire.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tuchel bester Mann endlich wieder ein Profi auf der Trainerbank von uns der wird den Brazzo Kader wieder auf Vordermann bringen und unsere Spieler werden die nagelsmann Wohlf├╝hloase verlassen

­čĹŹ­čĹŹ­čĹŹ­čĹŹ mehr ist nicht zu sagen!!!!

Warten wir mal die ersten 10 Spiele ab. Nicht, dass die Ersten dann schon wieder den Kopf des Trainers fordern. ­čśë

Ein Prozess braucht auch Zeit. Guardiola hat auch nicht im ersten Jahr die CL bei ManC geholt. Wieviel Jahre waren es, 6 bis 7? Man braucht auch die n├Âtige Geduld!

ÔÇŽnaja und gekostet hat es ManCity auch schon ne Stange Geld!
Pep konnte aus dem Vollen sch├Âpfen!
Spieler wie Haaland und Gvardiol k├Ânnen sich die Bayern hat schlicht und einfach nicht leisten!

Umso schlimmer das ja vom aktuellen Champions-League-Sieger 5 Spieler aus der Bundesliga kommen:
De Bruyne
G├╝ndogan
Ortega
Haaland
Akanji
..jetzt kommt Gvardiol noch dazu!
Alles Spieler die fr├╝her das potenzielle Ziel f├╝r einen FC Bayern waren. Traurige Entwicklung!

Ich kenne zwar unseren neuen sportdirektor nicht, aber als ich h├Ârte, wen der alles schon auf dem Schirm hatte, bin ich sehr optimistisch, dass er uns weiterhilft. Zuk├╝nftige Stars wie oben genannt zu holen, ohne eine Stange Geld auszugeben. Das wird seine Aufgabe sein. Ich denke er schafft das! Zumal jetzt die Verantwortung auf mehreren Schultern verteilt wird. Diese Expertise bringt uns nach vorn! Davon bin ich ├╝berzeugt. Mal sehen was passieren wird. Der FCB stellt sich komplett neu auf. Das war ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft.

Geduld! Ein Wort, welches man bei Bayern nicht kennt. Sonst w├Ąre Nagelsmann noch da.

Die Rede ist vom Sportdirektor, nicht Trainer. Man kann nicht einfach mit dem Finger schnippen und schwups, stehen 3 Weltstars auf dem Platz. Das Scouten braucht Zeit. Diee wird ben├Âtigt um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Bewiesen hat er ja schon einiges, da muss er nur ankn├╝pfen. Ich habe ein gutes Gef├╝hl.

Das hat eine News verdient? ­čśé

Ich denke schon ,dass Tuchel alles f├╝r das Triple geben wird.

Laimer, SUPER sympathisch !!! Eine Bereicherung f├╝r das Team !!! Genau solche Charkterk├Âpfe brauchen diese Jungs !

Ich liebe Tuchel, klasse Typ.

Ich muss zugeben das ich der Verpflichtung ,Tuchels, skeptisch gegen├╝berstand.
Wenn ich da an Mainz oder Dortmund denke.
Wird mir aber immer Sympathischer.

Der hat sich auch weiterentwickelt. Darauf kommt es an. Genug Erfahrung und Expertise hat er um uns nach vorne zu bringen. LAT den mal in Ruhe arbeiten. Der Rest kommt von alleine. Ich glaube er ist der richtige Typ!!!

Uiiii uiii uiii an der Gesangsperformance m├╝sste man noch arbeiten ­čĄú­čĄú­čśë­čśë­čśë. Macht Tuchel aber durchaus sympathischer.

Ich war nicht einverstanden wie es JN lief war aber froh dass der neue Trainer TT wurde. Aktuell bekomme ich aber Angst egal ob er singt oder nicht.
Die Art und Weise wie er Druck aufbaut ist nicht ok und werden die Spieler nicht vergessen. Ich muss mich als Angestellter wertgesch├Ątzt f├╝hlen und kommt nicht mit dem bl├Âden Spruch Gehalt ist Wertsch├Ątzung genug. Geld regelt viel aber nicht alles und so Spr├╝che wie keiner hat seinen Platz sicher und kann auch verkauft werden vergessen die Jungs nicht.

Irgendwie st├Ârt es mich auch das es bei keinem Verein eine Harmonische Beziehung war.Entweder Disskrepanzen mit den Sportdirektoren oder gleich mit den entsprechenden Bossen.Ob Dortmund, kurz nach dem Anschlag damals,wo er widerspr├╝chliche Aussagen get├Ątigt hatte ,oder PSG .Chelsea, egal welche Erfolge er gefeiert hatt,es waren nie wirklich lange Gastspiele .Ist schon auff├Ąllig ,das im Gegensatz zu einem als Beispiel:J├╝rgen Klopp.OK ,der ist extrem mit seinen Zeiten.Aber auch von der Beziehung zum Verein, irgendwie hat man bei Tuchel immer so ein leichtes fremden.Mein Stuff ,wir machen es so und so.. ich und mein Stuff…..
Nie so wirklich mia san mia .

Vjekoslav Keskic

Vjekoslav Keskic

Gr├╝nder
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegr├╝ndet. W├Ąhrend er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelm├Ą├čig ├╝ber die sch├Ânste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeitr├Ąge ver├Âffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner gro├čen Leidenschaft ÔÇô dem FC Bayern.