Transfers

Für einen neuen Sechser: Tuchel ist bereit Gravenberch zu verkaufen

Thomas Tuchel
Foto: Getty Images

Auch wenn die Bayern-Bosse zuletzt deutlich gemacht haben, dass man nicht zwingend einen neuen Sechser benötigt, drängt Thomas Tuchel weiterhin auf die Verpflichtung eines defensiven Mittelfeldspielers. Wie nun bekannt wurde, ist der FCB-Coach bereit dafür Ryan Gravenberch zu verkaufen.



Beim FC Bayern könnte sich in den letzten Tagen der Sommer-Wechselperiode noch einiges tun. Während der Rekordmeister kurz vor einer Verpflichtung von Daniel Peretz als Backup-Torhüter ist, gelten Ryan Gravenberch und Benjamin Pavard als Abgangskandidaten.

Der Franzose steht vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Bei Gravenberch gibt es mit dem FC Liverpool und Manchester United zwei Interessenten, aber noch keine konkreten Gespräche. Grund: Die Verantwortlichen an der Isar sind sich noch unsicher, ob man den Niederländer nach nur einer Saison wieder abgeben soll.

Sechser-Suche bleibt ein Reizthema beim FC Bayern

Wie Raphael Honigstein von “The Athletic” berichtet, hat Tuchel sein Go für einen Gravenberch-Verkauf gegeben. Der Cheftrainer der Münchner möchte den Erlös für die Verpflichtung eines defensiven Mittelfeldspielers verwenden. Gerüchten zufolge könnte der FCB zwischen 20-30 Mio. Euro für den 21-Jährigen einnehmen.

Das Problem: Die Bayern-Bosse sehen nach dem Zugang von Konrad Laime keinen akuten Bedarf für einen Sechser.

Gravenberch wechselte im Sommer 2022 für knapp 20 Mio. Euro von Ajax Amsterdam zu den Bayern, kam bisher aber nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Tuchel sieht den niederländischen Nationalspieler zudem eher als offensiven Mittelfeldspieler.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
116 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

UNGLAUBLICH..
was ist eigentlich Sache im Hinblick auf PERETZ?

….kurz vor dem Abschluß haben wir jetzt schon öfter’s gelesen.

Langsam nervt die Sache mit dem 6er. Kann mir nicht vorstellen, dass Phillips die Idealbesetzung ist. Sitzt bei ManCity nur auf der Bank.

100% korrekt. Der wäre ganz sicher keine Hilfe. Hat nie den Kopf oben beim Spielen. Bei RG sehe ich schon, dass es Sinn macht, ihn wieder herzugeben, unter bestimmten Transferbedingungen. Er hat nicht den Kopf. Wenn du dir mal anschaust, wie sich im Spiel und auch beim Aufwärmen geriert, dann sieht man eine große Überheblichkeit, die zeigt er dann ja auch mitunter im Spiel. Ich kann verstehen, dass man sich von ihm deutlich mehr erwartet hat. Ich habe ihn letzte Saison gegen Prag in der CL Gruppe gesehen, das war wirklich gar nix. gegen einen leichten Gegner. Ihm fehlt auch so ein wenig Tempo, aber auch Handlungsschnelligkeit. Am Ball kann er ein bisschen was, aber für Stamm beim FCB wirds nicht reichen. das will es aber, also verkaufen.

vllt wäre ein Leihe mit Kaufoption etwas?

Tuchel will alle Titel gewinnen.

Ich denke auch, dass man gerne seine Youngstars verteidigt und ihnen Spielzeit wünscht, aber wenn der Trainer sagt, dass sie nicht gut genug sind, dann muss man auf ihn hören. Bayern hat nichts davon, wenn er weiterhin kaum Minuten bekommt und ihn nacher für 15-20 Mio verkaufen muss.

diese Forderungen durfte Nagelsmann und oder Flick aber nicht stellen und trotzdem
haben Sie auch Titel gewonnen.
Diese Endlosdiskussionen, wer sagt denn, dass ein möglicher NEUER dann auch besser ist?
Insgesamt fehlt mir hier auch die Strategie, letztes Jahr wollte man den jungen Holländer unbedingt und jetzt wieder verkaufen um dann wieder einen neuen zu holen…puuh!
Bin erstaunt wieviel Kredit Tuchel hier hat und was er anscheinend alles einfordern darf, schließlich ist er “nur” unser Trainer und nicht der Vorstandsvorsitzende und Präsident und Ehrenpräsident zugleich.

Der Fairness halber sei gesagt, dass es nicht Tuchel war, der Gravenberch wollte, sondern Nagelsmann. Und dass es nun bereits der zweite Trainer ist, bei dem der Spieler nicht zum Zuge kommt.
Wieso hat Tuchel viel Kredit? Offenbar wird ihm der 6er, den er unbedingt will, nicht zur Verfügung gestellt.

Nagelsmann hat alle Wunschspieler bekommen (Sabitzer, Upa, Cancelo, Mané, Gravenberch), nur waren die meist am Bedarf vorbei.

Der nicht

Mit welchen Spielern? Bayern hat bisher 12 oder 13 Spieler abgegeben, aber bisher nur dessen 4 neue Spieler verpflichtet? Wenn man Titel gewinnen will, dann braucht es dazu einen großen Kader? Was ist oder passiert wenn einige Spieler mit Verletzungen ausfallen, oder gesperrt sind? Dann ist das geheule wieder Riesengroß?

Wer ist Konrad Laime?
Falls Keskic Laimer meint, ich finde, dass er nicht so sicher wirkt und agiert. wie man es für einen 6er erwarten würde. Glaube schon, dass uns frischer Wind auf der Position gut tun würde

Wir werden noch ALLE im Laufe der Saison 2023/24 sehr froh sein, dass KL ein Spieler vom FC BAYERN MÜNCHEN ist…. ❗❗

Bin ich bei dir. Wir haben alle Spieler gefordert die Mentalität verkörpern. Die haben wir nun in laimer verpflichtet. Es wird Spiele geben in denen er Gold wert ist

Boah, der Mann hat sich vertippt, reite doch nicht auf einen Tipfehler rum.

“Tipfehler” – LOL

Vor allem nix bezahlbaren sowie brauchbares auf dem Markt

Stimmt doch nicht: Barella von Inter Mailand (Marktwert 75 Mio. €uro) ist ein anerkannt hochklassiger Spieler! Gerade bei Pavard könnte und sollte man diese Situation ausnutzen!
Alternativ sehe ich Thuram von Nizza!

Und sicher wäre es auch eine Möglichkeit: Pavard (MW40,0) geht zu Barcelona (er wurde ja lange Zeit mit Barca in Verbindung gebracht und Bayern holt dafür De Jong (MW75,0) – also Bayern müßte noch ca 35 Mio. drauflegen, was aber ok wäre.
Man stelle sich vor De Ligt und De Jong – beide Ex-Ajax Spieler bei uns – das würde beiden gut tun!!!

Also etwas Phantasie und Wille ist gefragt. Bedarf ist sicher vorhanden! Und Kohle müßte auch vorhanden sein, nach bisherigen Aussagen der Vereinsspitze zum Transferbudget in dieser Saison – Außer, es wurde gelogen und schamlos und inkompetent übertrieben!

Barella 👍 Chiesa 👍 Scalvini 👍

3 Top-Spieler. Und das von Dir!! Ich bin beeindruckt. Barella und Chiesa würde ich höchstpersönlich mit der Vespa dort abholen, wenn sie kämen. Dann könnte Sané doch wunderbar nach Saudi-Arabien wechseln.

De Jong möchte nur bei Barca spielen, das hat er schon 100 mal gesagt.
Darüberhinaus erfüllt er das Anforderungsprofil überhaupt nicht, er ist viel zu offensiv für eine Holding Six – nicht umsonst hat Barca Romeo für die 6 gekauft, der De Jong absichert

macht unseren FCB nicht weiter kaputt!!! Es reicht langsam. Nur noch irre was dort abgeht.

Es wird bis zum letzten Tag des Transferfenster spannend werden
Und es wird eine Überraschung geben
Es kommt noch ein Topspieler!

Wer soll das denn sein?

Aus meiner Sicht wird sich da jetzt bis auf 1-2 “gute” Verteidiger nicht mehr viel tun. Hätte man wirklich den Willen einen neuen 6er für die Startelf zu holen, müsste man dazu ins obere internationale Regal greifen (ab mind. 60 Mio aufwärts) und das wäre längst passiert. Solche Spieler kauft man dann nicht mal schnell kurz vor Transferschluss. Wenn überhaupt geht es jetzt nur noch um Backups für die IV, RV und evtl. ZM, falls man Gravenberch wirklich abgibt.

Verstehe sowieso nicht, wieso Kimmich, Goretzka, Laimer und Gravenberch nicht ausreichen sollen. Bin da voll bei Effenberg, Scholl, Hamann und Matthäus, die das genau so sehen.

Man sollte Goretzka (28) verkaufen, da er seinen Zenit überschritten hat. Dafür verpflichtet man Tchouaméni (23). Real hat im ZM ein Überangebot und Gravenberch kann man mit 21 noch weiterentwickeln.

Goretzka ist 28 und damit im besten Alter. Hast du das Spiel gegen Bremen nicht gesehen?

Man sollte dich verkaufen? Aber nur für einen einzigen Kaugummi? Du bist so ein Hetzer gegen Goretzka? Pfui Teufel kann Ich dazu nur sagen?

Irrtum: Robben kam am letzten Tag! Weiteres Beispiel wäre Perisic. Xavi Alonso kam auch erst kurz vor Schluss unfd hat direkt einen Tag später in der Startelf gespielt.

Robben und Perisic hatten bei Real und Inter ihre Stammplätze verloren und belasteten das Budget der Vereine, Alonso kam im Tausch für Kroos, weil dieser ihm den Rang abgelaufen hatte. Ein solches Schnäppchen gibts aktuell nicht. Die letzten Schnelltransfers waren Sarr, Rocca und Costa.

Tuchel wird es nie schaffen junge Spieler zu fördern und weiter zu entwickeln.

Hast du auch Argumente für deine These? Oder beziehst du das jetzt nur auf Gravenberch?

Naja, TT war bei seinen Stationen BVB, PSG und Chelsea nicht unbedingt bekannt dafür, Talente hervorzubringen oder kennst du Beispiele?

Dembele, ginter, weigl,pulisic.

Richtig

Und wieder wird ein guter Spieler fast verschenkt nur damit Tuchel seinen Wunsch erfüllt bekommt. Was soll das? Ich hoffe nicht dass das eintritt.

Der „gute“ Spieler ist seit über einem Jahr im Verein und hat unter 2 Trainern nix gerissen! Bei seinen Einwechselungen absoluter Durchschnitt …

Frage mich woher ihr eure Informationen immer habt … es geht hier vielen nur noch ums meckern aber nicht mehr ums Objektiv sein!

stimmt – aber 20 bis 30 Mio. für Gravenberch ist schlicht zu wenig! Aber 35 Mio. kann man in die Verhandlungen einsteigen!

Ganz genau!

Hat nix gerissen in einer Zeit in der wer aus der Mannschaft bitte etwas gerissen hat?

Gravenberch hat sich durch seine Äußerungen und Forderungen leider selbst schon sehr früh ins Knie geschossen. Durch Leistungen konnte er die nicht untermauern. Auf mich wirkt er wie einer der größten Unruheherde im Team. Sicher nicht verkehrt, ihn abzugeben.

Ryan ist mir ziemlich Wurst. Spielt eh keine Rolle für das Erreichen unserer Ziele. Gerne verkaufen mit Rückkauf Option für den Fall der Fälle. ABER: tuchel soll mal aufhören zu fordern und besser mit dem Kader arbeiten, der ihm zur Verfügung steht. Alle gehandelten Kandidaten für die 6, TW und RV verbreiten den Kader, aber es ist keine Qualität fur die erste elf wie Kane. Tuchel ist gefordert, goretzka, Kimmich oder Laimer dazuzubringen, wie eine Holding six zu denken und handeln, wenn er es denn unbedingt so haben will. Und als RV haben wir mazraoui und fertig.

Sehe ich in großen Teilen ähnlich. Ich möchte allerdings Gravenberch halten. Sehe in ihm eine mögliche Lösung unserer Probleme im Spielaufbau.
Tuchel geht mir im Moment ziemlich auf den Sack. Der will schnell mit viel Geld das Maximum und sich dann vom Scherbenhaufen weg verpissen, so scheint es zumindest.
Nicht ganz meine Art. Hoffe ich irre mich…

Tuchel ist bereit….
Jetzt hat man ein big talent und was geht ab…..

#Deiniger:
Ein Spieler, den Kloppo anscheinend gebrauchen kann…..

Der spielt auch nicht CL.😉

Bei der Meinung von Tuchel gehe ich keinesfalls mit. Soll Goretzka doch den 6er geben und Gravenberch den 8er. Kimmich kann mal eine Zeit lang auf die Bank. Da TT ja nur im gehobenen Preissegment Ausschau hält, würde es überhaupt keine Rolle spielen, ob man Gravenberch verkauft oder nicht.

Naja ganz so ist es sicher nicht.
Würde z.B. Barella von Inter ein Kandidat. Der hat aktuell einen Marktwert von 75 Mio. €uro.
Bayern verkauft Gravenberch für 35 Mio. €uro – dann müßte Bayern nur 40 Mio. in die Hand nehmen . machbar! Und eine gute Hilfe die sofort wirksam ist. Barella ist bei defensiven/zentralen Mittelfeldspielern unter den TOP 4 – gleichauf mit De Jong hinter Bellingham und Camavinga!

Barella könnte mit Pavard verrechnet werden. Die Frage wäre: will Barella zum FC Bayern und passt er in das System?

Alternativ könnte Pavard z(MW40,0) um FC Barcelona und De Jong (MW75,0) zu Bayern. Bayern legt die Differenz von 35 Mio. drauf – das wäre das wiederum die Ablöseeinnahme von Gravenberch;-)

Haste mal die Spieler gefragt oder ist das die Playstation?

Das liegt doch am Trainer der muss halt dem Kimmich sagen wie er die Rolle als Sechser spielen soll und wenn er es nicht kapieren will ab auf die Bank, davor Laimer oder Goretzka, wobei mit der Bremenform der Goretzka klar vorne liegt

Ja klar, allerdings wurde er zum Welttrainer gewählt und hat die CL gewonnen…
Während du irgendein niemand bist, und Tuchel hat 100 mal mehr wissen über Fussball
in seinem kleinen Zehen, als du jemals haben wirst…

Von daher ist es, ob du Tuchels Meinung teilst oder nicht so relevant wie
wenn ein Sack Reis in China umfällt…

Ich kann Tuchel komplett verstehen.
Fußballerisch und auch hinsichtlich des Team-Spirits.

aber 25+ Mio sollten es für Gravenberch schon sein, insbesondere wenn er in die PL geht.

Ist doch viel zu wenig! Bayern hat selbst 18,5 plus 10 Mio. Boni gezahlt! (wahrscheinlich mit Weiterverkaufbeteiligung. Das wäre ja sowas von einem absolut schlechten Geschäft!

Sorry – Du hast sicher recht damit…- Welcome

jetzt wollen sie den Spieler verschleudern und dann in 3-4 Jahren teuer zurückholen. Sollten ihn für ein Jahr verleihen oder mit Rückholklausel verkaufen. Kimmich wird auch nicht jünger und ist überbezahlt.

In 3-4 Jahren kostet Gravenberch etwa 30 Mio Gehalt. Wenn er in dem Zeitraum garnicht hilft, und sogar es im letzten Jahr, kann ein Rückkauf sogar günstiger sein.

Aber in 3 Jahren sind vllt wieder ganz andere Spieler auf dem Markt und im Rampenlicht!?Wer kannte denn vor 3 Jahren schon groß einen Rice, Caceido, Bellingham, Camavinga, Tchouameni, Thuram, Sangare, Palhinha?

Warum „aber“?
Das widerspricht meiner Aussage doch nicht.

Tuchel soll weg…

Und warum ? Kannst du das begründen, oder geht es dir hier nur und ausschliesslich um billige Polemik ?

Warum? Hast Du dir ein Gravenberch-Fan-Trikot gekauft? Vielleicht kann man es ja überschreiben.😉

Jawohl

Bei 20-30 Mio. Angeboten wird Gravenberch sicherlich nicht verkauft.

Wenn sich dann der Erfolg einstellt, wissen wir ja, alles gut…….
Nur wenn Tuchel nicht in kürzester Zeit liefert mit seinen Wünschen, wird die Geduld nich so lange dauern wie mit Besserwisser Nagelsmann.
Daher sollte sich TT im klaren sein, dass der Verein über allem steht, und es ein 2022 nicht mehr geben wird.

..und das heisst jetzt konkret was???

Wir werden noch Gravenberch gegen Thisgo tauschen… ich seh es kommen. Und weiter wird der Altersschnitt Richtung AH-Mannschaft verschoben. ..

Besser wäre es Goretzka zu verkaufen.

So schaut’s aus! 👍

Merkt denn keiner von den Verantwortlichen beim FCB, dass Tuchel die Zukunft des Klubs vom Hof jagt, nur um seinen Kopf durchzusetzen?
Wahrscheinlich setzt er aber damit seine Zukunft aufs Spiel!

Die Zukunft des Clubs wird nach der bescheidenen letzten BL Saison und den beiden letzten schlechten CL Spielzeiten vergleichsweise unwichtig, wenn die aktuelle Saison die dritte schlechte hintereinander wird!

Tuchel will nur kurze Zeit bleiben, dem ist der FC Bayern wurscht.
Mit der Aussage hat er jedenfalls den Spieler demontiert

Warum ? Weil er keine Ahnung hat . Der Junge hat nie eine faire Chance bekommen . Der könnte Kimmich allemal ersetzen !

Der kann sei mama verkaufen wenn er will aber nicht unsere slieler. So ein vo gel

Wenn Klopp sich für Gravenberg interessiert, dann wäre ich schon mal hellhörig ! Der hat normalerweise ein gutes Händchen für Transfers.
Den Gravenberg sollte man behalten und testen.
Wenn Laimer gegen Bremen zu klein war dann hätte man Gravenberg für Kimnich einsetzen können.
1,91 m
Zudem ist Kimnich nicht in Form

Klopp interessiert sich für Gravenberch, weil ihm langsam aber sicher die Alternativen ausgehen. Liverpool hat von gefühlt 20 Mittelfeldspielern eine Absage bekommen ..

Was so auch wiederum nicht stimmt! Das würden viel anders sehen!
Er hat mit Szobszlai/OM, MacAllister/ZM und Endo/DM bereits 3 ziemlich gute Mittelfeldspieler nach Liverpool geholt. Gravenberch würde denke ich optimal dazu passen oder auch ein Goretzka!

Dazu hat er noch Jones und Elliot zwei mehr als vielversprechende Englische Talente.

Für das 3er Mittelfeld ist er bereits gut besetzt und Thiago ist ja auch noch da.

Eigentlich ist Liverpool bereits breiter für das ZM aufgestellt als wir, aber zumindest hat er keine Stammspieler mehr, denen man auch noch huldigt und einen Startplatz zusichern, wenn sie 34 Spiele in Folge unterperformen.

Von daher würde ein Wechsel für Gravenberch Sinn ergeben.

Ich verfolge Ryan schon seit 3 Jahren intensiver und er ist ein perfect Match für uns auf der 8, sofern wir diese 8 als Position gehabt hätten. Neben Kimmich spielt es sich einfach auf der 8 anders als normal. Aber ich will mich nicht mit den Contra Gravenberch Fans streiten. Sind unterschiedliche Ansichten, zu unterschiedlichen Fanlieblingen.

Wir sollten ihn nur, wenn er schon gehen soll, möglichst Gewinnbringend verkaufen.

Leihe mit Kaufoption 50 Mio würde für beide Seiten Sinn ergeben. 30 Mio sind ein Witz beim heutigen Markt.

Die Bosse trainieren die Mannschaft nicht und wenn der Trainer sagt er braucht einen Sechser und verkauft dafür einen Spieler dann sollte man es machen oder will Bayern den nächsten Trainer verbrennen

Tuchel verbrennt sich selber

Ich bin absolut ein Freund von einer regelmäßigen Integration von “Talenten”. Leider bekommt ein Bayerntrainer nicht wirklich die Chance dazu. Der Erfolgsdruck ist so hoch, dass er sich der Trainer kaum erlauben kann, vermehrt auf Talente zu setzen. Der FCB ist nun mal kein Ausbildungsverein wie Dortmund. Deswegen ist man aber auch erfolgreicher. Wenn mal ein Talent, die Chance bekommt dauerhaft zu spielen, dann ist das eher zufällig, weil sich ein etablierter verletzt oder weil ein Spieler, der geht, nicht anders ersetzt werden kann.

TT sieht die Spieler jeden Tag und kann sie einschätzen. Gravenberch gehörte letzte Saison auch zu den Unzufriedenen,die das auch gezeigt haben. Somit wären mit ihm und Pavard die grössten Quengeler weg. Mazraoui hat sich ja bereits positiv geäussert. Aktuell ist Gravenberch nur Ergänzungsspieler. Mehr nicht. Einfach mal abwarten. Wir wissen zu wenig über die Einzelheiten.

Gravenberch hat sich auch schon länger nicht mehr zu seinen mangelnden Einsatzzeiten geäußert.

Und ja…im Nachhinein wäre es besser gewesen nix zu sagen.

Aber wir hatten das Thema ja. Junges Talent wird verpflichtet, eventuell werden Zusagen bezüglich Einsatzzeiten gegeben (Brazzo). Trainer Nagelsmanns lobt ihn in der Vorbereitung über den Klee, Konkurrent Goretzka Performt die ganze Saison unterirdisch, Kimmich dann auch irgendwann nur noch anwesend und Sabitzer wechselt im Winter.

Dennoch bekam er kaum Spiele von Beginn an…und die paar die er bekam, waren Spiele auf unterschiedlichen Positionen und in denen für Bayern meist wenig zusammenlief.

Aber dennoch…zum Meckern hat er zu wenig abgeliefert.

Die Summen für die Spieler von Bayern weggehen sind im Vergleich zu den Summen, zu denen andere europäische Clubs ihre Spieler verkaufen, mehr als bescheiden.

wer schreit hat unrecht 🙂

Wenn wir Kane nach Tottenham verkauft hätten wären wir mit 60 Mio zufrieden gewesen.

Vielleicht hätten wir noch 20 Mio draufgelegt,weil er ein soooo verdienter Spieler war und zurück in die Heimat wollte

Geht mir auf den Sack der Herr TT .Pavard geht und Stani will er nicht haben..nur Walker…Bosse wollen Gravenberch behalten TT nicht..

Pavard muß deutlich höher
verkauft werden. Oder bleiben.
Gravenberch für 30 ist ok.
Mit Rückkaufklausel bei 20 Millionen
für 3 Jahre.

TT soll seine Holding6 haben.
Aber dann muss geliefert
werden oder er ist geliefert…..

Was meiner Meinung nach fehlt
sind Backups zwischen 20 und 23
für fast alle Positionen.
Sprich Stammspieler aus kleineren Ligen mit Potential Buli.
Um zB Möchtegern skiprofis
zu ersetzen…..

Es geht offensichtlich um unterschiedliche Positionen im MF. Tuchel spricht G. die Qualitaet in der Offensive nicht ab, sieht aber auf der 6 das größere Problem. Bei der Position 6 kann man ihm ohne weiteres folgen, was aber die Gemeinschaft der 7 Freunde offenbar anders sieht. Den Bedarf im offensiven MF sieht er offenbar auch ohne G. gedeckt. Da folge ich ihm nicht, wobei immer noch ungeklärt ist, ob G. sich bei entsprechender Spielpraxis verbessern kann, was ohne Zweifel noetig ist. Aber vielleicht schafft er das dann unter Klopp. Im Unterschied zu Tuchel finde ich nicht nur die 6, sondern auch die 8 und aktuell auch die 10 nicht gerade optimal besetzt. Auf der 8 fehlt es am spielerischen Potential im Eins gegen Eins und am Passspiel, auf der 10 aktuell am Passspiel. Musiala betaetigt sich aktuell als Solist. Da koennte er sich tatsaechlich etwas vom Spielverstaendnis des Herrn Mueller abschauen. Allerdings muss dazu ab und zu das Köpfchen angehoben werden. Die Defizite im gesamten MF, defensiv wie auch offensiv auf 8 und 10 prägen das Offensivspiel, das sehr deutlich auf den Erfolg reiner Einzelaktionen angewiesen ist. Ein Passspiel, das den Namen verdient, findet bis dato nur sehr rudimentär und hoechst fehlerbesetzt statt. Das hat auch und vor allem mit den Akteuren zu tun, egal wie sie heißen. Ansaetze zur Besserung sah man gegen Bremen mit den letzten Einwechslungen. Das schnelle, auch vertikale Kombinations – oder Direktpassspiel gehoert nicht zu den Stärken oder Vorlieben einiger Herren im Offensivbereich. Es handelt sich nicht um ein neues Phaenomen, sondern eines, das mit Nagelsmann auch zum Leidwesen der bekannten Kombinationsspieler hereinkam. Hoffen wir, dass zumindest Kane hier fuer Abhilfe sorgt. Aber gewisse spielerische Defizite bei einigen Akteuren, Gravenberch ausgenommen, bleiben.

Mit einem neuen Top 6er würden sich ja auch die anderen Positionen im Mittelfeld ändern. Voraussichtlich würde ja Kimmich auf die 8 wechseln.
Ich könnte mir auch ein klassisches 4-3-3 vorstellen wie Real mit einem zentralen 6er und daneben Kimmich und Musiala/Goretzka.

Tuchels Umgang mit den Spielern gefällt mir ganz und gar nicht. Gravenberg hat noch keine rchtig Chance gehabt. Auch das ständige Fordern nach noch weiteren teueren Spielern ist nicht gut. Tuchel sollte lieber die Spieler entwickeln, v.a. die, die hier verwurzelt sind. Bayern ist kein Söldnerverein, sondern ein bayerischer Verein. Insofern kann ich v.a. den Umgang mit Stanisic nicht nachvollziehen. Man kann ein bis zwei Stars holen, um ein gewachsenes Gefüge zu verstärken. Aber 11 Mann am Reißbrett der Megaausgaben zusammenstellen ist eine Sache von Chelsea und PSG, nicht von Bayern. Der (oft zurecht) gescholtene van Gaal hat hier die richtige Herangehensweise demonstriert: die eigenen Talente müssen den Stamm bilden, weil sie auch in 5 Jahren noch da sind und sich mit dem Verein identifizieren.

Seit wann verkauft Tuchel denn Spieler?!
Der Verein FC Bayern München verkauft Spieler, aber doch nicht Thomas Tuchel … 😉

Warum nicht Kimmich zum reinen Devensiv-6er machen…, der hat in der Offensive eh keine Qualität mehr, weil Kampfkraft-Bewegungen leichter ausrechenbar sind auf Dauer…und da fehlt Kimmich eben das koordinative Talent um sich weiter zu entwickeln…!
Seine Ecken, Pässe und Freistöße sind auch zur Gegenkontergefahr geworden.

Seine Stärke liegt im Ballwegenehmen und Schnellkraft-Ausdauer was jeden Offensiv-Star weich kocht wenn er sich mit solch einen zähen 6er 90min messen muss.
Dann kann er zum Zu-Null Führungsspieler werden, wo Neuer unter 10 Gegentore/Saison bleiben kann.
So hat sich Kim auch seinen Ruf erarbeitet und nicht erspielt…

Also es hat ja mal nach der letzten Saison, man wird ein starken Umbruch durchführen. Aber davon sehe ich nicht viel. Der Kader für die neue Saison müsste doch schon längst stehen.

Großes Kino, ein Top Talent (ja noch immer ein Talent und noch kein Star) mit Gravenberch verkaufen um dann Kalvin Philips holen, der sich bei City nicht durchsetzen konnte.

Wir wollen kurz festhalten:
Gravenberch war Spieler von Ajax Amsterdam und hat es in seiner Premieren Saison nicht geschafft sich bei uns durchzusetzen, also zu schlecht!

Kalvin P. war zuvor Stammspieler über 2 Jahre bei Lees in der PL Stammspieler und ist dann innerhalb der PL zu City gewechselt und hat kein Land, aber wirklich kein Land gesehen. Kam zudem aus der Sommerpause mit Übergewicht zurück, was Pep nicht sonderlich gut fand
ALSO, ist er unsere Lösung für die 6er Position!

Love it.

Tuchel würde notfalls auch seine Oma verkaufen. Zum Glück entscheidet das der Vorstand. Gravenberch sollte bleiben und Tuchel kann einfach Kimmich und Goretzka spielen lassen.

Wenn Klopp schon so geil auf ihn ist, dann verleiht in doch (5Mio Leihgebühr), mit einer 50 Mio Kaufoption. (Die Leihgebühr wird dann natürlich verrechnet.

Wenn er einschlägt, dann war es immer noch ein Schnäppchen für einen PL Verein.

Tuchel denk er ist immer noch in England
Er macht den Verein noch unsicherer, es immer das gleiche, kommt eine neue trainer muss er sofort spieler verkaufen

Tuchel gehört sofort gefeuert,passt gar nicht zum FCB

Gravenberch ist bisher nur durch Interviews aufgefallen, in denen er vom Abgang und mehr Spielzeit redet. Eigentlich sollte er Argumente auf dem Platz setzen.

Weg mit dem, reine Zeitverschwendung mit so einem Spieler, der sollte sich mal bei Tel was anschauen. Der junge hat jetzt mehr Mentalität und biss als Gravenberch je haben wird.

Bitte Goretzka, Gravenberch, Laimer und Guerreiro sind kein Sechser sondern Achter. Bayern hat nur einen Sechser, welcher Kimmich ist. Kimmich wird sich kaputtspielen(Bundesliga, DFB Pokal, Champions League, Nationalmannschaftsaufgabe)oder kann sich verletzen. Ich plädiere dafür, dass Gravenberch verkauft wird und mit dem Erlös Ibrahim Sangare als Sechser kaufen. Ein reiner Sechser wird Bayern nicht helfen. Bayern braucht einen Sechser, der gut in tackling ist und sich auch im Spielaufbau beteiligt, um das Mittelfeld mitzubeleben wie damals der Thiago. Diese Profile spricht klar für Ibrahim Sangare von PSV Eindhoven.

Richtige Experten hier, die De Jong oder Barella als Holding 6 verpflichten wollen.
Beide werden in ihrem jeweiligen Verein von einer solchen abgesichert, sie selbst sind eher Typ Kimmich.
Wie kann man nur so wenig Ahnung von Fußball haben und trotzdem immer am lautesten schreien?

Tuchel weiß, was von ihm erwartet beim FC Bayern wird: Titel gewinnen, jetzt. Daher ist er nicht besonders daran interessiert, Talente für die Zukunft zu entwickeln. Für ihn ist’s besser, sie zu verkaufen, als mit dem Geld Spieler zu verpflichten, die sofort etwas bewirken können. Unabhängig davon, wie sich dies auf die Zukunftsaussichten des Vereins auswirkt, denn ist’s wahrscheinlich, dass er nicht länger als drei oder vier Jahre hier bleiben wird.

Verkaufen der meckert eh nur rum beim FCB zählt nur Leistung schafft es nicht mal in 1. Elf wenn man in die 1. Elf möchte muß man seinen Hintern mal bewegen er ist beim FCB da wird einem nichts geschenkt.Weg mit dem und Tschüß

So langsam zweifel ich an Tuchel. Gravenberch ist ein Too-Talent und Brauch nur etwas Zeit. Und nur weil Tuchel seine fixe 6er-Idee hat das Tafelsilber verscherbeln ist arg kurzsichtig.
Zumal von dem ausgelobten Transferbudget durch die bisherigen Verkäufe noch fast alles da ist.
Da sollten ein RV und ein 6er für zu kriegen sein.

Usain Bolt das wäre ein Marketing Knaller.

Tuchel ist bereit Gravenberch zu verkaufen

Kann er gern abends seiner Sissi im Bett zufluestern…

Beim FC Bayern Muenchen hat er, ob mit od. ohne Wuenschrute, nicht zu melden.
Sollte sich lieber um das kuemmern, wofuer er bezahlt wird.
Damit er endlich aus den tiefroten Trainerstatistiken raus kommt…

Tuchel ist bereit Gravenberch zu verkaufen

Kann er gern seiner Sissi zufluestern…

Beim FC Bayern Muenchen hat er nicht zu melden.
Sollte sich lieber um das kuemmern, wofuer er bezahlt wird.
Damit er endlich aus den tiefroten Trainerstatistiken raus kommt…

Solange sollte er mal ganz ganz kleine Broetchen backen!

Tuchel ist bereit Gravenberch zu verkaufen

Kann er gern zuhause ankuendigen…

Beim FC Bayern Muenchen hat er andere Aufgaben. – Und dafuer wird er bezahlt!
Damit er endlich aus den tiefroten Trainerstatistiken raus kommt…

Solange sollte er mal ganz ganz kleine Broetchen backen!

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.