FC Bayern News

Zahlen enthüllt! So viel würde Xavi Simons bei Bayern verdienen

Xavi Simons
Foto: IMAGO

Der FC Bayern will unbedingt Xavi Simons. Mit der Spielerseite gibt es wohl schon eine Einigung, nun wird auch über Details zur Höhe des möglichen Gehalts berichtet.



Die Bayern-Bosse wollen die Offensive der Münchner weiter mit Xavi Simons verstärken. Zuletzt wurde berichtet, dass der deutsche Rekordmeister eine Einigung über grundsätzliche Vertragsdetails wie Vertragsdauer und Gehalt mit dem Management des Spielers erzielt habe.

Nach Informationen französischen Journalisten Fabrice Hawkins soll der 21-Jährige bei den Bayern sechs Millionen Euro Grundgehalt verdienen, die bis auf zwölf Millionen Euro steigen können.

Das klingt im Vergleich zu seinen möglichen neuen Bayern-Kollegen nicht ausgesprochen hoch. Kingsley Coman soll beispielsweise etwa rund 15 Millionen Euro bei den Bayern verdienen, Spitzenverdiener Harry Kane sogar rund 24 Millionen Euro.

Aber: Die sportliche Leitung der Bayern um Sportvorstand Max Eberl erhielt wohl die Vorgabe, das Gehaltsbudget um rund 20 Prozent zu senken.

Leihe mit oder ohne Kaufoption?

Bei einem Transfer von Xavi ist wohl zunächst eine Leihe geplant. Laut Hawkins soll es sich entweder um eine reine Leihe oder eine Leihe mit Kaufoption handeln. Der Grund: Xavis ehemaliger Verein PSV Eindhoven hat in diesem Sommer noch eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 20 Prozent. Diese würden die Pariser Bosse ungern abtreten, deshalb will man den Verkauf erst im kommenden Sommer endgültig über die Bühne bringen.

Auch RB Leipzig, wo Xavi in der vergangenen Saison zum Einsatz kam, ist wohl noch im Rennen. Laut des Berichts müssen die Modalitäten des Leihgeschäfts noch festgelegt werden, unabhängig davon, welcher Verein Simons verpflichten wird. Zuvor war berichtet worden, dass eine reine Leihe für die Bayern nicht infrage käme, Leipzig damit aber kein Problem habe.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
49 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bloß holen, ist ein TOP Spieler.

bei den Preisen die heute so gezahlt werden ist das ok

Ja, man hätte mehr sparen können, wenn man für Neuer und Müller nur die Hälfte im letzten Jahr zahlen sollen!!! Aber nur raus hauen die Kohle….für alternde Spieler

Manche werden niemals verstehen das FCB eben mehr ist als ein Scheich Club mit Söldnern. Das ist ein Verein der seinen hochverdienten Spielern Respekt erweist. Das solltest du auch. Ich gönne es Müller und Neuer, sie haben es mehr als Verdient und später werden sie dem FCB hoffentlich treu bleiben.

So ein Blödsinn, bei Bayern spielen die gleichen Profis für Geld wie bei llen anderen Vereinen auf der Welt.
Neuer und Müller wären anders, also keine Söldner wie du es nennst, wenn sie auch für weniger verlängert hätten

Einem verdienten Mitarbeiter gibst du vor der “Rente” nicht die Hälfte.

Das sind Hochbezahlte Fußballer und keine Menschen die am Hungertuch nagen , 12 Mio reichen auch, warum 20 Mio
Ich hab 13.90 die Stunde

Haben Sie sich mal gefragt wieso Sie nur 13,90 € in der Stunde verdienen? Vielleicht haben Sie nicht die komplette Kindheit und Jugend zu 100 % der Karriere gewidmet?!
Selbstreflektion ist für viele hier ein Fremdwort… ich bewundere Leute die so viel im Leben erreichen und ehrgeizig sind! Mit Fleiß und Einsatz ist sowas möglich…
Zudem stehe ich als Unternehmer zu 100 % hinter der Loyalität die Bayern bietet! Ich würde von keinem meiner Mitarbeiter erwarten, dass sie in den letzten Jahren für weniger Geld arbeiten! Zusammen hat man dieses Geld in den Jahren zuvor erwirtschaftet!
Keiner von uns würde sich bei diesen Möglichkeiten unter Markt verkaufen!

Glaube dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Sehr gut geschrieben.

Was ein abgehobener Müll

Starker Kommenter 👍🏻 abgehoben = den Fleiß und Ehrgeiz anderer zu schätzen… (verstanden)…
Folgender Satz mag etwas abgehoben klingen: Von Menschen mit der Argumentationsgabe von Ihnen erwarte ich kein Verständnis…

Da sage ich: Augen auf bei der Berufswahl

Neuer und Müller sind nicht das Problem. Keiner im Kader jammert, weil die mehr verdienen. Jeder weiß, dass sie es schlichtweg verdient haben. Ein Problem war im Nachhinein tatsächlich Lucas Hernandez oder das man Sane nur bekommen hat, weil er direkt Topverdiener wurde, beide aber oft verletzt bzw keine Leistung gebracht haben. Bei Lucas waren es eher die Verletzungen, bei Sane dann doch imrmr die fehlende Leistung in den Rückrunden. Denke deswegen will man angeblich auch De Ligt verkaufen, was ich aber für einen Fehler halte, den besten IV im Kader abzugeben, der sich auch noch mit dem Verein identifiziert.

Müller und neuer haben ihre zwei Hüften komplett bzw. fast komplett dem fc Bayern gegeben. Neuer sogar beide füße. Der ist voller Metall.

Wir wollen ein erfolgreicher Fußballverein sein, setzen damit irrsinnige Summen um und brauchen dazu im Gegenzug Spieler die voll und ganz ihre Knochen hinhalten.

Klar sind die Summen pervers, aber ich finds gut wenn bei Bayern die verdienten Spieler was vom Kuchen abkriegen. Sollte auch Motivation für die jüngeren sein, sich seinen Status hier verdienen zu können.

Mia san mia.

Last edited 19 Tage zuvor by René

Das letzte Metall hat sich Neuer aber bei seiner sehr smarten Freizeitgestaltung selbst verpasst.

Es wäre völlig legitim gewesen einem Neuer sagen wir 10% der Bezüge für eine Verlängerung zu kürzen… insbesondere auf Basis des Skiunfalls und der damit verbundenen sportlichen Problemstellen, die dadurch geschaffen wurden. Zusätzlich hätte ein Nachfolger entsprechende Einsatzzeiten und Neuer damit Freizeit bekommen sollen.

Müller eine Vertragsverlängerung mit 80% des vorigen Gehaltes anzubieten, wäre im Hinblick auf die Tatsache, dass er vermutlich keine 50% der Spiele mehr machen wird, auch mehr als fair gewesen.

Beides wäre mehr als Wertschätzend und eine Anerkennung der Leistungen gewesen.

Mit einem normalen Arbeitnehmer kannst Du das nicht vergleichen.

Was Dortmund mit reus und Hummels gemacht hat, fand ich trauriger.

Nee also ich finde dass sich Loyalität in diesem perversen fußballgeschäft beidseitig auszahlen muss. Ist die wichtigste emotionale Währung die man hat. Das ist ja nicht nur ein Wirtschaftsunternehmen, sondern auch ein Klub. Und Bayern verdient auch sein Geld mit Emotionen.
Und im Fall neuer sowieso Müller haben beide Seiten sehr gut voneinander profitiert. Also alles fein.

Last edited 19 Tage zuvor by René

Die Füße hat sich Manu nicht beim Job, sondern beim Skifahren gebrochen, also ist der Part zumindest Grütze von dir🤣. Rest geht in Ordnung.

Endlich wieder etwas enthüllt.
Wenn die variablen bis zu sechs Mio. an den Gewinn des Triples, 80% Einsatz in den Pflichtspielen und 40 Scorepunke. geknüpft sind aber ein guter Ansatz.
Leistungsprinzip.

Enthüllt von einem Journalisten, extrem glaubwürdig…

Last edited 20 Tage zuvor by RuSh Andy

Zu so einem Armenhaus Club wird Simons niemals wechseln

@Weidenpfähler
Danke für Deinen Neid.

Bei RB ist die Limonade warm geworden und sprudelt über und Filipp, ein paar Kommentare tiefer, benötigt Deine Hilfe beim Schmücken vom Borsigplatz. Viel Spaß!

Wenn das so kommt, wäre das stark. Verdammt stark

Da wird er ja beim BVB mehr verdienen und hat dort bessere Chancen auf einen Titel, der geht nie nach Bayern

Hallo Fillip,

hast Du heute schon den Borsigplatz geschmückt?

De ligt erstmal halten dann die Millionen ausgeben !

Das Thema nervt langsam, hört auf wegen einem einzigen Spieler so rum zu heulen was los mit euch?

Jo, de ligt soll ja auch nicht weg weil er nicht gut genug wäre, sondern lediglich weil er so viel Geld verdient

Ich hoffe nur, daß er dann beim FC Bayern mehr verdient als bei RB pappsüße Limonade! Nicht, daß die ihm dann plötzlich mehr Gehalt zahlen wollen, um ihn zu halten.

Die Niederländer haben zwar um die 20 Chancen versemmelt heute Abend, aber Simons hat sich sehr reingehangen! Wäre klasse, wenn er zu uns wechseln würde!

Malen und Gakpo haben das Spiel gerockt und nicht Simons

Und Simons hat auf der Wiese gehockt, sich ausgeruht und mit seinen Füßen gespielt! Du hast vollkommen recht!

Der soll nur bis maximal 12Mio bekommen aber Davies bietet man bis zu 17Mio an??? Wer soll das glauben?

Da verdient aber Pummelchen Gnabry einiges mehr.

Gnabry spendiert ihm dann den Friseur

Der passt zu uns !

Unterschreibt alle die Petition gegen einen De ligt verkauf.

https://chng.it/W2wbHr75Rn

Petition um DeLigt zu halten: Mitmachen und TEILEN!

Zeigen wir unserer Führung mal, was die Fans von dem Move denken.

Größter Fehler seit Jahren!

Er bleibt in Leipzig. Max kann die Schatulle zu lassen.

Das Gerücht hält sich ja hartnäckig, obwohl man so oft gehört hat, dass er angeblich nur zu Leipzig möchte für eine weitere Leihe. Könnte vll. auch der schlauere Move sein, da er dort bereits funktioniert hat und der Druck geringer als in München ist. Ich lasse mich einfach überraschen, wo er dann, spätestens zum Saisonauftakt, aufschlägt. Bei uns wäre er ja eh nur eine Übergangslosung bis man Florian Wirtz bekommt.

Tausch mit JK oder Coman wäre auch einen Möglichkeit!

Finde diese Überschriften immer “klasse”

ZAHLEN ENTHÜLLT

Hängen die am Marienplatz aus ?

Wäre genau richtig. Man holt ihn weil er spielen, sich entwickeln und dann später mal mehr Geld VERDIENEN, nicht nur bekomme, VERDIENEN will. Man lockt also einen mega guten jungen Spieler nicht mehr mit Kohle sondern mit Werten. Wenn das dauerhaft zurück kommt wird man die Transformation von einer Söldnertruppe zu einer Mannschaft wieder schaffen auch wenns paar Transferperioden dauert (1-3)

Und täglich grüßt das Murmeltier. Immer wieder der gleiche Mist der hier täglich geschrieben wird

Sebastian Mittag

Sebastian Mittag

Chefredakteur
Sebastian ist Chefredakteur bei FCBinside. Zuvor war er in gleicher Rolle bei SPOX und GOAL tätig, davor zuletzt als Head of Video bei SPORT1. Der gebürtige Münchner verfolgt den FC Bayern schon seit seiner Kindheit und sah Hunderte FCB-Spiele live im Stadion.