Transfers

Timo Werner: Kommt es doch noch zum Transfer im Sommer 2020?

Timo Werner
Foto: getty images

Lange Zeit wurde Timo Werner als möglicher Neuzugang beim FC Bayern gehandelt, doch ein Wechsel des deutschen Nationalspielers kam nicht zu Stande. Der 23-jährige hat seinen auslaufenden Vertrag vorzeitig in Leipzig verlängert, dennoch ist Werner nach wie vor ein Thema in München. Laut Ex-Bayern-Profi Michael Ballack werden die Münchner kommenden Sommer erneut einen Anlauf starten.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich der FC Bayern in den vergangenen Monaten intensiv um Timo Werner bemüht hat. Letztendlich kam es jedoch nicht zu einer Verpflichtung des 23 Jahren alten Angreifers von Ligakonkurrent Leipzig. Die Personalie Werner bleibt in München aber weiterhin ein Thema, spätestens mit Blick auf den Sommer 2020. Auch Ex-Bayern-Profi Michael Ballack geht fest davon aus, dass sich der FCB kommendes Jahr erneut um Werner bemühen wird.

Michael Ballack: Nächstes Jahr greifen die Bayern erneut an bei Werner

Über die genauen Gründe, weshalb der Wechsel von Timo Werner zu den Bayern diesen Sommer geplatzt ist, gibt es zahlreiche Gerüchte. Als Hauptgrund wird jedoch das Veto von Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic aufgeführt. Laut der Süddeutschen Zeitung soll Brazzo große Zweifel gehabt haben ob Werner zu den Bayern passt. Gegenüber der Sport BILD äußerte er sich wie folgt dazu: „Timo Werner ist in sehr guter Spieler. Wir haben für diese Saison einen anderen Spielertyp gesucht und gefunden.“ Auch FCB-Coach Niko Kovac soll nicht komplett überzeugt gewesen sein von Werner und dessen Fähigkeiten.

Aber auch Werner selbst soll im Laufe der Verhandlungen mit den Bayern Zweifel bekommen haben. Grund hierfür war das öffentliche Werber der Bayern um Leroy Sane. Die schleppenden Verhandlungen und vor allem das ständige Hinhalten soll Werner letztendlich dazu bewogen haben seinen Vertrag in Leipzig bis 2023 zu verlängern. Ob der Stürmer tatsächlich in den kommenden vier Jahren für RB spielen wird ist offen. Laut dem kicker hat Werner eine fixe Ausstiegsklausel in Höhe von 30 Millionen Euro in seinem Vertag. Damit ist der deutsche Nationalspieler ein echtes Schnäppchen mit Blick auf seinen aktuellen Marktwert, der laut transfermarkt.de bei 65 Millionen Euro liegt.

Der ehemalige Bayern-Profi Michael Ballack geht fest davon aus, dass die Bayern kommendes Jahr nochmals einen Anlauf starten werden bei Werner. Im SPORT1-Doppelpass äußerte er sich wie folgt dazu: „Er hat mit seiner Vertragsverlängerung seine Dankbarkeit gegenüber Leipzig gezeigt. Aber ich glaube, dass es nächstes Jahr mit einem Wechsel zu den Bayern noch einmal heiß werden könnte.“

Vieles wird davon jedoch davon abhängen wie sich Werner in der laufenden Spielzeit präsentiert, welche weiteren Klubs an diesem interessiert ist und vor allem die Frage rund um Leroy Sane wird alles entscheidend sein. Sollte Leory Sane auch in 2020 nach wie vor das Transferziel Nr. 1 der Bayern sein, scheint eine Verpflichtung von Werner deutlich unwahrscheinlicher.