Champions League

Finale dahoam: Das Champions League-Finale 2022 findet in der Allianz Arena statt

Allianz Arena
Foto: Adam Pretty/Bongarts/Getty Images

Das Champions League-Finale 2022 wird in der Münchner Allianz Arena ausgetragen, dies hat das UEFA-Exekutivkomitee gestern Abend im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung im Ljubljana offiziell bekannt gegeben. Zehn Jahre nach dem verlorenen „Finale dahoam“ gegen den FC Chelsea, hat der FC Bayern damit erneut die Chance im eigenen Wohnzimmer die Königsklasse zu gewinnen.

Vor wenigen Tagen war es noch ein Gerücht und seit gestern Abend ist es nun offiziell: Das Champions League-Finale 2022 findet in der Münchener Allianz Arena statt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Stadt München erhielten am Dienstag den Zuschlag vom UEFA-Exekutivkomitee.

Finale dahoam: Die Bayern erhalten eine neue Chance

Zehn Jahre nach dem „Finale dahoam“ zwischen dem FC Bayern und dem FC Chelsea wird die Allianz Arena in knapp drei Jahren damit erneut Schauplatz des Endspiels um die europäische Fussball-Krone sein. Damit erhält auch der deutsche Rekordmeister eine neue Gelegenheit in seinem „Wohnzimmer“ die Königsklasse zu gewinnen. Beim ersten Versuch musste sich der FCB in einem dramatischen Endspiel geschlagen geben. Der FCB ging damals in der 83. Minute durch Thomas Müller mit 1:0 in Führung. Didier Drogba glich kurze Zeit später (88.) aus. Nachdem Arjen Robben in der Verlängerung einen Strafstoß verschossen hatte, verloren die Bayern am Ende das Elfmeterschießen mit 3:4.

Embed from Getty Images

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, freute sich über den erneuten Zuschlag für das CL-Finale: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir nach 2012 auch im Jahr 2022 das Finale der UEFA Champions League in unserer Allianz Arena ausrichten dürfen. Ich bin überzeugt, dass die Stadt München und der FC Bayern gemeinsam ein Fußballfest organisieren werden, bei dem wir uns der Welt professionell und modern, dabei aber gleichzeitig sympathisch und heimatverbunden präsentieren werden.“

Während das CL-Finale zum zweiten Mal in der Allianz Arena ausgetragen wird, freut sich Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter meinte, dass die bayerische Landeshauptstadt bereits zum vierten Mal Austragungsort für das Endspiel in der Königsklasse ist: „München ist eine Sportstadt, viele Bürgerinnen und Bürger sind unglaublich fußballbegeistert. Es freut mich deshalb sehr, dass wir 2022 schon zum vierten Mal Gastgeber des Champions-League-Finals sind und mit Fans aus ganz Europa ein tolles Fußballfest feiern dürfen.“

Neben der Vergabe 2022 hat die UEFA zudem weitere Final-Standorte bekannt gegeben: Das CL-Endspiel 2021 findet in der russischen WM-Arena in St. Petersburg statt. 2023 hat das Wembley-Stadion in London den Zuschlag erhalten.